info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UNIT4 Agresso |

Messe Moderner Staat 2010: Zukunftssicher mit flexiblen ERP-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


UNIT4 Agresso mit neuen Lösungsansätzen zur Verwaltungsmodernisierung


Auch dieses Jahr ist UNIT4 Agresso auf der Messe „Moderner Staat“ am 27. und 28. Oktober in Berlin vertreten. Der Auftritt in Halle 2, Stand 120 steht unter dem Motto „Von der freien Wirtschaft profitieren“. Gezeigt wird, wie ERP-Modelle aus der Privatwirtschaft, optimal auf die öffentliche Hand zugeschnitten, zur Verwaltungsmodernisierung eingesetzt werden können. Bund, Land und Kommunen profitieren so von jahrelangem Know-how und ausgefeilten Produkten im ERP-Bereich.

UNIT4 Agresso-Lösungen sind speziell auf die Bedürfnisse des öffentlichen Sektors zugeschnitten. So erfordert die Notwendigkeit Kosten zu senken und Geschäftsprozesse zu optimieren, agile ERP-Lösungen. Die meisten Systeme sind allerdings nicht flexibel genug. Dieser Umstand hat häufig eine Kostenexplosion durch nachträgliche Anpassungen der Software zur Folge. Mit UNIT4 Agresso entgehen Verwaltungen und Unternehmen dieser Kostenfalle.

UNIT4 Agresso-Geschäftsführer Dieter Große-Kreul erklärt: „Unser Anspruch ist es, zukunftsweisende Perspektiven zu bieten, um die notwendige Prozessorientierung durchzuführen und langfristig Kosten zu senken. Mit uns sind die Verwaltungen für die Zukunft gerüstet und können anstehenden Änderungen gelassen begegnen, denn unsere Lösungen lassen sich einfach und selbstständig an neue Anforderungen anpassen.“

Über UNIT4 Agresso GmbH
Die UNIT4 Agresso GmbH mit Sitz in München ist eine 100-prozentige Tochter des niederländischen Konzerns UNIT4. Spezialisiert auf Softwarelösungen für ERP und Finanzen unterstützt UNIT4 Agresso Organisationen aus privater und öffentlicher Hand dabei, ihre Geschäftsanforderungen effizient, schnell und kostensparend zu bewältigen. Entwickelt für Branchen, die dem stetigen Wandel unterliegen, umfasst das Produktportfolio die ERP-Lösungen mit dem Kernprodukt Agresso Business World, die Finanzsoftware-Familie CODA sowie die Produkte ProFiskal und KIRP. In Deutschland adressiert das Unternehmen die Kernbranchen projektorientierte Dienstleister, öffentliche Verwaltung, Forschung, Handel, Logistik & Fertigung – die Kunden profitieren von über 20 Jahren Erfahrung des Anbieters. Die Muttergesellschaft UNIT4 ist an der holländischen Börse notiert (EURONEXT - U4AGR) und hat insgesamt 3.456 Mitarbeiter in 19 Ländern. Der Konzernumsatz belief sich 2009 auf 379,4 Millionen Euro.

Mehr Informationen über UNIT4 Agresso unter: http://www.unit4agresso.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Erven, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2460 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UNIT4 Agresso lesen:

UNIT4 Agresso | 20.06.2011

UNIT4 Agresso Kundentage spiegeln Trend zu unabhängigen Lösungen wider

München, 20. Juni 2011 – Cloud Computing, Mobilität, integrierte Lösungen – Themen, die in aller Munde sind und die Branche leiten. Eine Studie der BITKOM in Zusammenarbeit mit der Experton Group schätzt den Umsatz von Cloud Computing bis zum J...
UNIT4 Agresso | 15.02.2011

Fachkräftemangel: UNIT4 ermittelt bei Roundtable vielschichtiges Stimmungsbild in der IT-Branche

Der IT-Dienstleister Materna beispielsweise benötigt regelmäßig IT-Fachkräfte mit sehr spezifischem Know-how. Wie alle Teilnehmer der UNIT4 Agresso-Diskussionsrunde setzt auch Materna auf intensive Kontakte zu Schulen, Fachhochschulen und Univers...
UNIT4 Agresso | 22.12.2010

UNIT4 lanciert Mobile App für ein dynamisches Reporting

„Die neue App bietet unseren Kunden einen echten Mehrwert. Sie haben jederzeit sicheren Zugriff auf geschäftskritische Daten aus ihrem ERP-System und können auf Anfragen und externen Druck schnell und effizient reagieren“, erklärt Dieter Große-...