info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nimsoft |

Nimsoft dehnt seine Unified-Monitoring-Lösung auf Vblock-Umgebungen aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Als erstes Unternehmen bietet Nimsoft eine spezifische Monitoring-Lösung für Vblock Infrastructure Packages, kombiniert mit anderen heterogenen Ressourcen in Rechenzentren und Clouds, an


Als erstes Unternehmen bietet Nimsoft eine spezifische Monitoring-Lösung für Vblock Infrastructure Packages, kombiniert mit anderen heterogenen Ressourcen in Rechenzentren und Clouds, an CAMPBELL (Kalifornien, USA), 28. ...

CAMPBELL (Kalifornien, USA), 28. September 2010 - Nimsoft, ein Unternehmen von CA Technologies, baut seine Unified-Monitoring-Lösung weiter aus und ermöglicht jetzt auch eine umfassende Überwachung von Private-Cloud-Umgebungen auf der Basis von Vblock Infrastructure Packages. Dies gab das Unternehmen heute bekannt. Damit schafft das Unternehmen die Voraussetzungen für eine lückenlose Überwachung der Performance und Verfügbarkeit von Netzwerk-, Speicher-, Rechner- und Applikationskomponenten.

Anstatt nur einzelne Komponenten zu überwachen, sorgt die Nimsoft Monitoring Solution (NMS) für eine ganzheitliche Überwachung von Vblock-Cloud-Implementierungen und ermöglicht Service-Providern und Unternehmen damit eine schnellere Ermittlung und Beseitigung der Ursachen von Problemen, die zu einer Beeinträchtigung wichtiger IT-Dienste führen können.

Die vollständige Überwachung von Vblock wird als Option für NMS oder für das kürzlich veröffentlichte Nimsoft On Demand (SaaS) angeboten.

"Durch Vblock hat sich das Bild des Rechenzentrums grundlegend gewandelt, und bisher konnte noch niemand die Frage beantworten, wie diese neue Umgebung überwacht werden soll", erläutert Gary Read, Chief Executive Officer von Nimsoft. "Nimsoft ermöglicht Unternehmen,das Potenzial privater Clouds auf Basis von Vblock bereits heute voll auszuschöpfen und auf diese Weise erhebliche Wettbewerbsvorteile zu erzielen, die sich aus einer kostengünstigen, schnellen und zuverlässigen IT-Umgebung ergeben."

Bei Vblock Infrastructure Packages handelt es sich um integrierte Cloud Solution Packages der Virtual Computing Environment (VCE) Koalition, ein Zusammenschluß von Cisco, EMC und VMware. Vblock bietet damit eine gut integrierte und risikoarme Lösung für Unternehmen und Service-Provider, die Clouds einsetzen.

"Die Vblock-Lösung stößt sowohl bei Unternehmen als auch bei Hosted-Service-Providern auf reges und wachsendes Interesse. Nicht zuletzt ist damit auch die Gelegenheit verbunden, das Systemmanagement im Hinblick auf Konvergenzmöglichkeiten zu überdenken", sagt Jim Frey, Research Director, Enterprise Management Associates. "Durch die Bereitstellung der ersten umfassenden Überwachung von Vblock Infrastructure Packages, trägt NMS dazu bei, dass Service-Provider ihren Kunden einen größeren Nutzen bieten können, indem sie mit Vblocks über bessere Möglichkeiten der Virtualisierung verfügen und ein höheres Maß an Agilität realisieren können."

Nimsoft wird derzeit bereits von mehr als 25 Partnern und Lösungsanbietern mit Vblock-Zertifizierung aktiv eingesetzt, darunter Dimension Data, FusionStorm, L7, Midwave, Long View Systems, MSN Communications, MTI und UNIS LUMIN.

"Als Vblock-zertifizierter Partner der VCE Koalition ist MSN Communications begeistert von den Perspektiven, die diese äußert interessante neue Datencenter-Architektur bietet", so Eric Lehto, Advanced Technologies Manager, MSN Communications. "Mit seiner bahnbrechenden Lösung bietet Nimsoft völlig neue Möglichkeiten für das Management der Performance und Verfügbarkeit von Vblock-Umgebungen. Damit sind wir in der Lage, unseren Service zu verbessern und die mit Vblock verbundenen geschäftlichen Chancen optimal zu erschließen."

NMS hilft Unternehmen und Service-Providern, das wirtschaftliche Potenzial ihrer Investitionen in Vblock-Technologien optimal auszuschöpfen. Insbesondere bietet die Lösung folgende Vorteile:

- Vermeidung von Downtimes durch proaktive Benachrichtigung über Probleme, intelligente Ereigniskorrelation, automatisierte Problembeseitigungsmaßnahmen und umfassende SLA-Berichtsfunktionen.

