info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PocketBook International |

Frankfurter Buchmesse 2010: PocketBook International präsentiert seine komplette neue Produktpalette

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


- Verkaufspreise für die fünf neuen E-Reader in Deutschland stehen fest - Umfangreichstes Angebot auf dem Markt - Leistungsstarke Software und innovative Features - Umfassender E-Book-Shop integriert


- Verkaufspreise für die fünf neuen E-Reader in Deutschland stehen fest - Umfangreichstes Angebot auf dem Markt - Leistungsstarke Software und innovative Features - Umfassender E-Book-Shop integriert Berlin, 4. Oktober 2010. ...

Berlin, 4. Oktober 2010. PocketBook International, Spezialist für multifunktionale E-Reader und einer der Top-5 Anbieter weltweit, präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse die umfangreichste Produktpalette, die der Markt derzeit zu bieten hat: die Basis-Modelle PocketBook Pro 602 und Pro 902, die Premium-Modelle Pro 603 und Pro 903, jeweils mit E-Ink Display, sowie das PocketBook IQ mit TFT-Farbbildschirm. Alle neuen Geräte überzeugen neben leistungsstarker Software und attraktivem Design auch durch innovative Features wie Text-to-Speech auf Deutsch und integrierte Wörterbücher in 20 Sprachen. Anlässlich der Frankfurter Buchmesse veröffentlicht PocketBook nun die Verkaufspreise für die neuen Produkte in Deutschland. Die Alleskönner sind ab Anfang November im deutschen Buchhandel und in vielen Online-Shops wie amazon.de, t-online.de, libri.de erhältlich.


PocketBook Pro 602/Pro 902 - die Basis-Modelle mit WiFi und Bluetooth ab 199 Euro

Das kompakte Basis-Modell PocketBook Pro 602 mit seinem 6 Zoll großen Bildschirm und einer Akkulaufzeit von 14.000 Seitenwechsel (ausreichend für 40 E-Books) wird 199 Euro kosten, sein großer Bruder, das Pro 902 mit seinem 10 Zoll Bildschirm und einer Akkulaufzeit von 7.000 Seitenwechsel, 329 Euro. Die Software basiert jeweils auf dem Betriebssystem Linux und ist Open-Source. Beide Modelle sind mit WiFi und Bluetooth ausgestattet. Sie verfügen zudem über einen Kopfhöreranschluss und einen internen Speicher von 2 GB, der für über 1.500 E-Books Platz bietet.


PocketBook Pro 603/Pro 903 - die Premium-Modelle mit Touchscreen und 3G

Das kompakte Premium-Modell PocketBook Pro 603 mit seinem 6 Zoll Bildschirm und einer Akkulaufzeit von 14.000 Seitenwechsel wird für 269 Euro erhältlich sein, der große Bruder, das Pro 903 mit seinem 10 Zoll Bildschirm und einer Akkulaufzeit von 7.000 Seitenwechsel, für 399 Euro. Das Betriebssystem ist bei beiden Readern Linux, die Software ebenfalls Open-Source. Beide Modelle verfügen neben WiFi und Bluetooth zusätzlich über 3G und sind mit einem Digitizer Touchscreen, Kopfhöreranschluss sowie einem internen Speicher von 2 GB ausgestattet.


PocketBook IQ - das Entertainment-Modell mit farbigem TFT-Touchscreen für 159 Euro

Das Entertainment-Modell PocketBook IQ mit farbigem 7 Zoll TFT-Touchscreen und WiFi läuft auf dem Betriebssystem Android 2.0 und kann für 159 Euro erworben werden. Das stylische IQ ist in rot, blau und weiß erhältlich und eignet sich besonders für das Lesen in der Freizeit und im Urlaub.


Die wichtigsten Features im Überblick:

- Riesiges Angebot an E-Books: Mit bookland.net hat PocketBook einen eigenen
E-Book-Store in seine Reader integriert, der kontinuierlich um Bücher in vielen Sprachen erweitert wird. Zum Verkaufsstart im November stehen über 30.000 deutsche und 200.000 englische E-Books zum Verkauf und mehr als 30.000 kostenlose E-Books in über 60 Sprachen bereit. E-Books aus anderen Online-Buchhandlungen wie libri.de, librika.de, buch.de, ciando.com und beam-ebooks.de lassen sich problemlos auf die PocketBook Reader downloaden.

- Kostenloser Zugang per 3G: Für den kostenlosen, unlimitierten Zugriff auf bookland.net liegt den 3G-Modellen von PocketBook eine SIM-Karte bei.

- Text-to-Speech auch auf Deutsch: Dank vorinstallierter Software und einem Kopfhöreranschluss können sich Nutzer die E-Books per Text-to-Speech vorlesen lassen. Text-to-Speech ist in 28 verschiedenen Sprachen möglich, wobei 4 Sprachen - darunter auch Deutsch - bereits installiert sind. Auch Hörbücher lassen sich über die E-Reader bequem abspielen.

