info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LG REITZENTRUM |

Lindlar, September 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. prüft gebisslosen LG-Zaum auf Zulassung


Die Deutsche Reiterliche Vereinigung e. V. (FN) prüft in diesen Wochen den LG-Zaum von Monika Lehmenkühler auf Zulassung für Prüfungen aller Klassen. Mitte September traf sich Entwicklerin des gebisslosen Zaums mit Christoph Hess, Leiter der Abteilung Ausbildung der FN, in Warendorf, um ihrem Antrag Nachdruck zu verleihen.

Bei dem Treffen stellte ein Reiter der FN den LG-Zaum mit einem Testpferd vor, das außerordentlich gut auf die gebisslose Zäumung reagierte. Durch weitere, ernsthafte Tests innerhalb und außerhalb der FN soll nun die Zulassung des LG-Zaums vorangetrieben werden.

Bisher dürfen nur Turnierreiter, die in der Kategorie A Springprüfungen der Klassen M und S reiten, gebisslos starten. Die Zulassung des LG-Zaums für alle Klassen zieht in letzter Konsequenz eine Änderung der Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) nach sich.

Bereits jetzt trainieren viele hochkarätige Turnierreiter ihre Pferde gebisslos. So auch die Dressurreiterin Heike Kemmer, Olympiasiegerin in der Mannschaft 2004. „Ich benutze den Zaum sehr gerne, um meine Vierbeiner in den Turnierpausen locker zu reiten. Sie zeigen sich dabei stets unter Kontrolle und frisch und fröhlich bei der Sache“, berichtet Kemmer.

Für Monika Lehmenkühler steht neben positiven Trainingseffekten wie bessere Atemtechnik, Konzentrationsfähigkeit und eine aktivere Hinterhand der Pferde vor allen Dingen die artgerechte Reitweise mit dem LG-Zaum im Vordergrund. „Mein LG-Zaum kommt der Natur der Tiere sehr entgegen. Sie sind einfach besser bei Luft, wenn sie trainiert werden. Kein Mensch möchte mit einem Teelöffel im Mund einen Marathon laufen oder auch nur locker durch den Wald joggen. Und kein Pferd will mit Metall im Maul Prüfungen absolvieren“, so Lehmenkühler.

INFORMATIONEN ZU MONIKA LEHMENKÜHLER

Monika Lehmenkühler beschäftigt sich seit 1970 intensiv mit Pferden und hat bis heute rund 100 Pferde ausgebildet. In dieser Zeit entwickelte sie ein Gespür für die sensiblen Tiere und ihre Bedürfnisse und bemerkte zunehmend, dass viele Pferde Probleme mit Gebissen haben. Aus dieser Erkenntnis und zum Wohl der Pferde ist der LG-Zaum entstanden. Bereits 1983 ging Monika Lehmenkühler vom allgemein üblichen Reiten mit Gebiss zum Reiten ohne Gebiss über. Im August 2009 eröffnete sie im oberbergischen Lindlar das erste LG-Reitzentrum. Sie lebt dort mit ihrem Sohn, ihrem Lebensgefährten und ihren Pferden.

Weitere Informationen sind unter www.lg-zaum.de erhältlich.

Kontakt Monika Lehmenkühler

LG REITZENTRUM
Reudenbach 31
51789 Lindlar

Tel. 02268 / 90 89 33
E-Mail: lg-zaum@email.de

Kontakt Presse

flemmkomm
Bianca Flemm
Edelweißweg 14
57072 Siegen

Tel.0271 / 70 30 733
E-Mail: pr@flemmkomm.de

Web: http://www.lg-zaum.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bianca Flemm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2429 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema