info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIR an der RWTH Aachen |

Welche Potenziale stecken im Dreiländereck?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


15. Aachener Unternehmerabend deckt regionale Erfolgsfaktoren auf


Das FIR an der RWTH Aachen veranstaltet gemeinsam mit dem Aachener Competence-Center Electronic Commerce am 23. November dieses Jahres den 15. Aachener Unternehmerabend im SuperC der RWTH.

In diesem Jahr steht der Unternehmerabend unter dem Motto „Führen, Leisten, Leben in der Euregio“. Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und richtet sich an Geschäftsführer und Führungskräfte aus dem Aachener Raum und der Euregio.

“Die Euregio Maas-Rhein hat im Nordwesten Europas eine äußerst günstige
geographische Lage. Über vier Millionen Menschen leben hier und bilden eine starke Wirtschaftsregion, die viele Vorteile mit sich bringt. Auf dem Aachener Unternehmerabend wollen wir einige dieser Vorzüge aufdecken und zur Diskussion stellen“, erklärt Peter Laing, Leiter des Bereichs Informationsmanagement am FIR und Mitorganisator des Aachener Unternehmerabends.

Die Veranstalter haben es sich zum Ziel gesetzt, in der Euregio bestehende Barrieren, wie unterschiedliche Sprachen, Kulturen und Gesetze, zu beleuchten und die Potenziale des Dreiländerecks aufzudecken. Diese Potenziale sehen sie unter anderem in der grenzüberschreitenden Innovationskraft der Region.

Unterstützt wird das Forschungsinstitut durch namhafte Referenten aus der Region, wie zum Beispiel Wolfgang Breme, Finanzvorstand der Aixtron AG und Matthias Popp, Mitbegründer des Aachener Unternehmens Cerobear und jetziger Business Angel.

Nach drei praxisorientierten Vorträgen zu dem Veranstaltungsmotto findet eine Podiumsdiskussion mit Referenten und weiteren Experten statt.

Im Anschluss an die Diskussion haben die Teilnehmer die Gelegenheit, Gespräche mit den Referenten und weiteren Unternehmern zu vertiefen, Erfahrungen auszutauschen und bei einem Buffet neue Branchenkontakte zu knüpfen.

Weitere Informationen zum Aachener Unternehmerabend und Informationen zur Anmeldung sind online abrufbar:
www.aachener-unternehmerabend.de


Web: http://www.aachener-unternehmerabend.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Crott, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1773 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FIR an der RWTH Aachen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIR an der RWTH Aachen lesen:

FIR an der RWTH Aachen | 21.02.2017

Center Enterprise Resource Planning wächst weiter

Aachen, 21. Februar 2017. Die Entwicklung des RWTH Aachen Campus befindet sich weiterhin auf Erfolgskurs und wächst. Anlässlich seiner Vollversammlung Anfang Februar begrüßte das Center Enterprise Resource Planning (CERP) im Cluster Smart Logis...
FIR an der RWTH Aachen | 09.02.2017

Center Connected Industry und PSI Logistics realisieren IoT-Applikationen

    Das Ziel der Zusammenarbeit mit der branchenübergreifenden Community im Center Connected Industry ist es, „Industrie 4.0 in der Logistik erlebbar zu machen“, erläutert Dr. Giovanni Prestifilippo, Geschäftsführer der PSI Logistics. Im Ra...
FIR an der RWTH Aachen | 24.01.2017

Teilnehmer für Studie gesucht

Aachen, 24. Januar 2017. Das Aachener Forschungsinstitut FIR an der RWTH Aachen führt gemeinsam mit einem Konsortium von sieben Industrieunternehmen eine Benchmarking-Studie zum Thema „Datenbasierte Dienstleistungen" durch. Die Ergebnisse dieser S...