info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EI Electronics |

Ei Electronics startet Aktion „Sicheres Kinderzimmer“ auf der security Essen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Live-Demonstration funkvernetzter Rauchwarnmelder auf der 19. internationalen Fachmesse für Sicherheit und Brandschutz


Düsseldorf, 04. Oktober 2010 – Mit der Aufklärungsaktion „Mein sicheres Kinderzimmer“ informiert Ei Electronics auf der security Essen (Stand 205, Halle 1) über die Vorteile von funkvernetzten Rauchwarnmeldern in Kinderzim-mern. Die Geräte geben ihr Signal im Gefahrfall an alle verbundenen Melder weiter und sorgen dafür, dass genügend Zeit bleibt, sämtliche Familienmitglieder in Sicherheit zu bringen. Im Rahmen dieses Konzeptes bewährt sich insbe-sondere das bereits vor einigen Jahren von Ei Electronics entwickelte Produktfeature der selektiven Alarmpro-grammierung. Mit ihr kann der Nutzer entscheiden, welcher Melder im Alarmfall seinen Schallgeber aktiviert und welcher nicht. Beispielsweise wird der Rauchwarnmelder im Kinderzimmer so codiert, dass er nur dann Alarm schlägt, wenn die Rauchentwicklung auch tatsächlich dort stattfindet. So werden Kleinkinder und Säuglinge nicht unnötig erschreckt.


Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass sich Kinder im Brandfall nur schlecht ohne fremde Hilfe in Sicherheit bringen kön-nen. Zudem sind nachts die Zimmertüren zwischen Kinder- und Elternschlafzimmer häufig geschlossen, so dass die Eltern einen Signalton im Kinderzimmer wahrscheinlich gar nicht wahrnehmen. Abhilfe schaffen hier funkvernetzte Rauchwarnmel-der, die im Gefahrenfall ihr Signal an alle verbundenen Geräte weitergeben. Die Rauchwarnmelder Ei605C-D, Ei605TYW-D und Ei605TYC-D von Ei Electronics können unkompliziert mit Funkmodulen auf- und nachgerüstet werden. Bis zu zwölf Ge-räte lassen sich auf diese Weise miteinander vernetzen. So werden alle Hausbewohner gleichzeitig gewarnt und können sich und andere in Sicherheit bringen. Ei Electronics demonstriert dieses Prinzip live am Messestand.

Warnsignal nur im Ernstfall
Gerade Kleinkinder neigen im Gefahrenfall zu falschen Reaktionen. Mit den Rauchwarnmeldern von Ei Electronics ist es möglich, die funkvernetzten Geräte so zu codieren, dass in den Kinderzimmern nur dann das 85 dBA laute Alarmsignal er-tönt, wenn der Rauch auch tatsächlich in diesem Zimmer erkannt wird. Befindet sich der Brandherd an einer anderen Stelle, werden Säuglinge und Kleinkinder nicht unnötig durch Falschalarme erschreckt und in Panik versetzt. Es ist somit möglich, von beispielsweise fünf Rauchwarnmeldern in Wohnzimmer, Flur und Schlafzimmern alle ertönen zu lassen, außer den Mel-der im Kinderzimmer. Das System funktioniert auch in Kombination mit einem Notwarnknopf oder einer entsprechenden Funk-Fernsteuerung.

Prinzip der Multi-Signal-Technologie
Ei Electronics integriert in seine Geräte eine hoch entwickelte, ausgefeilte Funktechnologie, die seit vielen Jahren zuverlässig in der Praxis angewandt wird. Diese Multi-Signal-Technologie funktioniert automatisch als Reichweitenverstärker: Die Geräte können das Alarmsignal nicht nur empfangen, sondern geben es auch an die anderen Melder weiter. Zudem verfügen die Funkmodule Ei605MTYRF-D über eine eigene Zehn-Jahres-Lithium-Batterie. Dies verhindert, dass die Batterieleistung des Rauchwarnmelders durch das Funkmodul geschmälert wird. Insgesamt verfügt Ei Electronics über eine große Auswahl an Funkzubehör für professionelle sowie individuelle Lösungen und entwickelt diese stetig weiter.

