info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Brokat AG |

Brokat-Aktionäre entlasten Vorstand mit großer Mehrheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hauptversammlung bestätigt alle vorgeschlagenen Beschlüsse / Neuausrichtung auf drei Geschäftsbereiche


Stuttgart, 21. Juni 2001. Auf der Hauptversammlung der Brokat AG haben die Aktionäre den Vorstand mit 92 Prozent und den Aufsichtsrat mit 98 Prozent entlastet. Alle vorge-schlagenen Beschlüsse wurden ebenfalls genehmigt. Die Aktionäre gestatteten dem Vorstand, neues genehmigtes Kapital in Höhe von insgesamt 3,74 Mio. Euro zu schaffen. Die Aktionärsversammlung ermächtigte den Vorstand ferner zur Ausgabe von Wandel- oder Optionsschuldverschreibungen. Außerdem stimmte die Hauptversammlung zu, die Er-mächtigung zum Erwerb oder zur Veräußerung eigener Aktien zu verlängern.

Der Brokat-Vorstand informierte die Hauptversammlung nach Paragraf 92 Aktiengesetz pflichtgemäß über die Grün-de für den Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft. Dieser Verlust ist entstanden, nachdem Brokat eine bilanzielle Neubewertung einiger Tochtergesellschaften und Beteiligungen vorgenommen hat. Die Neubewertungen betreffen lediglich den Einzelabschluss der AG nach HGB und wirken sich nicht auf die Liquidität des Unternehmens aus.

Die etwa 600 anwesenden Aktionäre beschlossen ferner, den Namen der Gesellschaft in Brokat Technologies AG zu ändern. Auf der Hauptversammlung gab Brokat zudem be-kannt, dass es seine Geschäftsaktivitäten künftig in drei selbstständigen Geschäftsbereichen zusammenfasst. Ziel ist es, das gesamte Unternehmen für ein profitables Wachstum zu strukturieren und sich stärker auf die Kernmärkte zu kon-zentrieren. Neben einem Bereich für Software für Mobile Business wird es bei Brokat künftig einen Bereich für Finance-Software sowie für regelbasierte Personalisierung geben. Diese flexible Unternehmensstruktur verbessert zum Bei-spiel die Steuerungs-und Controllingmöglichkeiten.

„Angesichts des schwächeren Marktumfeldes mit geringerer Investitionsbereitschaft und längeren Vertriebszyklen sieht sich die gesamte Branche neuen Herausforderungen ge-genüber“, sagte Stefan Röver, Chief Executive Officer bei Brokat, auf der Hauptversammlung. „Wir haben liquiditäts-schonende Maßnahmen eingeleitet und planen eine Neu-strukturierung des Unternehmens in drei separate Geschäftsbereiche“, so Röver weiter.

Brokat Technologies
Brokat Technologies (Neuer Markt: BRJ, Nasdaq: BROA) ist weltweit einer der führenden Software-Anbieter für anwenderzentrierte E-Business-Lösungen, die Informationen und Dienstleistungen für den Anwender immer und überall verfügbar machen. Zu den Produkten von Brokat zählen die Software-Plattform Brokat Server Technologies, Software für das Management von Geschäftsregeln sowie Applikationen für das mobile Bezahlen, für Bankgeschäfte und den Aktienhandel. Mehr als 3500 Unternehmen setzen die Technologie von Brokat weltweit ein. Zu den Kunden zählen ABN Amro, Allianz, Bank of America, Blue Martini, DaimlerChrysler, Master Card, SB-Banken, die Schweizer Post, T-Motion und Vodafone. Darüber hinaus kooperiert Brokat mit Compaq, Intel, IBM, Siemens und Sun Microsystems im Rahmen strategischer Partnerschaf-ten. Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart und San Jose (Kalifornien) beschäftigt derzeit 1100 Mitarbeiter in 16 Ländern. Weitere Informatio-nen sind unter www.brokat.com abzurufen.

Ihre Redaktionskontakte:
Reiner Jung
Unternehmenssprecher
Brokat AG
Industriestr. 3
70565 Stuttgart
Telefon 0711/ 78 844-311
Telefax 0711/ 78 844-772
E-Mail: reiner.jung@brokat.com

Markus Hermsen
Hiller, Wüst & Partner GmbH
Weißenburger Str. 30
63739 Aschaffenburg
Telefon 06021/38 666-15
Telefax 06021/38 666-30
E-Mail: m.hermsen@hwp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Staab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 3011 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Brokat AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Brokat AG lesen:

Brokat AG | 30.10.2001

Bundesschuldenverwaltung startet Internet-Banking-Service

Die Bundesschuldenverwaltung (BSV) startet am 1. November 2001 mit ihrem neuen Internet-Banking-Angebot „BSV-Direkt“. Damit können die über eine Million Kunden der BSV unter der Webadresse https://www.bsv-direkt.de online auf ihre Konten bei der ...
Brokat AG | 31.08.2001

Dr. Winfried Holtermüller neuer Aufsichtsrat bei Brokat

Der Aufsichtsrat der Brokat Technologies AG setzt sich damit wie folgt zusammen: Dirk Pfeil, Lothar Pauly, Angelika Pohlenz, Dr. Boris Anderer und Dr. Winfried Holtermüller. Brokat Technologies AG Die Brokat Technologies AG (Neuer Markt: BRJ...
Brokat AG | 16.08.2001

Brokat erzielt erste Erfolge bei Investorengesprächen

Die Brokat Technologies Inc., die US-Tochter der Brokat Technologies AG, hat bei den im Juni angekündigten Investorengesprächen erste Erfolge erzielt. Das US-amerikanische Unternehmen HNC Software Inc. übernimmt für 20 Millionen US-Dollar den Ges...