- Berücksichtigung sämtlicher Komponenten des Vblock-Stacks bei der Ermittlung und Analyse der Ursachen von Performance- und Verfügbarkeitsproblemen.

- Minimierung der Implementierungskosten mit automatischer Ermittlung der Vblock-Topologie, automatischer Konfiguration und vorgefertigten Vblock-spezifischen Bildschirmmasken.

- Optimierte Zuweisung von Vblock-Ressourcen mit automatischer Benachrichtigung bei freien oder ungenutzten Ressourcen sowie bei übermäßiger Beanspruchung der zur Verfügung stehenden Netzwerk-, CPU- oder Plattenspeicherkapazität.

- Quantifizierung des mit der Vblock-Infrastruktur erzielten Nutzens durch granulare Nutzungsberichte.

- Integrierte Überwachung von Vblock-Ressourcen sowie anderen Cloud-Komponenten und/oder herkömmlichen Ressourcen innerhalb der IT-Umgebung.

"Durch die Verfügung eines kompletten, integrierten Technology-Stack wird die Vblock Infrastructure eine bedeutende Marktakeptanzerreichen", so Dennis Callaghan, The451Group, Senior Analyst, Enterprise Software." Die Möglichkeiten die Vblock Performance zu überwachen, wird für Unternehmen eine bedeutende Rolle spielen. Die Lösung ermöglicht ein umfassendes Monitoring der Vblock Umgebungen und der vorhandenen Datencenter Plattformen. Nimsoft geht damit auf die Bedürfnisse des sich stetig wachsenden verändernden Marktes ein".

Die Überwachungsfunktionen sind auf die Performance-Portability-Leistungsmerkmale von Vblock-Umgebungen abgestimmt und können an dem jeweiligen Workload des Kunden angepasst werden. Die flexible und dynamische Unified-Monitoring-Architektur der NMS sorgt dafür, dass die Überwachung von Vblock-Umgebung jederzeit ohne Beeinträchtigung oder Datenverlust an Dritte übertragen werden kann. Durch die mandantenfähige Architektur und Portierbarkeit erhalten sowohl Unternehmenskunden als auch Service-Provider ein völlig neues Maß an Flexibilität bei der Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung von Cloud-Ressourcen.

"Eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Bereitstellung privater Clouds besteht darin, dass die Kunden einen vollständigen Einblick in sämtliche Elemente ihrer Cloud-Umgebungen erhalten", sagt Vince Conroy, Chief Technologie Officer bei FusionStorm. "Mit Nimsoft sind wir nicht nur in der Lage, diese Transparenz im Rahmen unseres Vblock-Gesamtpakets zu gewährleisten, sondern können gleichzeitig unsere Betriebskosten reduzieren und unsere Servicequalität optimieren."

Modernste Technologie
Die Unified-Monitoring-Architektur von Nimsoft wurde durch zusätzliche Technologiekomponenten erweitert, um eine proaktive Überwachung und eine schnelle Fehlerursachenanalyse für das Vblock Infrastructure Package zu ermöglichen:

Gehäuse - Temperatur- und Zugriffsüberwachung sowie Überwachung der physischen Sicherheit von Racks
Rechner - Mit Unified Computing System (UCS) Blades und entsprechenden Komponenten von Cisco
Speichersysteme - Speichersysteme von EMC wie CLARiiON? , Symmetrix? usw.
Netzwerkkomponenten und Verbindungselemente - z.B. Router, SAN-Switches und Nexus? Softswitches von Cisco

Diese Leistungsmerkmale ergänzen die bisherigen Funktionen der Nimsoft-Lösung, die direkt für Vblock-Umgebungen angewandt werden können: Management-Instanzen, VM Hosts ("Hypervisors") und gehostete Instanzen von Betriebssystemen sowie Datenbanken, E-Mail-Server, Webserver und andere in der Vblock-Umgebung betriebene Applikationen.

NMS und Nimsoft On Demand interoperieren über native Ionix-Funktionen. Dabei werden die Überwachungsdaten über individuell konfigurierbare Portlets und Dashboards verfügbar gemacht.

"Als erstes Unternehmen bieten wir Vblock 1 auf dem europäischen Markt an. Die Möglichkeit, die IT-Überwachungslösungen von Nimsoft in unsere Vblock-Angebote aufzunehmen, ist sowohl für unsere vorhandenen als auch für unsere zukünftigen Kunden sehr interessant. Mit der neuesten Produkterweiterung von Nimsoft setzen wir unsere Zusammenarbeit mit Nimsoft fort und bauen unsere auf der Nimsoft-Lösung basierende Produktpalette weiter aus", so Tony Conway, Vice President, MIT Technology Europe.

