info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bizerba GmbH & Co. KG |

Flexibel wiegen – Bizerba präsentiert ihre Wägesysteme auf der Evenord 2010

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


FBalingen, 30. September 2010 – Individualität wird im Handel und Fleischereihandwerk immer wichtiger, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Bizerba unterstützt das Fleischerhandwerk und den Einzelhandel dabei mit individuellen Lösungen an der Theke und im SB-Bereich. Vom 9. Bis 10. Oktober 2010 zeigt der Balinger Lösungsanbieter auf der Evenord in Nürnberg, der Fachausstellung für das Fleischerhandwerk und Nahrungsmittelgewerbe, seine Wiegeexperten: Die PC-Waage K-class in Stativ- und Pultausführung sowie in modularer Aufbauweise als K-class flex, die Systemwaage SC II und das Warenwirtschaftssystem WinCWS ((Halle 3, Stand 110).


Energiesparend und mit großem Datenspeicher ausgestattet: Die Systemwaage SC II

Die neue Systemwaagen-Serie von Bizerba kann in Filialen, mobilen Geschäften oder batteriebetrieben auf Marktständen benutzt werden. Sie nutzt das Betriebssystem Microsoft Windows und verfügt über einen leistungsstarken Prozessor. Der 32 MB Datenspeicher speichert dreimal mehr Daten als vergleichbare Waagen dies können. Serienmäßig können so große Mengen an Artikeldaten, wie Grund- und Stückpreis, Produktbezeichnung, Warengruppe und Haltbarkeitstage hinterlegt werden. Außerdem ist die Basissoftware zu jeder Zeit durch Module erweiterbar, die Waage wächst so mit den Ansprüchen.

Die auf Wunsch integrierbare Batterie garantiert eine Wiege-Leistung auch ohne externe Stromversorgung dank neuster Li-Ion Akku-Technologie bis zu zehn Stunden. Alternativ können die Waagen mit einem 12 V Anschluss ausgestattet werden. Fahrende Händler speisen sie über die Autobatterie.

Standardmäßig verfügen die Waagen über Hardware-Schnittstellen für den Anschluss von Kassenschubladen, Scanner und E-Cash-Terminals.

Bis zu 32 Geräte können im Waagenverbund kommunizieren und arbeiten so just in time mit den gleichen Informationen. Ob innerhalb des Zentralgeschäftes oder zwischen Zentrale und Filialen - der Kommunikation sind damit keine Grenzen gesetzt.

Der Remote-Service unterstützt und beschleunigt die Kommunikation zwischen der Zentrale und Waage. Sämtliche Einstellungen lassen sich ferngesteuert von der Zentrale aus auf dem Gerät prüfen und ändern, Daten können zeitgleich auf allen Waagen aktualisiert und zahlreiche Softwarefunktionen aktiviert oder deaktiviert werden. Die Waagen können auch per Email melden, ob z.B. ein Programm-Update auf der jeweiligen Waage erfolgreich abgeschlossen wurde. Das spart Zeit.


Wiegen, beraten, werben: Die PC-Waage K-class

Auf der Evenord 2010 zeigt Bizerba den Marketingexperten K-class als Stativ- und Pultwaage. Dieses ausgefeilte Baukastenprinzip dient dazu, den unterschiedlichsten Anforderungen der Lebensmittelhändler gerecht zu werden. Einzelne Module der Hardware können je nach Anforderungsprofil des Händlers verändert, kombiniert oder ergänzt werden.


Die K-class ist ein Expertensystem, mit dessen Hilfe jeder Verkäufer Kompetenz und Vertrauen unter Beweis stellen kann. Möglich wird dies durch eine integrierte POS-Lösung: die Software-Familie .RetailFramework. Sie ist eine modulare Komplettlösung zur Erstellung, Verwaltung, Anzeige und Druck von Verbraucherinformationen. Jedes Gerät besitzt dabei seine eigene IP-Adresse und kann jederzeit von jedem Punkt der Erde aus über das Web angesteuert werden. Über das Values-Administration-Tool .RetailImpact können die Inhalte direkt auf die Touchscreen-Displays eingepflegt werden.
Bilder, Mastervorlagen und Inhalte erhält der Anwender dabei direkt aus dem Internet, über den Bizerba Values Online Shop .RetailMall. Hier stehen zu einer Vielzahl von Frische-Artikeln Informationen bereit. Von der allgemeinen Produktbeschreibung, Herkunfts- und Inhaltsangaben über Rezeptvorschläge bis hin zu Marken-Logos und Werbefilmen. Und das alles in sechs Sprachen und für alle Warengruppen – für Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Wild und Geflügel sowie Kräuter und Gewürze.

Der Verkäufer hat somit stets den Überblick über das jeweilige Produkt und kann auf Wunsch den Kunden beispielsweise über den Fett- und Kaloriengehalt sowie Inhaltsstoffe und Allergene informieren. Die PC-Waagen der K-class Generation ermöglichen zudem das so genannte Cross-Selling: Fragt der Kunde etwa nach einem bestimmten Stück Fleisch, gibt es auch gleich einen passenden Vorschlag für eine Gewürzmischung dazu.


