info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH |

100 Jahre Warenzeichen "GEHWOL"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vom Pottaschebad zur Fußpflegecreme


Vom Pottaschebad zur Fußpflegecreme (ddp direct) Vor über 140 Jahren begann die Geschichte der Fußpflege aus dem Haus Gerlach. ...

(ddp direct) Vor über 140 Jahren begann die Geschichte der Fußpflege aus dem Haus Gerlach. Jahrzehnte nach der Erfindung der ersten Fußpflegecreme durch den Drogisten Eduard Gerlach wurde 1910 die bis heute bekannteste Fußpflegemarke "GEHWOL" beim Kaiserlichen Patentamt angemeldet.

* Eduard Gerlach wusste durch seine Zeit als Soldat in zwei Kriegen, wie unangenehm und schmerzhaft Wund- sowie Blasenlaufen sein können. Diese persönliche Erfahrung verband er mit seinen Fähigkeiten als Drogist.

* Im Jahr 1882 brachte er unter dem Namen E. GERLACHS PRAESERVATIVCREAM die weltweit erste industriell hergestellte Fußpflegecreme auf den Markt.

* Die Fußpflege als häusliche Maßnahme zur Vorbeugung von Fußleiden war mit diesem Pionierakt geboren und wurde für breite Schichten der Bevölkerung erschwinglich.

* 1910 wurde die Marke GEHWOL mit dem Warenverzeichnis "Mittel gegen wunde und Schweiß-Füße" zur Eintragung in die Zeichenrolle des Kaiserlichen Patentamtes angemeldet.

* Das erste Produkt der Fußpflegemarke war GERLACH'S GEHWOL PRAESERVATIV-CREAM, die zu dem heutigen GERLACHS GEHWOL FUSSKREM weiterentwickelt wurde.

* Heute ist GEHWOL nach Marktforschungsergebnissen die bekannteste sowie eine der beliebtesten und am häufigsten verwendeten Fußpflegemarken in Deutschland. Sie umfasst rund 50 Qualitätsartikel, darunter Cremes, Lotionen, Fußbäder, Sprays, Salben, Puder, Tinkturen, Druckschutzpräparate aus hochelastischem Polymer-Gel und Wirkstoffpflaster.

"Alles begann 1868 in einer Drogerie mit der Entwicklung von Fußpflegemitteln und führte bald zur ersten industriellen Herstellung einer Salbe zur Verhütung und Linderung von Fußbeschwerden. Seitdem haben wir einen langen erfolgreichen Weg zurückgelegt. Und tun immer noch das seit 142 Jahren Bewährte: Alles für das Wohl der Füße." (Klaus Gerlach-Meinders und Jobst-Peter Gerlach-von Waldthausen, Geschäftsführung EDUARD GERLACH GmbH)

Weitere Informationen zu 100 Jahre Warenzeichen "GEHWOL": http://www.presse-gehwol.de/news_details.aspx?id=125

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/iyq25s

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kosmetik/100-jahre-warenzeichen-gehwol-86216

=== 100 Jahre Warenzeichen "GEHWOL" (Teaserbild) ===

Klaus Gerlach-Meinders und Jobst-Peter Gerlach-von Waldthausen (v.l.)

Shortlink:
http://shortpr.com/nukf12

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/geschaeftsfuehrung-der-eduard-gerlach-gmbh





Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH
Dirk Fischer
Leimenrode 29
60322
Frankfurt/Main
fischer@dkcommunications.de
069/ 61 998-21
-


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Fischer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2659 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH lesen:

Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH | 02.08.2012

NEU: GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Creme

(ddp direct) GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet ist der aktuelle Shootingstar unter den GEHWOL Fußpflegeprodukten. Die neue Creme rückt klassischen Problemen wie Hornhaut und Hauttrockenheit zu Leibe und lässt gleichzeitig mit sensitiven Natur- und Spezia...
Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH | 26.07.2012

Bei Neigung für Thrombose steigt Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt in der Schwangerschaft

(ddp direct) Etwa 10 Prozent der Bevölkerung haben genetische Varianten, die mit einem erhöhten Thromboserisiko verbunden sind. Wenn eine Schwangere hiervon betroffen ist, erhöht sich ihr Risiko für eine Fehlgeburt. Mit genetischen Informationen ...
Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH | 10.08.2010

Beratung zur Kinderernährung im Nestlé Ernährungsstudio

(ddp direct) Nur etwa die Hälfte der Schulkinder isst laut KiGGS-Studie mindestens einmal täglich frisches Obst. Was gehört aber noch zu einer gesunden Ernährung? Nach den Schulferien fragen sich Eltern auch wieder, wie der Pausensnack zusammenge...