info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung |

Wie entwickelt sich Ihr Umsatz?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Prognose der Umsatzentwicklung durch Simulation von Szenarien


Prognose der Umsatzentwicklung durch Simulation von Szenarien Auch wenn es immer anspruchsvoller wird, den zukünftigen Umsatz in den einzelnen Geschäftsfeldern oder für das gesamte Unternehmen zu prognostizieren, ...

Auch wenn es immer anspruchsvoller wird, den zukünftigen Umsatz in den einzelnen Geschäftsfeldern oder für das gesamte Unternehmen zu prognostizieren, so ist die Umsatzprognose weiterhin ein unverzichtbares Instrument für die strategische Unternehmensplanung. Die Zahlen des laufenden Geschäftsjahres im Vergleich zur Vorperiode liefern wichtige Anhaltspunkte, wie sich Absatz und Umsatz Ihrer Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Vermeiden Sie es jedoch, Trends einfach linear fortzuschreiben, sondern analysieren Sie stattdessen Ihre Umsatztreiber in Ihren jeweiligen Marktsegmenten.

Bevor Sie unternehmerische Entscheidungen treffen, prüfen Sie Ihre Marktchancen. Wichtig sind Prognosen zur zukünftigen Marktentwicklung. Dazu müssen Sie das Potenzial dieser Märkte und mögliche Preisentwicklungen für bestimmte Produkte kennen. Über Branchenverbände erhalten Sie beispielsweise aktuelles Zahlenmaterial oder relevante Studienergebnisse. Auf der Basis einer gründlichen Marktrecherche können Sie danach - unter Berücksichtigung konjunktureller Entwicklungen, technologischer Innovationen oder evtl. gesetzlicher Änderungen - das zu erwartende Marktwachstum einschätzen.

Ein weiterer Faktor, der sich unter Umständen auf die Marktentwicklung auswirkt, ist die Verhandlungsmacht der Kunden. Ist sie stark, weil beispielsweise neue Anbieter auf den Markt drängen, droht die Gefahr sinkender Preise. Umsatzsteigerungen sind in diesem Umfeld dann schwieriger zu realisieren.

Wie sich Kunden entscheiden, welches Produkt sie wählen, hängt sehr häufig vom Leistungs-Preis-Verhältnis ab. Achten Sie auf dieses Kriterium und widmen Sie der Analyse von Wettbewerbsprodukten ausreichend Zeit. Wie sieht Ihr Angebot konkret aus? Wie ist bei gleichem oder höherem Preis ein Zusatznutzen realisierbar? Wie wird sich die Situation in den nächsten Monaten und Jahren entwickeln? Ihr Ziel muss es sein, in der Gunst der Kunden stets vorne zu sein. Einen Mehrwert schaffen Sie dann, wenn Sie Ihren Kunden einen konkreten Nutzen anbieten, der dem Kaufmotiv des Interessenten entspricht. Dazu zählen z.B. Gewinn, Image, Sicherheit, Bequemlichkeit, Gesundheit oder Neugier.

Ihre Recherchen und Auswertungen halten Sie in strukturierter Form fest und mithilfe der gewonnenen Zahlen entwickeln Sie verschiedene Szenarien - von optimistisch über realistisch bis zu pessimistisch, um die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen und Ihre Umsatzentwicklung schneller und konkreter zu erkennen. Haben Sie sich einmal ein fundiertes Analyseinstrument erarbeitet, können Sie auf dieser Basis in regelmäßigen Abständen und mit jeweils aktuellen Zahlen operieren, um zukünftige Umsatzentwicklungen für einzelne Geschäftsfelder oder das gesamte Unternehmen zu prognostizieren.



Michael Fridrich Businesstraining & Beratung
Michael Fridrich
Schroufstrasse 61
52078
Aachen
michael.fridrich@einfach-Klartext.de
0241 47586713
http://www.einfach-Klartext.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Fridrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 355 Wörter, 2970 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Michael Fridrich Businesstraining & Beratung

Jahrgang 1965, Businesstrainer, Berater und Coach, Diplom-Betriebswirt, Dozent an der RWTH und FH Aachen für Unternehmensgründung und Soft Skills, Reiss Profile Master, geprüfter Trainer und Berater nach BDVT und BaTB, zertifizierter Verkaufsleiter Deutsche Verkaufsleiter-Schule.

Er schöpft aus über 20 Jahren erfolgreicher Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb, davon allein 15 Jahre in diversen Managementfunktionen, zuletzt als Geschäftsführer.

Als Spezialist für die Bereiche Führung und Vertrieb bietet er mittelständischen Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung zwei Schwerpunkte an: Firmentrainings und Business-Coachings.

Michael Fridrich erhielt 2009 einen Trainerpreis in der Kategorie “Bestes Seminarkonzept”, 2012 einen Unternehmerpreis und ist darüber hinaus ein gefragter Redner und Autor verschiedener Fachbeiträge, u.a. in der Zeitschrift Spitzenkompetenz, Spiegel Online, Zentrada, Außendienst Informationen. Der Experte für Führung und Vertrieb redet und handelt einfach Klartext.

Jeden Monat präsentiert Michael Fridrich in seinem Newsletter ein fachliches Thema, aktuelle Termine und weitere Informationen rund um Businesstraining & Beratung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Michael Fridrich Businesstraining & Beratung lesen:

Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 29.04.2015

Lampenfieber bewältigen! So legen Sie Ihre Nervosität ab.

Vor wichtigen Terminen erleben viele Menschen oft ein Gefühl von Lampenfieber. Hat sich der Gedanke "Jetzt bloß keine Panik" erst einmal im Kopf festgesetzt, ist es meist schon zu spät und die Nervosität steigt schnell an - begleitet von schweiß...
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 07.04.2015

Zwei Kriterien zur internen Kundensegmentierung

Wer seine Produkte und Dienstleistungen mlichst passgenau entwickeln und gestalten mhte, muss seine Kunden und deren Verhalten gut kennen. Aus einer externen Perspektive unterteilt man den Markt gerne in homogene Bedfnisgruppen und bedient diese mit ...
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung | 26.03.2015

Regelm

Die Kommunikation zwischen Frungskraft und Mitarbeiter beschrkt sich meist nur auf die alltlichen Arbeitsbesprechungen oder auf kritische Bemerkungen bzw. Kommentare, wenn die Ergebnisse oder das Verhalten des Mitarbeiters nicht den Erwartungen des C...