info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIR an der RWTH Aachen |

Welche Potenziale stecken im Dreiländereck?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


15. Aachener Unternehmerabend deckt regionale Erfolgsfaktoren auf


Das FIR an der RWTH Aachen veranstaltet gemeinsam mit dem Aachener Competence-Center Electronic Commerce am 23. November dieses Jahres den 15. Aachener Unternehmerabend im SuperC der RWTH.

In diesem Jahr steht der Unternehmerabend unter dem Motto „Führen, Leisten, Leben in der Euregio“. Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und richtet sich an Geschäftsführer und Führungskräfte aus dem Aachener Raum und der Euregio.

“Die Euregio Maas-Rhein hat im Nordwesten Europas eine äußerst günstige
geographische Lage. Über vier Millionen Menschen leben hier und bilden eine starke Wirtschaftsregion, die viele Vorteile mit sich bringt. Auf dem Aachener Unternehmerabend wollen wir einige dieser Vorzüge aufdecken und zur Diskussion stellen“, erklärt Peter Laing, Leiter des Bereichs Informationsmanagement am FIR und Mitorganisator des Aachener Unternehmerabends.

Die Veranstalter haben es sich zum Ziel gesetzt, in der Euregio bestehende Barrieren, wie unterschiedliche Sprachen, Kulturen und Gesetze, zu beleuchten und die Potenziale des Dreiländerecks aufzudecken. Diese Potenziale sehen sie unter anderem in der grenzüberschreitenden Innovationskraft der Region.

Unterstützt wird das Forschungsinstitut durch namhafte Referenten aus der Region, wie zum Beispiel Wolfgang Breme, Finanzvorstand der Aixtron AG und Matthias Popp, Mitbegründer des Aachener Unternehmens Cerobear und jetziger Business Angel.

Nach drei praxisorientierten Vorträgen zu dem Veranstaltungsmotto findet eine Podiumsdiskussion mit Referenten und weiteren Experten statt.

Im Anschluss an die Diskussion haben die Teilnehmer die Gelegenheit, Gespräche mit den Referenten und weiteren Unternehmern zu vertiefen, Erfahrungen auszutauschen und bei einem Buffet neue Branchenkontakte zu knüpfen.

Weitere Informationen zum Aachener Unternehmerabend und Informationen zur Anmeldung sind online abrufbar:
www.aachener-unternehmerabend.de


Web: http://www.aachener-unternehmerabend.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Crott, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1773 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FIR an der RWTH Aachen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIR an der RWTH Aachen lesen:

FIR an der RWTH Aachen | 10.11.2016

Digitalisierung verändert Arbeitswelten im Service

Die Studie informiert über Trends im Dienstleistungssektor und zeigt den Einfluss, den neue Technologien und zunehmende Digitalisierung künftig auf die Arbeitswelten im Service haben werden. So werden in Zukunft weniger dezidierte Spezialisierung...
FIR an der RWTH Aachen | 05.07.2016

FIR entwickelt Plattform zur herstellerübergreifenden Vernetzung von Maschinen in der Landwirtschaft

Der Auftakt zu dem Forschungsprojekt erfolgte am 20. April 2016 im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung in den Räumen des Clusters Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Dabei wurde gemeinsam mit den Konsortialpartnern und Vertretern des Bundes...
FIR an der RWTH Aachen | 18.09.2014

So zufrieden sind Unternehmen mit ihrer CRM-Software

Aachen, 18.09.2014 - CRM-Anwender sind insgesamt zufrieden mit ihrer eingesetzten Software und ihrem Wartungspartner - aber wie so oft liegen die Tücken im Detail. Das ist das zentrale Ergebnis aus der CRM-Studie 2014/2015, die das FIR an der RWTH A...