Nimsoft Webinar
Am 14. Oktober 2010 können Sie sich über diese neue Lösung informieren.
Anmeldung unter:
https://nimsoftevents.webex.com/nimsoftevents/onstage/g.php?t=a&d=920310310

Über Nimsoft
Nimsoft ist ein Unternehmen von CA Technologies und bietet Unified-Monitoring-Lösungen für virtualisierte Rechenzentren, Hosted- und Managed-Services, Cloud-Plattformen und SaaS-Ressourcen an. Durch die Unified-Monitoring-Architektur von Nimsoft sind Unternehmen nicht mehr gezwungen, bei ausgegliederten Dienstleistungen, öffentlichen oder privaten Clouds und SaaS-Implementierungen auf jeweils neue Überwachungs-lösungen zurückzugreifen. Rund 800 Kunden setzen die Unified-Monitoring-Lösungen von Nimsoft ein, darunter hunderte führender Hosting-Dienstleister, Cloud-Anbieter und Managed-Service-Provider wie 1&1, BlueLock, CDW, Hitachi, QTS, Rackspace, SoftLayer und Troubadour. Weitere Informationen unter
www.nimsoft.com
www.unifiedmonitoring.com

Über CA Technologies
CA Technologies (NASDAQ: CA) ist ein Anbieter von IT-Management-Software und entsprechenden Lösungen. Die Kompetenzfelder des Unternehmens erstrecken sich über sämtliche IT-Umgebungen und reichen vom Mainframe über verteilte Systeme bis hin zu virtuellen Umgebungen und Cloud-Implementierungen. CA Technologies verwaltet und sichert IT-Umgebungen und ermöglicht Kunden die Bereitstellung flexiblerer IT-Dienste. Die innovativen Produkte und Dienstleistungen von CA Technologies sorgen für den Einblick und die Kontrolle, die IT-Organisationen benötigen, um ihren Geschäftsprozessen die nötige Agilität zu verleihen. Mehr als die Hälfte der 500 größten Unternehmen der Welt greifen bei der Verwaltung ihrer im stetigen Wandel begriffenen IT-Umgebungen auf die Produkte und Lösungen von CA Technologies zurück. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ca.com.

Aktuelle News zu CA Technologies
- Twitter
- Social Media Page
- Pressemitteilungen
- Podcasts
- Nimsoft Blog

Rechtliche Hinweise
Copyright1 2010 CA. Alle Rechte vorbehalten. One CA Plaza, Islandia, N.Y. 11749. Nimsoft und Nimsoft Unified Monitoring sind (eingetragene) Warenzeichen von Nimsoft, Inc. Alle anderen hier erwähnten Warenzeichen, Markennamen, Dienstleistungsmarken und Logos sind urheberrechtlich geschütztes Eigentum der jeweilige Rechteinhaber.


Pressekontakt:
Brigitte Wenske
Lucy Turpin Communications
+49 89 41 77 61 42
b.wenske@lucyturpin.com




Nimsoft
Megan Bucks
1919 S. Bascom Ave ? Suite 600
CA 9500 Campbell
+1(415) 601-3632

http://www.nimsoft.com



Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Brigitte Wenske
Prinzregentenstraße 79
81675
München
b.wenske@lucyturpin.com
089 417761-42
http://www.lucyturpin.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Brigitte Wenske, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1161 Wörter, 10584 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nimsoft lesen:

Nimsoft | 12.01.2011

Führender deutscher IT-Komplettdienstleister überwacht unternehmenskritische Infrastrukturkomponenten und Applikationen mit der Unified Montoring Solution von Nimsoft

Campbell, Kalifornien, 12. Januar 2011 - Nimsoft gibt bekannt, dass die operational services GmbH & Co. KG die Nimsoft Monitoring Solution (NMS) implementiert hat, um die komplexe Hochleistungsinfrastruktur ihres Rechenzentrums zu überwachen. Als...
Nimsoft | 26.11.2008

Kontinuierliches Wachstum bei Nimsoft bedingt Umzug in neue Büroräume

München – 26. Oktober 2008 – Nimsoft, ein führender Anbieter von kosteneffektiven Monitoring- und Managementlösungen, konnte in den letzten Jahren ein stetiges Umsatzwachstum vorweisen und hat so die Grundlage für eine gesunde Expansion gelegt....