info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micro Focus |

Softlab und Micro Focus zeigen Integrationstechniken für Legacy-Anwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Am 31. März 2004 stellen COBOL-Spezialist Micro Focus und IT-Dienstleister Softlab auf einer gemeinsamen Veranstaltung die Möglichkeiten der Integration von COBOL-Anwendungen auf Web-, J2EE- oder .NET-Plattformen dar.

COBOL-Anwendungen bilden heute noch immer den Kern der Unternehmens-IT. Sie sind stabil, performant - und vor allem schon fertig. Diese Applikationen abzulösen würde für die Unternehmen ein hohes Risiko bedeuten. Andererseits bieten moderne Systemumge-bungen wie Web-, J2EE- oder .NET-Plattformen neue Möglichkeiten für zusätzliche, vereinfachte und homogene Geschäftsprozesse, die systemübergreifend den Informationsaustausch ermöglichen. Leider erscheinen für viele Anwender gerade die COBOL-Systeme als Hürde für den Einsatz moderner Technologien wie J2EE oder .NET. Gerade in Zeiten reduzierter IT-Budgets hat die Lösung dieses Dilemmas für viele Unternehmen entscheidende Bedeutung.

Micro Focus und Softlab präsentieren auf einer gemeinsamen Veranstaltung am 31. März 2004 Lösungen, mit denen Unternehmen ihre bewährten Anwendungen in die "neue" IT-Welt überführen können, ohne dabei Bewährtes aufgeben zu müssen.

Im Einzelnen werden auf der Veranstaltung folgende Themen behandelt:

* Integration von COBOL-Komponenten in ein J2EE-Umfeld, ohne Eingriffe in die Geschäftslogik

* Nutzung der Vorteile der neuen Technologien durch Integration eines COBOL-Legacy-Systems

* schnelle und kostengünstige Entwicklung von neuen Komponenten durch Rapid Development

* Ersetzen von Datenmigration durch Technologie-Integration.

Die Veranstaltung findet am 31. März 2004 von 13:15 bis ca. 18:00 Uhr bei der Softlab GmbH, Universitätsstr. 91 in Köln statt, die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 0221-6507-1055 bei Astrid Klemm oder per E-Mail astrid.klemm@softlab.de.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Micro Focus ist der weltweit führende Anbieter von Werkzeugen für die Erstellung und den Betrieb von COBOL-Anwendungen. Von der Neuentwicklung über die Softwarepflege bis zur Integration von Legacy-Applikationen in moderne Technologien wie das Web, Java oder .NET bietet Micro Focus eine durchgängige, auf allen aktuellen Plattformen verfügbare Produktlinie und - in Zusammenarbeit mit seinen Partnern - umfangreiche Beratungsleistungen. Damit versetzt Micro Focus Unternehmen in die Lage, vorhandene Anwendungen zu verringerten Kosten weiter zu nutzen und so die Flexibilität ihrer IT zu verbessern. Micro Focus hat seine Hauptniederlassungen in Großbritannien, in den USA und in Japan, sowie deutsche Niederlassungen in Ismaning bei München und in Dortmund. Webseite www.microfocus.com.

Softlab GmbH

IT-Lösungen müssen der Wertschöpfung eines Unternehmens dienen. Softlab hat deshalb die vollständige Prozesskette - vom Lieferanten des Lieferanten bis zum Kunden des Kunden - im Blickfeld. Das Leistungsspektrum deckt die klassischen IT-Dienstleistungen Beratung - Implemen-tierung - Betrieb ab. Softlab ist spezialisiert auf Themen, die für die meisten Unternehmen auch in Zukunft von geschäftskritischer Bedeutung sind: Customer Relationship Management (CRM), Supply Chain Management (SCM), Business Intelligence (BI), Enterprise Application Integration (EAI) und IT-Services. Die Softlab Mitarbeiter übernehmen Verantwortung und entwickeln nachhaltige Lösungen, um den Unternehmenswert ihrer Kunden zu steigern. Ihre Expertise liegt in den Branchen Banken, Versicherungen, Industrie und Telekommunikation. Auf Grund seiner über 30-jährigen Erfahrung versteht es Softlab, relevante Marktentwicklungen zu erkennen und für seine Kunden gewinnbringend umzusetzen. Seit über zehn Jahren ist Softlab ein Unternehmen der BMW Group. Rund 1000 Mitarbeiter erwirtschafteten 2003 einen Umsatz von 139 Millionen Euro.

Weitere Informationen:

Silke Paulussen
PR-COM GmbH
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-701
Fax 089-59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de

Heike Braches
Micro Focus GmbH
Carl-Zeiss-Ring 5
85737 Ismaning
Tel. 089-42094-0
Fax 089- 42094-444
Heike.Braches@microfocus.com



Web: http://www.microfocus.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 478 Wörter, 3971 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micro Focus lesen:

Micro Focus | 28.09.2009

Micro Focus stattet Studio EE und Server EE Version 6.0 mit Modernization Workbench aus

Micro Focus, der führende Anbieter für Modernisierung, Test und Management von Enterprise-Applikationen, hat die nächste Generation von Studio Enterprise Edition und Server Enterprise Edition vorgestellt. Diese Lösung, mit der Unternehmen ihre En...
Micro Focus | 18.08.2009

Micro Focus stellt Modernization Workbench vor

Mit der Modernization Workbench von Micro Focus können sich Unternehmen einen umfassenden Einblick in die Struktur komplexer, unternehmenskritischer Anwendungen verschaffen. Die Lösung erstellt eine zentrale Knowledgebase für das gesamte Applikati...
Micro Focus | 28.07.2009

Micro Focus schließt die Übernahme von Borland erfolgreich ab

Borland hat sich in den letzten Jahren insbesondere im Markt für Application Lifecycle Management (ALM) einen Namen gemacht. Die Produkte von Borland umfassen Application Testing, Automated Software Quality (ASQ), Requirements Management, Software C...