info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
in-integrierte informationssysteme GmbH |

Visualisierung mit sphinx open 3D und 2D auf der Security 2010 in Essen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Konstanz, 02.10.2010. Leitstand der Zukunft - Aufbruch in die dritte Dimension: sphinx open wird weltweit seit 20 Jahren für Leitstände und in anspruchsvollen Online-Visualisierungslösungen eingesetzt. Auf der Messe Security, die vom 5. bis 8. Oktober 2


sphinx open wird weltweit seit 20 Jahren für Leitstände und in anspruchsvollen Online-Visualisierungslösungen eingesetzt. Auf der Messe Security, die vom 5. ? 8. Oktober 2010 in Essen stattfindet, kommt das neueste Produkt der sphinx Product-Line, - sphinx open 3D - zum Einsatz, integriert in innovative Sicherheitsanwendungen. \r\n

Sicherheit ist kein Zufall, sie ist das Ergebnis aus sorgfältiger Vorbereitung und lückenloser Überwachung. Kommt es zu einem Ereignis, müssen komplexe Situationen auf einen Blick erkannt und Aktionen gezielt und ohne Verzögerungen eingeleitet werden. Nur mit einer leistungsfähigen Visualisierung können diese Anforderungen heute noch erfüllt werden.

Als gemeinsames Projekt mit der in-GmbH wurde die Digitalisierung eines kompletten Flughafens in 3D realisiert, welche am Stand von Cassidian auf der Security Essen 2010 zu sehen ist. So werden Anlagen und deren Umgebung als 3D-Modelle abgebildet, um im Vorfeld die Wirksamkeit von Sicherheitseinrichtungen zu überprüfen und im laufenden Betrieb alle Einrichtungen überwachen zu können.

Grundlage der Visualisierung ist sphinx open 3D, welches die über viele Jahre bewährten Konzepte von sphinx open (2D) nun auch in 3D ermöglicht. Die Bestandteile des einfach in Kundenlösungen integrierbaren Produktes sind: Ein Composer, mit dessen Hilfe existierende 3D-Modelle ohne zusätzliche Programmierung zu virtuellen Umgebungen zusammengesetzt werden. Das dynamische Verhalten ist ohne Programmieraufwand parametrierbar. Die so erstellte Visualisierung wird im sphinx open 3D Viewer mit Daten aus der realen Welt "zum Leben" erweckt.

Darüber hinaus bietet sphinx open 3D die Möglichkeit, den Viewer als Komponente in kundenspezifische Anwendungen zu integrieren - über eine API, die die gesamte Funktionalität innerhalb einer Anwendung zur Verfügung stellt. Mit diesem Ansatz lassen sich für beliebige Anlagen in kurzer Zeit aussagekräftige dreidimensionale virtuelle Modelle realisieren, die alle Aufgaben zur vorbereitenden Sicherheit und zur lückenlosen Überwachung effektiv unterstützen.

Dass sphinx open 2D auch in Zukunft in innovativen Lösungen gebraucht und sinnvoll eingesetzt wird, zeigt die Siemens AG auf Ihrem Stand auf der Security Essen 2010. Hier wird sphinx open für die Visualisierung in der neuesten Generation von anspruchsvollen Gefahrenmanagementsystemen eingesetzt. Auch diese Lösung wurde gemeinsam mit der in-GmbH entwickelt.

"Mit der sphinx Product-Line bieten wir eine weltweit einzigartige Produktpalette für die Online-Visualisierung in 2D und 3D an. So erschließen wir auch die 3D-Welt für Management-Leitsysteme unserer Kunden. Mit unserer Visualisierung und weiteren Zusatzkomponenten ermöglichen wir technologieneutrale und durchgängige Lösungen vom großen Mehrbildschirm-Leitstand über den netzwerkweiten Zugriff bis hin zum mobilen Endgerät. Hier sehen wir die steigende Nachfrage und große Wachstumspotenziale," so Siegfried Wagner der Geschäftsführer des Herstellers.


in-integrierte informationssysteme GmbH
Manja Wagner
Am Seerhein 8
78467
Konstanz
marketing@in-gmbh.de
07531 8145-0
http://www.in-gmbh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manja Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2848 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: in-integrierte informationssysteme GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von in-integrierte informationssysteme GmbH lesen:

in-integrierte informationssysteme GmbH | 20.10.2016

in-GmbH und Bechtle Konstanz kooperieren: Smart Services für die Industrie 4.0

Konstanz, 20.10.2016 - Der Software-Hersteller in-integrierte informationssysteme GmbH (www.in-gmbh.de) und das IT-Systemhaus Bechtle Konstanz haben eine Partnerschaft geschlossen. Bechtle Konstanz ergänzt mit der IoT-Plattform sphinx open online de...
in-integrierte informationssysteme GmbH | 30.08.2016

Stadtwerke Konstanz setzen auf Digitalisierung: Online-Kundenportal mit der in-GmbH realisiert

Konstanz, 30.08.2016 - Rund 1000 Telekommunikationskunden der Stadtwerke Konstanz hielten bis dato jeden Monat die Papierrechnung in den Händen – heute ist dies nur noch bei 10 Prozent der Fall. Alle anderen finden ihre Rechnungen jetzt per Mauskl...
in-integrierte informationssysteme GmbH | 25.02.2015

Grünes Licht für SmartEnergyHub: in-GmbH erhält BMWi-Förderung

SmartEnergyHub ist eines von zwei Projekten, das Ende 2014 im Segment Energie den Zuschlag vom BMWi erhielt. Basierend auf Sensordaten lassen sich damit künftig Energieerzeugung, -verbräuche und Netzauslastung optimieren. In einer ersten Pilotphase...