- Angenehmes Lesen dank Lagesensor: Der Text passt sich per G-Sensor analog zur Gerätehaltung an das Quer- oder Hochformat an.

- Mehr Textformate als bei allen anderen E-Readern: Die PocketBook-Software unterstützt 16 Textformate, darunter auch DRM-geschützte Bücher in den Formaten EPUB und PDF, so dass keine Konvertierung mehr nötig ist. Außerdem können in den Büchern Notizen und Lesezeichen gesetzt und wichtige Stellen somit leicht nachgeschlagen werden.

- Integrierte Wörterbücher in 20 Sprachen erleichtern das Nachschlagen von Fremdwörtern, ohne den Lesefluss zu unterbrechen.

- Praktische Notizfunktion: Als besondere Option bietet PocketBook die Möglichkeit, Notizen in den Text einzubinden. Außerdem können Teile des Texts als editierbares Kompendium gespeichert werden.

- Die userfreundliche Oberfläche in 23 Sprachen erlaubt ein intuitives Navigieren und ist damit insbesondere auch für Einsteiger leicht verständlich.

- Archivfunktion: Im Gegensatz zu den meisten anderen E-Readern erlauben mehrere Verzeichnisebenen eine Sortierung der kompletten Bibliothek auf dem E-Reader.

- Gestochen scharfes Leseerlebnis, auch bei Sonnenlicht: Aufgrund der E-Ink-Technologie sind die Displays der PocketBook Pro-Serie sehr kontrastreich. Sie erlauben aus nahezu jedem Blickwinkel ein papiergleiches Lesen, ohne die Augen zu ermüden. 16 Graustufen, 24 Schriftgrößen und der spiegelungsarme Bildschirm sorgen selbst in der Sonne für perfektes Lesevergnügen.

- Widgets: Diese Grafikmodule sind auf der Arbeitsfläche platziert und bieten den direkten Zugang zu Funktionen wie Kalender, Tachenrechner und RSS-Reader.

- Leistungsstark, individuell und serviceorientiert: Die Open-Source Software basiert auf dem Betriebssystem Linux und ist offen für individuelle Anwendungen oder Anpassungen seitens der Nutzer. Software-Updates werden regelmäßig kostenlos zur Verfügung gestellt. Für alle Produkte gelten zwei Jahre Garantie. Ein deutsches Servicecenter bietet hierzulande optimalen Kundenservice.

Alle neuen Modelle wurden in enger Zusammenarbeit mit dem weltweiten Marktführer für Entwicklung und Produktion von Unterhaltungselektronik entwickelt. Auch Apple, HP und andere Markenhersteller lassen ihre Geräte dort fertigen.


PocketBook auf der Frankfurter Buchmesse

Während der Fachbesuchertage auf der Frankfurter Buchmesse vom 6. bis 8. Oktober 2010 laden wir Sie ein zu individuellen Pressegesprächen und Produktpräsentationen am PocketBook Stand in Halle 4.0, F1340. Teilen Sie uns bitte Ihren Terminwunsch per E-Mail an pocketbook@publiclink.de mit.

In unserem digitalen Press Room erhalten Sie Bildmaterial und Hintergrund-
informationen: http://presse.gcpr.de/pocketbook-buchmesse-2010/



PocketBook International
Anatoli Loucher
Humboldtstr. 154
90459 Nürnberg
+49 (0) 911 4333632

http://www.pocketbook.de/



Pressekontakt:
Pressebüro PocketBook c/o public link GmbH
Judith Kuhn
Albrechtstraße 22
10117
Berlin
pocketbook@publiclink.de
+49.30.443188 -13
http://www.publiclink.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Kuhn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 846 Wörter, 6732 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PocketBook International


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PocketBook International lesen:

PocketBook International | 03.09.2011

Weltpremiere: PocketBook stellt auf der IFA 10 Zoll-Tablet-PC A10 vor

Berlin, 2. September 2011. PocketBook, der Hersteller mit dem breitesten Sortiment an multifunktionalen E-Book-Readern, präsentiert auf der IFA in Berlin eine Weltpremiere: Das PocketBook A10, einen für das Lesen von E-Books optimierten Tablet-PC. ...
PocketBook International | 07.04.2011

PocketBook eröffnet Firmenzentrale in Radebeul

Radebeul, 7. April 2011. Der ukrainische E-Reader-Spezialist PocketBook International eröffnet heute im Beisein des Gründers und CEO Igor Popov seinen neuen deutschen Firmensitz in Radebeul. PocketBook wird zukünftig von Radebeul aus die gesamten ...
PocketBook International | 12.10.2010

PocketBook gibt Partnerschaften mit libreka! und O2 bekannt

Frankfurt/M, 12. Oktober 2010. PocketBook International, Spezialist für multifunktionale E-Reader und einer der Top-5 Anbieter weltweit, hat auf der am Sonntag zu Ende gegangenen Frankfurter Buchmesse Verträge zur Zusammenarbeit mit dem deutschsp...