info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

Eutelsat-Satellit W3B auf dem Weg zum Start am 28. Oktober

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kourou, Paris, Köln, 4. Oktober 2010 – Der Satellit W3B von Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) befindet sich seit dem 30. September im Guiana Space Centre in Französisch-Guyana. Dort durchläuft der Satellit derzeit die Vorbereitungen für den Start mit einer 5 ECA Ariane-Trägerrakete am 28. Oktober 2010. Das Startfenster liegt zwischen 21.51 und 23.17 Greenwicher Zeit (23.51 und 01.17 MEZ).

Der von Thales Alenia Space gebaute neue Eutelsat-Satellit hat ein Startgewicht von 5,4 Tonnen. Der Satellit soll auf der schon lange bestehenden Orbitalposition 16° Ost Kapazitäten erneuern und den Ausbau der Ressourcen vorantreiben. Über diese Position bedient Eutelsat einige der dynamischsten Märkte im Satellitengeschäft.

Neben zusätzlichen Kapazitäten für sich rasch entwickelnde TV-Plattformen in Mitteleuropa und auf den Inseln im Indischen Ozean übernimmt W3B auf 16° Ost eine neue Aufgabe. Er bietet dann zusätzlich Telekommunikationsunternehmen und Internet Service Provider Bandbreiten in Afrika, um die steigende Nachfrage nach Unternehmensnetzen und GSM-Konnektivität bedienen zu können.

Die Inbetriebnahme ist im Dezember 2010 geplant. W3B ersetzt auf 16° Ost zudem die Satelliten EUROBIRD 16, W2M und SESAT 1. Diese drei Satelliten will Eutelsat danach auf alternativen Positionen einsetzen.

Die 56 Transponder von W3B sind mit vier unterschiedlichen Ausleuchtzonen verbunden:
- Eine leistungsstarke Ausleuchtzone für den Satellitendirektempfang in Mitteleuropa;
- ein Widebeam für Europa, Nordafrika, den Mittleren Osten und Zentralasien für professionelle TV-Verbindungen und Datennetze;
- ein leistungsstarker Beam über Madagaskar und die Inseln im Indischen Ozean für den Satellitendirektempfang;
- ein Beam über die Region südlich der Sahara und die Inseln im Indischen Ozean für regionale Telekommunikationsunternehmen und Internetdienste. Zudem sind Interkontinentalverbindungen mit Europa in Kombination mit Ka-Band Frequenzen in Europa und Ku-Band Frequenzen in Afrika möglich.

Der Satellitenstart markiert den jüngsten Schritt des weitreichenden Investitionsprogramms von Eutelsat mit insgesamt sieben Satellitenstarts (W3B, KA-SAT, W3C, ATLANTIC BIRD 7, W5A, W6A, EUROBIRD 2) bis früh in das Jahr 2013, um Ressourcen im Orbit zu erneuern, den Ausbau voranzutreiben und der Gruppe zusätzliche Sicherheitsreserven im All bereitzustellen.

W3B in Zahlen
Plattform: Thales Alenia Space Spacebus 4000
Dimensionen:
Höhe: 5,8 m
Länge: 2,0 m
Breite: 2,2 m
Spannweite mit Solarsegeln: 34 m
Startgewicht: 5,4 t
Energieversorgung im Betrieb: 12 kW
Operative Lebensdauer: 15 Jahre +
Orbitalposition: 16° Ost


Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN code: FR0010221234) ist die Holdinggesellschaft der Eutelsat S.A. Die Gruppe ist ein führender Satellitenbetreiber mit wirtschaftlich nutzbaren Kapazitäten auf 26 Satelliten. Deren Abdeckung erstreckt sich über den gesamten europäischen Kontinent, den Mittleren Osten, Afrika, Indien und wichtige Teile Asiens sowie Nord- und Südamerikas. Die Gruppe ist gemessen am Umsatz weltweit einer der drei größten Satellitenbetreiber. Die Satelliten übertrugen zum 30.Juni 2010 über 3.600 TV-Kanäle. Davon werden mehr als 1.100 Kanäle via HOT BIRD™ an über 120 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa, Nordafrika und den Mittleren Osten übertragen. Die Gruppe stellt darüber hinaus TV-Verteil- und Zuführdienste, Unternehmensnetze, IP-basierte Anwendungen wie High-Speed-Internetzugänge, Multimediadienste, Internet-Backbone-Anbindungen sowie Breitbandzugänge für maritime, terrestrische und Anwendungen in Flugzeugen bereit. Die Eutelsat-Breitbandtochter Skylogic vermarktet und betreibt über Teleports in Frankreich und Italien Dienste für Unternehmen, Kommunen, Behörden und Hilfsorganisationen in Europa, Afrika, Asien sowie in Nord- und Südamerika. Eutelsat Communications hat ihren Hauptsitz in Paris und beschäftigt fast 661 Experten aus 28 Ländern. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com und www.eutelsat.de

Pressekontakte:

Eutelsat Communications
Vanessa O’Connor
70 rue Ballard
F-75502 Paris Cedex 15
Tel: + 33 1 53 98 3888
email: voconnor@eutelsat.fr

Lisa Sanders Finas
Tel: + 33 1 53 98 3092
email: investor@eutelsat-communications.com

fuchs media consult GmbH
Thomas Fuchs
Hindenburgstraße 20
D-51643 Gummersbach
Tel: + 49 (0) 2261 994 2395
email: tfuchs@fuchsmc.com


Web: http://www eutelsat.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Holger Crump, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 547 Wörter, 4493 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 28.10.2016

Eutelsat bringt afrikanisches Breitbandprogramm durch Kapazitätsabkommen mit Yahsat wieder in die Spur

Abu Dhabi, Paris, Köln, 28. Oktober 2016 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und der in Abu Dhabi beheimatete internationale Satellitenbetreiber Yahsat haben jetzt ein mehrjähriges Kapazitätsabkommen geschlossen. Damit erhält die...
Eutelsat Communications | 28.09.2016

Vier deutsche Sender im Finale der Eutelsat TV Awards 2016

Paris, Köln, 27. September 2016 - Deutsche Themensender sind international hoch angesehen. Dies zeigen in eindrucksvoller Weise die Eutelsat TV Awards, mit denen jedes Jahr die weltweit kreativsten, mutigsten und innovativsten über Satellit verbrei...
Eutelsat Communications | 15.09.2016

EUSANET und Eutelsat Broadband kombinieren erstmals satellitengestützte Breitbandlösung mit FTTH-Glasfasernetz

- Download-Geschwindigkeiten für Unternehmen von bis zu 50 Mbit/s - Ausbau in Richtung Telefonie und TV-Dienste geplant Köln, Bischberg, 15. September 2016 - Ein weiterer Meilenstein für eine zukunftsorientierte Breitbandversorgung von Kommune...