Flexibel und individuell: Die K-class flex

Der Balinger Lösungsanbieter präsentiert die neue Generation der PC Waagen-Kassenserie K-class auch in modularer Bauweise – unter dem Namen K-class flex. Einzelne Komponenten (Module) lassen sich ergonomisch zu einer bestehenden Waage oder Kasse kombinieren und nahtlos in den Ablauf am Point of Sale (POS) einbinden. Waagen und Kassen arbeiten mit offenen Standards und können damit sowohl Bizerba Software als auch Anwendungen anderer Hersteller nutzen. Lebensmittelhändler können so ihr eigenes Waagen- und Kassenkonzept realisieren. Sämtliche Waagen- und Kassen-Bestandteile können miteinander kombiniert, separat angeschlossen und platzsparend auf der Theke positioniert werden.


Zudem ist es möglich einzelne Displays einzubinden, die eine reine Werbefunktion übernehmen. So entsteht eine effektive Gesamtlösung für den Kunden. Es ist auch möglich, mehrere K-class Waagen zu bedienen und den Verkaufsprozess an der modularen Kasse abzuschließen. Die Bedienweise für Kasse und Waage sind identisch und ermöglichen einen reibungslosen Ablauf. In Kombination mit einer Waage ist die modulare Kasse optimal für Geschäfte, die in erster Linie kassieren und nur gelegentlich wiegen, geeignet. Die Gewichtsdaten lassen sich direkt auf dem Kassendisplay anzeigen - es wird nur eine einzige Anzeige auf der Theke benötigt. Darüber hinaus können die Daten für Kasse und Waage zentral gepflegt und der Waren- und Geldfluss synchron ausgewertet werden. Die Waage und ihre zentrale Rechnereinheit sind getrennt. Beide Geräte verfügen über gleiche Abmessungen und können zu einer kompakten Einheit zusammengefügt werden.


Behält zahlenmäßig den Überblick: Das Warenwirtschaftssystem WinCWS

Das Warenwirtschaftssystem WinCWS dient der zentralen Verwaltung und Auswertung des Warenflusses von Waagenverbundsystemen sowie Industriewaagen und Auszeichnungssystemen. Besonderer Vorteil des WinCWS sind die Reduzierung von Kosten und Aufwand bei größerer Kalkulations-Sicherheit.

Für das Warenwirtschaftssystem wurden zahlreiche Erweiterungsmodule entwickelt, um den zielgerichteten Einsatz je nach unternehmensspezifischer Anforderung zu gewährleisten. So erlaubt das Modul „Offene Postenverwaltung“ beispielsweise in Verbindung mit „Warenausgang“ die Überwachung von Zahlungsvorgängen und ein automatisiertes Mahnverfahren. Das Modul „Regal- und Warenkennzeichnung“ dient dem Druck und der Ausgabe von Etiketten mit Selektion und Sortierung nach Filialen, Artikelnummer bzw. -bezeichnung. Des Weiteren ermöglicht das Modul Anschluss Ladenwaagensysteme die direkte Anbindung von Waagen per Ethernet, DFÜ oder Funk. Die übertragenen Verkaufsdaten kann der Anwender zentral zu aussagekräftigen Umsatzzahlen zusammenfassen.



Insgesamt verfügt das Programm über 17 kombinierbare Module. Durch Anbindung an die breite Palette der Bizerba-Technik bedarf es für Unternehmen, die sich für das Warenwirtschaftssystem entscheiden, keines weiteren Dienstleisters.

Die grafische Bedienoberfläche des Warenwirtschaftssystems ist benutzerfreundlich gestaltet und sorgt für schnelle und exakte Informationen von Abverkaufs-, Filialsteuerung und Warenausgang, sodass der Anwender sofort auf geänderte Marktbedingungen reagieren kann.


Über Bizerba:

Bizerba ist ein weltweit operierender, in vielen Bereichen marktführender Lösungsanbieter für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54 Landesvertretungen. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Luis Potosi (Mexiko).

Für Rückfragen:

Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Director Global Marketing & Communication
Wilhelm-Kraut-Straße 65
D-72336 Balingen
Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
E-Mail: claudia.gross@bizerba.com
 
nic.pr
network integrated communication
Sonja Henn
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 44 76
Telefax +49 228 620 44 75
E-Mail: sonja.henn@nic-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, nic.pr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1124 Wörter, 9168 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bizerba GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bizerba GmbH & Co. KG lesen:

Bizerba GmbH & Co. KG | 07.02.2012

Süße Früchtchen in Berlin

Automatische Preisauszeichnung: Günstiger Einstieg für Obst- und Gemüsehändler Hier finden Produzenten und Händler den Einstieg in die automatische Preisauszeichnung: Der GLM-E 20/30 wiegt und etikettiert bis zu 35 Packungen pro Minute - ohne...
Bizerba GmbH & Co. KG | 16.08.2011

Angela Kraut übernimmt die Geschäftsführung der Bizerba Leasing GmbH

Balingen, 16. August 2011 - Mit Wirkung zum 1. August 2011 übernimmt Diplom-Kauffrau Angela Kraut die Geschäftsführung der Bizerba Leasing GmbH (BLG). Seit 2007 war sie als Einzelprokuristin bei der BLG für die Leitung der Funktionseinheit "Abwi...
Bizerba GmbH & Co. KG | 08.08.2011

Neues Prüfsystem für Lebensmittel

Balingen, 8. August 2011 - Bizerba hat ein multifunktionales Prüfsystem für Lebensmittelproduzenten entwickelt - das Bizerba Vision System (BVS). Hersteller können Produkte nun vollautomatisch nach verschiedenen Qualitätsstufen für unterschiedli...