info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ms Blechtechnologie Vertriebsgesellschaft mbH |

Arbeitssicherheit - Hier: Auffangwannen aus Edelstahl

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Flüssige Gefahrstoffe sachgerecht lagern


Flüssige Gefahrstoffe sachgerecht lagern Wasser ist die wichtigste Grundlage des Lebens und durch nichts zu ersetzen. Diese Tatsache gilt schon immer, und die Gefährdung dieser Grundlage ist eine starke Bedrohung. ...

Wasser ist die wichtigste Grundlage des Lebens und durch nichts zu ersetzen. Diese Tatsache gilt schon immer, und die Gefährdung dieser Grundlage ist eine starke Bedrohung. Daher sind im Wasserhaushaltsgesetz, in Technischen Regeln und Vorschriften die Bedingungen für eine sichere Lagerhaltung flüssiger Gefahrstoffe vorgeschrieben.
Hierzu gehören auch Auffangeinrichtungen, die sich aufgrund unterschiedlicher Beschaffenheit in ihren möglichen Einsatzbereichen unterscheiden.
Auf Grund der langjährigen Erfahrungen haben sich Wannen als vorteilhaft erwiesen, in die man direkt hineinsehen und somit eventuelle austretende Flüssigkeiten sehr schnell erkennen kann. Daher müssen die Abstände der Wandungen von Behältern zur Auffangrichtung so groß ausgelegt sein, dass eine schnelle Sichtkontrolle möglich ist.
Auffangwannen werden in verschiedenen Werkstoffen angeboten. Besonders zu berücksichtigen ist hier jedoch der jeweilige Einsatzfall.
Die Lebensdauer des eingesetzten Materials muss mindestens eben so groß sein wie die des Materials des zu umschließenden Tanks. Dauerhaft mechanische Stabilität gegen Belastungen ohne Beeinträchtigung der Beständigkeit ist hier wichtig. Die chemische Beständigkeit gegenüber Umwelt- und Lagerguteinflüssen ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium.
Zu beachten ist, dass das Material der Auffangwanne seine Schutzfunktion nicht vorher einbüßt.
Die häufigsten verwendeten Werkstoffe sind
Polyethylen
Polyethylenwerkstoffe als Thermoplaste sind weitgehend gegen chemische Einflüsse beständig, Rost und Säurekorrosion sind untergeordnet. Der größte Nachteil liegt jedoch in der Langzeitstabilität und in der Brandwiderstandsfähigkeit. Unter witterungsbedingten Einflüssen verliert PE mit der Zeit seine Zähigkeit. Unter besonderen Bedingungen (UV-Strahlung, niedrige Umgebungstemperaturen) beschleunigt sich dieser Vorgang.
Im Brandfall ist PE wegen seiner thermischen Verformbarkeit denkbar ungeeignet.
Stahl
Der klassische Werkstoff Stahl ist von Natur aus unbrennbar. Bei der Herstellung aus Einzelteilen durch Schweißen muss auf die sichere Ausführung des Korrosionsschutzes wertgelegt werden. Der passende Korrosionsschutz ist entsprechend der chemischen Ansprüche aus zu wählen. Am meisten werden hier eine hochwertige Pulverbeschichtung oder eine Verzinkung verwendet.

Edelstahl
Der Werkstoff Edelstahl bietet im Vergleich die meisten Vorteile.
Aufgrund einer chemischen Reaktion zwischen Chrom und Sauerstoff in Luft oder Wasser bildet sich eine hauchdünne, chemisch beständige Passivschicht. Dieser einfache Trick der Natur schützt die Werkstoffoberfläche dauerhaft vor Umweltangriffen. Und selbst bei einer Beschädigung dieser Schicht birgt es noch keine Probleme. Denn die Passivschicht regeneriert sich unter normalen Umständen selbständig. So hat Korrosion keine Chance. Durch die Verwendung geeigneter Edelstahlsorten lässt sich für jeden Einzelfall ein dauerhafter Schutz erreichen.
Eine weitere bemerkenswerte Eigenschaft von Edelstahl-Rostfrei ist seine hohe Erosions- und Abrasionsbeständigkeit.
Während Edelstahl-Rostfrei die Umwelt schon zu "Lebzeiten" durch seine hohe Lebensdauer kaum belastet, ergeben sich am Ende seiner Nutzung weitere Vorteile: jederzeit ist der saubere Edelstahlschrott recycle bar.
Die Erfahrungen vieler Betreiber zeigen, dass teilweise bereits bei der Investition, spätestens aber im Betrieb und beim Unterhalt der Werkstoff Edelstahl Kostenvorteile bringt.
Aus diesen Gründen bietet das Unternehmen ms-Blechtechnologie eine standardisierte, umfangreiche Produktlinie in Edelstahlwannen an. Auch werden Sonderwannen und Behälter auf Kundenwunsch hergestellt.
Mit den vorhandenen, umfangreichen Zulassungen und Zertifikaten, z.B. Fachbetrieb nach § 19 WHG, Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen - Teil 3 DIN EN ISO 3834-3, Bescheinigung über die Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach DIN 18800-7: 2002-09, erhält der Kunde die Gewissheit ein hochwertiges, zugelassenes Produkt zu erwerben. Weiter Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.ms-umweltschutz.de und www.ms-blechtechnologie.de.



ms Blechtechnologie Vertriebsgesellschaft mbH
Axel Bobb
Heerstr. 9
89547
Gersttetten-Dettingen
a.bobb@ms-blechtechnologie.de
07324/9860-0
http://www.ms-blechtechnologie.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Axel Bobb, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 497 Wörter, 4401 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ms Blechtechnologie Vertriebsgesellschaft mbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ms Blechtechnologie Vertriebsgesellschaft mbH lesen:

ms Blechtechnologie Vertriebsgesellschaft mbH | 04.08.2011

Auffangwannen aus Stahl und Edelstahl nach WHG

Umsetzbare Auffangwannen aus Stahl und Edelstahl sind zur stationären und trotzdem flexiblen Lagerung von Chemikalien, entzündbaren oder wassergefährdeten Flüssigkeiten hervorragend geeignet. Das Programm von ms Blechtechnologie gibt es in ver...
ms Blechtechnologie Vertriebsgesellschaft mbH | 29.09.2010

150 Zykloneinheiten pro Jahr!

(Gerstetten - Dettingen) Die Abscheidung von Feststoffpartikeln aus der Luft - mittels Fliehkraft - ist das älteste Abscheideverfahren und trotzdem auch heute noch aktuell. Durch eine präzise Auslegung erhält man bei wirtschaftlichen Betrieb seh...
ms Blechtechnologie Vertriebsgesellschaft mbH | 28.09.2010

ms Blechtechnologie

Die Kundenanforderungen an die Oberfläche von Blechteilen sollen unterschiedlichen, innerhalb jeweils vereinbarter Qualitätskriterien liegen. Im allgemeinen Maschinenbau kommt es auf hochwertige Oberflächen ohne Fehler an, bei Serien ist die Far...