„Wir haben in den letzten zwei Jahren eine steigende Nachfrage nach funkvernetzten Lösungen feststellen können. Das gilt für Anwendungen in Kindergärten oder betreuten Wohnsituationen genauso wie für Ein- und Mehrfamilienhäuser mit sicher-heitsbewussten Eigentümern“, erläutert Philip Kennedy von Ei Electronics Deutschland. Interessierte Planer, Installateure und Fachhändler können ein kostenfreies Informationspaket anfordern. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit unter Tel. 0211 / 8903296 oder auf www.eielectronics.de.

Bildmaterial kann unter ms@sprengel-pr.com angefordert werden.

Kurzporträt Ei Electronics:
Die Firma Ei Electronics mit ihrem Hauptsitz in Shannon (Irland) ist Europas Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Rauch-, Hitze- und Kohlenmonoxid(CO)-Warnmeldern für privat genutzte Wohnräume. Mit der Erfahrung von mehr als 40 Jahren bietet Ei Electronics eine breite Palette an Warnmeldern mit Draht- bzw. optionaler Funkvernetzung sowie 10-Jahres-Lithiumbatterien an. Ei E-lectronics entwickelt alle Produkte mit eigenem Expertenteam. Entwicklung und Produktion – ISO-9001:2000-zertifiziert – liegen aus-schließlich in den Händen von Ei Electronics. Das Unternehmen erfüllt durch die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Produkte die höchsten Anforderungen an Sicherheit, Leistung und Zuverlässigkeit. Alle Rauchwarnmelder sind VdS-zertifiziert.In Deutschland ist Ei E-lectronics mit einem eigenen Sales-, Marketing- und Customer-Support-Center und einem großen Zentrallager vertreten. Weitere Informa-tionen: www.eielectronics.de.

Weitere Informationen:
Ei Electronics
Königsallee 60 F
D-40212 Düsseldorf

Ansprechpartner:
Anne Wentzel
Tel.: +49 (211) 8 903 296
Fax: +49 (211) 8 903 999
eMail: anne.wentzel@eielectronics.ie
www.eielectronics.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Olaf Heckmann
Marius Schenkelberg
Tel.: +49 (26 61) 91 26 00
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
E-Mail: oh@sprengel-pr.com
ms@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 519 Wörter, 4459 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EI Electronics lesen:

Ei Electronics | 14.07.2010

Alles aus einer Hand: Professionelle Komplettlösungen von Ei Electronics

Kostenvorteil mit System Die professionellen Lösungen von Ei Electronics bieten Planern, Installateuren und Eigentümern über einen Zeitraum von zehn Jahren eine hohe Investitionssicherheit, verbunden mit niedrigen Gesamtkosten und der Möglichkei...
EI Electronics | 01.12.2009

Neuer Hitzewarnmelder von Ei Electronics für den Privatbereich

Düsseldorf, 01. Dezember 2009 – Zur sinnvollen Ergänzung einer Rauchwarnmelder-Ausstattung in Privatwohnungen bietet Ei Electronics ab Januar 2010 einen Hitzewarnmelder für den deutschen Markt. Die Serie Ei603-D ist speziell für den Einsatz in R...
EI Electronics | 05.08.2009

Fast Lane-Trainingscenter: repräsentative Locations für Seminare und Konferenzen zur Miete

IT-Schulungsinfrastruktur und technischer Support aus einer Hand Fast Lane-Trainingscenter: repräsentative Locations für Seminare und Konferenzen zur Miete Hamburg/Berlin, 05. August 2009 – Die Schulung und Qualifizierung von IT-Mitarbeitern...