info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Abschnitt Friseur Hartlage |

Abschnitt Hartlage wird zum zehnjährigen Jubiläum Münsters erster iPad-Friseursalon

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Münster - Der Salon "Abschnitt Friseur Hartlage" an der Aegidistraße 61 beschenkt seine Kunden zum zehnjährigen Jubiläum mit einer ganz besonderen Innovation. ...

Münster - Der Salon "Abschnitt Friseur Hartlage" an der Aegidistraße 61 beschenkt seine Kunden zum zehnjährigen Jubiläum mit einer ganz besonderen Innovation. Inhaber und Friseurmeister Olaf Hartlage hat zwei iPads angeschafft, um seinen Kunden einen besonderen Service zu bieten und neue Wege zu beschreiten.
"Der Kundenservice und die hohe Qualität unserer Arbeit stehen im Vordergrund, da ist es nur logisch, ihnen mit den iPads eine weitere Innovation anzubieten", erklärt der 43-jährige Olaf Hartlage seine Motivation, die modernen Geräte zu besorgen. Zur Verfügung stellte sie der "Bense Store Münster" an der Rothenburg "im Rahmen unserer guten nachbarschaftlichen Beziehungen", so Hartlage.
Der Salon Abschnitt ist übrigens Münsters erster Friseurbetrieb in Deutschland, der seinen Kunden die kostenfreie Nutzung von iPads anbietet. Damit gehört der findige Unternehmer zu den Vorreitern in Deutschland.
Die Idee dahinter ist relativ simpel: Im Privatgebrauch gibt es Alternativen zu Apples iPad wie den PC oder den Laptop. Aber da, wo ein solches technisches Multitalent unkompliziert herumgereicht werden kann, ist es einem Laptop überlegen. Das Gerät kann wie eine Zeitschrift weitergereicht werden und hat gute Chancen, das Warten an vielen Einsatzorten zu verändern. "Warum also nicht bei mir im Salon?", fragte sich Olaf Hartlage, als er über etwas Besonderes für seine Kunden zum zehnjährigen Salon-Jubiläum nachdachte.
Seit August sind die zwei kleinen technischen Wunder im Einsatz und die Kundschaft ist begeistert. Der Inhaber erzählt voller Stolz, dass sie täglich genutzt werden - meist von Kunden, die während der Behandlung Zeit haben und nicht in den üblichen Frauenzeitschriften blättern, sondern Sinnvolles oder Unterhaltsames im Internet erledigen wollen. "Wir haben überwiegend Stammkunden, die am iPad Mails bearbeiten, Reisen buchen, die Börse verfolgen oder aktuelle Nachrichten lesen", so Hartlage. Perspektivisch will der innovative Friseurmeister das Gerät auch nutzen, um es als Beratungsmedium für seine Kunden einzusetzen.
Der Salon Abschnitt Friseur Hartlage ist ein familiärer, traditioneller Ausbildungsbetrieb mit zurzeit zwei Angestellten, der sich mit qualitativ hochwertiger Arbeit und einem guten Ruf erfolgreich gegen die zahlreiche Konkurrenz im Billig-Sektor wehrt. Auch durch solche Innovationen wie die neuen iPads.
Bereits die Vorfahren von Olaf Hartlage betrieben in Münsters City einen Salon. Der Friseurmeister machte sich vor genau 15 Jahren mit einem Geschäft im Kuhviertel selbständig, ehe er im Jahr 2000 direkt in die Innenstadt in die Aegidistraße zog.
"Die Aktion mit den iPads für meine Kunden war sicher nicht die letzte Überraschung", kündigt Olaf Hartlage bereits weitere Innovationen an.




Abschnitt Friseur Hartlage
Olaf Hartlage
Aegidistraße 61
48143 Münster
0251/519006

www.proKonzepte.de



Pressekontakt:
proKonzepte
Dirk Witten
Rudolf-Harbig-Weg 74
48149
Münster
info@prokonzepte.de
0251/39504729
http://www.prokonzepte.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Witten, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 399 Wörter, 3053 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema