info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Supress |

Solar-Ertrag ohne Dachneigung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sonnenkollektoren für Flachdächer


Sonnenkollektoren für Flachdächer sup.- Bei einer Solaranlage ist die Positionierung der Sonnenkollektoren auf dem Dach ein wesentlicher Faktor für die Leistungsfähigkeit des gesamten Systems. ...

sup.- Bei einer Solaranlage ist die Positionierung der Sonnenkollektoren auf dem Dach ein wesentlicher Faktor für die Leistungsfähigkeit des gesamten Systems. Die geografische Ausrichtung möglichst nach Süden und eine optimale Neigung zur Sonnenstrahlung entscheiden maßgeblich über die Wärmemenge, die erfasst und gespeichert werden kann. Dieser potenzielle Energiegewinn von oben, auch Solar-Ertrag genannt, ist Grundlage der Rentabilitätsberechnung einer Solaranlage. Ob ein Gebäude für die Montage von Dach-Kollektoren geeignet ist, sollte deshalb stets von einem kompetenten Planer vor Ort geprüft werden. Er kann einschätzen, ob die solare Unterstützung tatsächlich zu einer spürbaren Entlastung bei den Wärme-Nebenkosten führen wird. Dabei gilt: Für eine Abweichung von der Ideal-Ausrichtung und -Neigung gibt es heute reichlich Spielraum. Viele moderne Kollektoren sammeln selbst bei indirekter Einstrahlung und häufig sogar bei bewölktem Himmel ergiebige Solarwärme.
Was aber ist mit Hausdächern, die überhaupt keine Neigung aufweisen? Auch hier muss auf die Nutzung der umweltfreundlichen Sonnenenergie nicht verzichtet werden. Eigentümer von Flachdach-Gebäuden haben die Möglichkeit, mit einer speziellen Gerüstkonstruktion die Basis für eine perfekte Positionierung der Kollektoren zu schaffen. Die Deutsche Energie-Agentur (DENA) weist allerdings darauf hin, dass die statische Eignung des Dachs gegeben sein muss und dass weder Kamine noch andere Dachaufbauten die Kollektorfläche verschatten sollten. Stimmen diese Voraussetzungen, dann lässt sich heute auch ohne Dachneigung ein äußerst lohnender Solar-Ertrag erzielen.
So bietet z. B. das Aufstellgerüst AluFlex des Systemanbieters Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) die Wahl zwischen Neigungswinkeln von 20, 30 oder 45 Grad. Die ideale Ausrichtung nach Süden ist bei diesen flexibel installierbaren Gerüsten auf einem Flachdach natürlich viel leichter möglich als bei Kollektoren auf einem geografisch ungünstig ausgelegten Schrägdach. Und wenn es das Grundstück zulässt, dann können Kollektor-Aufstellgerüste sogar ebenerdig auf der Freifläche neben dem Haus platziert werden. Bei einigen Qualitäts-Systemen ist zudem eine Wandmontage möglich, die Dachgestaltung spielt dann letztlich überhaupt keine Rolle mehr. Die bei Neubauten gesetzlich verlangte Einbeziehung regenerativer Energien wie der Sonnenstrahlung muss deshalb heute nicht mehr am Standort oder an der Architektur des Hauses scheitern.




Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549
Düsseldorf
redaktion@supress-redaktion.de
0211/555548
http://www.supress-redaktion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ilona Kruchen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2660 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Supress


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Supress lesen:

Supress | 24.10.2016

Online-Shopping mit Verantwortung

sup.- Online geht vieles, aber nicht alles. Das sollten sich Verbraucher während einer Shopping-Tour im Internet immer wieder ins Gedächtnis rufen. Persönliche Beratung durch kompetente Fachverkäufer, Hilfestellung bei ganz individuellen Auswahlp...
Supress | 10.10.2016
Supress | 29.09.2016

WOLF positioniert sich als Experte für gesundes Raumklima

Im Fokus steht der Wunsch der Menschen nach WohlgefühlWOLF positioniert sich als Experte für gesundes Raumklima Mainburg. Im Laufe seines Lebens verbringt ein Mensch in der westlichen Welt rund 90 Prozent seiner Zeit in geschlossenen Räumen. Die ...