info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) |

Erschließung neuer Auslandsmärkte ohne Alternative

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hessen und seine Wirtschaft profitieren von der Globalisierung wie kaum ein anderes deutsches Bundesland. Menschen aus 195 Nationen leben und arbeiten hier. ...

Hessen und seine Wirtschaft profitieren von der Globalisierung wie kaum ein anderes deutsches Bundesland. Menschen aus 195 Nationen leben und arbeiten hier. Hessische Industrieunternehmen erzielen über 50% ihrer Umsätze im Ausland und vor allem für den starken Dienstleistungssektor ist die weltweite Suche nach neuen Absatzmärkten ohne Alternative.

Ein Sinnbild für die internationale Vernetzung ist das Finanzzentrum Frankfurt. Aber auch in anderen Branchen und über die Grenzen der Metropole hinaus gibt es zahlreiche "hidden champions", die weltweit aktiv sind. So sind zum Beispiel in Hanau zahlreiche mittelständische Unter-nehmen ansässig, die mit ihren Produkten Kunden auf der ganzen Welt beliefern. "Aufgrund ihres hochspeziellen Angebots sind sie allerdings außerhalb ihrer Branche kaum bekannt.", erläutert Fabian Dirks, bei der Steinbeis Business School zuständig für Unternehmenskooperationen im Rhein-Main-Gebiet.

Kleine und mittelständische Unternehmen müssen sich häufig stärker um gutes, international ausgebildetes Personal für ihre globalen Projekte bemühen als Großkonzerne. Unterstützung bei dem Aufbau von akademischen Nachwuchskräften finden sie seit 2006 bei der Steinbeis Business School Rhein-Main mit Sitz in Hanau, welche zur SIBE (School of International Business and Entrepreneurship) gehört. Schon mehrere große Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet haben mit der Steinbeis Business School gemeinsame Wachstumsprojekte verwirklicht. Das kooperierende Unternehmen definiert ein relevantes Projekt (z.B. Analyse und Erschließung eines Auslandsmarktes), welches innerhalb von zwei Jahren von einem qualifizierten Jungakademiker im Rahmen eines Management-Masters umgesetzt wird. Die Rekrutierung erfolgt dabei vorwiegend über den Talentpool der SIBE, für den sich im vergangenen Jahr ca. 3.500 Kandidaten beworben haben. Durch die Aufnahmequote von unter 10%, die Unterstützung durch Fachdozenten und das Netzwerk der Hochschule werden Qualität und Erfolg der Projekte sichergestellt.

Die Steinbeis Business School Rhein-Main ist im Verbund der Steinbeis-Stiftung mit Sitz in Stuttgart angesiedelt. Die Stiftung verfolgt das Ziel, die Zukunft deutscher Unternehmen durch marktorientierte Innovationen und erfolgreiche Produkte bzw. Dienstleistungen zu sichern und unternehmerischen Erfolg in einer zunehmend globalisierten und konkurrierenden Wirtschaft zu ermöglichen.



School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Kathleen Fritzsche
Kalkofenstr. 53
71083
Herrenberg
fritzsche@steinbeis-sibe.de
07032-945818
http://www.steinbeis-sibe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathleen Fritzsche, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2623 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) lesen:

School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) | 03.08.2016

Junges Unternehmertum mit Lateinamerika

Im Rahmen des diesjährigen Lateinamerika-Tages des LAV findet am 14. Oktober 2016 das Symposium "Junges Unternehmertum mit Lateinamerika" in Hamburg statt. Anhand von Beispielen und Erfahrungsberichten junger deutscher und lateinamerikanischer Unter...
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) | 09.05.2016

Nachbericht zur Premiere des SIBE Alumni Leadership Circle

Da wir an der SIBE aus eigener Erfahrung wissen, wie bereichernd und wertvoll ein starkes Netzwerk sein kann, haben wir den Leadership Circle ins Leben gerufen. Denn eine ganze Reihe der 3500 SIBE- Absolventen hat mittlerweile Positionen in Geschäft...
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) | 17.03.2016

Wenn der Zeitpunkt zur Selbständigkeit geeignet ist, trau dich!

Am 3. März fand im SHMT in Stuttgart das 14. SIBE Alumni Kamingespräch statt. Die Kamingespräch-Reihe steht unter der Leitfrage Ist Karriere planbar? und gibt Alumni und Studierenden der SIBE die Möglichkeit, sich über Karriereziele und -planung...