info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verve Capital Partners |

Demokratisierung von Venture Capital ist im Gang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


In der Schweiz verändert gegenwärtig eine wachsende Community von Privatinvestoren die Welt der Start-up-Finanzierung. Über die Plattform investiere.ch wurden bereits drei Start-ups auf eine gänzlich neue Weise finanziert.


In der Schweiz verändert gegenwärtig eine wachsende Community von Privatinvestoren die Welt der Start-up-Finanzierung. Über die Plattform investiere.ch wurden bereits drei Start-ups auf eine gänzlich neue Weise finanziert.\r\n

investiere.ch, eine seit Frühling 2010 operierende Plattform für Investitionen in Schweizer Jungunternehmen, schliesst die Finanzierung eines zweiten Start-ups erfolgreich ab. Der Abschluss einer dritten Finanzierungsrunde wird in Kürze bekanntgegeben.

__Privatinvestoren suchen greifbare Geschäftskonzepte

investiere.ch ist den Beweis angetreten, dass es möglich ist, Jungunternehmen unterschiedlicher Branchen auch über Direktinvestitionen von weniger vermögenden Privatinvestoren zu finanzieren. Mit Eigenkapitalinvestitionen ab CHF 6"000 (etwa EUR 4"500), wurden nun zahlreiche Privatanleger Teilhaber von innovativen Jungunternehmen, welche seitens investiere.ch zuvor sorgfältig ausgewählt wurden.

«Von unseren Kunden und Partnern wissen wir, dass die Investition in ein Jungunternehmen für eine zunehmende Zahl von Anlegern viel greifbarer ist als eine Wette an der Börse», erläutert Laura Regazzoni, Partnerin bei Verve Capital Partners, das Venture Capital Start-up, welches investiere.ch entwickelte und betreibt.

__Innovative Finanzierung Schweizer Innovationen

Die meisten Venture-Capital-Firmen tätigen bereits seit längerem kaum noch Frühphaseninvestitionen. Sie bieten sich einen intensiven Wettbewerb im rentableren und weniger risikoreichen Segment der Wachstumsfinanzierung. investiere.ch hingegen, so Mitgründer Steffen Wagner, wird sich weiterhin auf die Start- und Frühphase konzentrieren: «Die Innovationskraft der Schweizer Start-ups ist im europäischen Vergleich erstklassig - sie ist aus Anlegersicht jedoch kaum erschlossen. Sie spiegelt sich etwa in der grossen Zahl an Spin-offs der renommierten Schweizer Hochschulen, aber auch ausserhalb des wissenschaftlichen Umfelds mangelt es nicht an Innovationen. Wir geben einem grösseren Teil der Bevölkerung die Möglichkeit, ihr Portfolio mit Investitionen in diese neue Anlageklasse breiter aufzustellen.»

Prof. Christoph Müller, Leiter des «Center of Entrepreneurial Excellence» an der Universität St.Gallen, kommentiert: «Bereits seit einiger Zeit wird diskutiert, inwiefern Crowd Funding einen Lösungsansatz für den Mangel an Frühphaseninvestitionen darstellen kann. investiere.ch hat nun zum ersten Mal demonstriert, wie es erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden kann.» Er fügt hinzu: «In Anbetracht der Bedeutung neuer und agiler Formen der Start-up-Finanzierung für die Innovationskraft einer Volkswirtschaft kann es nur von Vorteil sein, wenn mehr Anleger es wagen, Kapital und Expertise dort zur Verfügung zu stellen, wo am meisten Wert entsteht.»

__Rigorose Auswahl und standardisierter Investitionsprozess

Steffen Wagner erläutert weiter: «Wir freuen uns - nicht nur über die ersten Erfolge, sondern auch aus zwei anderen Gründen: Die Tatsache, dass alle bislang auf investiere.ch präsentierten Start-ups auch finanziert wurden, ist ein klares Indiz dafür, dass die Qualität unserer rigorosen Auswahl und unseres Due-Diligence-Prozesses wahrgenommen wird. Ausserdem haben wir haben ein Geschäftsmodell, das die Effizienz des Start-up-Finanzierungsmarktes erhöht, indem es die Kosten für die Vorselektion, Prüfung und Durchführung von Frühphaseninvestitionen erheblich senkt.»

«Diese Kostenreduktion», führt Wagner aus, «wird nicht nur durch den Einsatz des Internetportals als Marktplatz und zur Prozessautomatisierung erzielt, sondern auch durch eine Standardisierung des Investitionsprozesses und der Beteiligungsmodelle. Hinzu kommt die Einbindung unseres aktiven Netzwerks von Unternehmern und Experten im Rahmen des Akquisitions- und Due-Diligence-Prozesses.»

__Grosse Vielfalt an Start-ups: von Nanotechnologie bis zu E-Commerce

Bislang hat investiere.ch Start-ups der Branchen Medizintechnik, Suchtechnologie und Nanotechnologie finanziert. Am 21. September präsentierte investiere.ch ein neues Investitionsangebot im Bereich E-Commerce: Die in Genf ansässigen Gründer von ShopAlive vermarkten eine Technologie, welche die Welt des Online-Shoppings revolutionieren könnte - weltweit.


Verve Capital Partners
Steffen Wagner
Zollikerstrasse 44
8008
Zürich
steffen.wagner@verve-capital.com
+41 44 3802935
http://www.investiere.ch


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Steffen Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 487 Wörter, 4218 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema