info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Loerke Kommunikation GmbH |

goldgas SL GmbH eröffnet Hamburger Repräsentanz – in nur zwei Jahren unter die Top 15 der deutschen Gasbranche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hamburg / Nürnberg, 30. September 2010 – Deutschland ist der größte Markt für Erdgas in Europa. Seit 2005 ist der Markt liberalisiert und garantiert jedem Anbieter diskriminierungsfreien Zugang zu fremden Gasnetzen. Vor diesem Hintergrund erreicht goldgas als ambitionierter, privater Anbieter in weniger als zwei Jahren einen
Marktanteil in Deutschland von 1 Prozent bei einer Größe des Gesamtmarktes von ca. 60 Milliarden Euro. Zum Ablauf des Geschäftsjahres am 30. September 2010 feiert die goldgas SL GmbH die Eröffnung ihrer Hamburger Repräsentanz mit einem Medientreff und vielen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Sport und Gesellschaft.

Der EU-weite Wettbewerb in der Erdgasversorgung ist in vollem Gange. Seit fünf Jahren dürfen sämtliche bestehende Gasleitungen auch von Versorgern genutzt werden, die keine eigenen Netze betreiben. Diese europäische Liberalisierung ist die Chance für innovative Anbieter, die mit außergewöhnlichem Service und attraktiven Preisen den Markt erobern: wie die von privaten Investoren gegründete und von ihnen operativ geführte goldgas SL GmbH mit Stammsitz in Nürnberg.

Mit einem exklusiven Medientreff wird am Donnerstag, 30. September, ab 18.30 Uhr die norddeutsche Repräsentanz in Hamburg, Drehbahn 7, eröffnet. 250 geladene Gäste, Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Bereichen, werden zu dem abendlichen Event erwartet.

„Kommunikation, Meinung und Medien stehen einer Branche gut zu Gesicht, die bis vor fünf Jahren von Monopolen geprägt war und nun unter Wettbewerbsbedingungen ihr Gesicht verändert. Transparenz, Offenheit und Fairness sind neben attraktiven Leistungen Erfolgsfaktoren in der neuen Energiewelt", sagt goldgas-Geschäftsführer und -Gründer Michael Notzon. „Die lange erwartete Liberalisierung des Energiemarktes verdanken wir auch dem stetigen Drängen des Verbrauchers nach mehr Mitspracherecht, mehr Service und Selbstbestimmung,“ sagt Notzon und fügt an: „Auch diese öffentliche Diskussion gab und gibt goldgas immer Rückenwind. Mit unserem goldgas medientreff geben wir der Transparenz und dem Dialog eine Bühne. Kommunikation, Meinung und Medien tragen dazu bei, dass wir der Energiebranche ein frisches Gesicht geben."

Zu den Gästen am Donnerstag zählt auch goldgas-Beiratsmitglied Rezzo Schlauch, Parlamentarischer Staatssekretär a.D.. „Ich habe schon immer gerne dabei unterstützt, dass aus frischen Ideen gute Geschäfte werden", sagt der erfahrene Ex-Politiker Rezzo Schlauch, der seit Sommer eng mit goldgas zusammen arbeitet.

goldgas hat sich die Fähigkeit erarbeitet, dauerhaft bei den günstigsten Anbietern auf dem deutschen Gasmarkt dabei zu sein. Gründe: goldgas arbeitet mit bewährten externen Dienstleistern und vergleichsweise wenig internem Personal kostenvariabel zusammen und beschafft das Erdgas sowohl durch eigene, ausländische Transportkapazitäten von Gasproduzenten, als auch direkt an in- und ausländischen Spotmärkten. Das macht das unabhängige Unternehmen goldgas besonders flexibel.
Zukunftspläne: neuer europäischer Energiekonzern
goldgas soll mit den Jahren zu einem „neuen europäischen Energiekonzern" heranwachsen, plant Notzon. Die Zahlen sprechen für sich: 250.000 private, gewerbliche und industrielle Kunden, ein Umsatz zwischen 500 und 600 Millionen Euro und ein Marktanteil von immerhin einem Prozent.

Das Energieunternehmen goldgas SL GmbH wurde 2006 in Nürnberg gegründet und betreibt zur Zeit vier Geschäftsstellen - in Nürnberg, München, Bad Homburg und
ganz neu in Hamburg. goldgas ist Haupt- und Trikotsponsor des Deutschen Handballbundes (DHB) für die Nationalmannschaft der Männer und sponsert den Mannhei-
mer Spitzenclub Rhein-Neckar Löwen. Der ein oder andere Nationalspieler wird beim goldgas medientreff am 30. September erwartet.

Web: www.goldgas.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Loerke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 512 Wörter, 4037 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Loerke Kommunikation GmbH

BORD BIA Irish Food Board
Die halbstaatliche Handelsagentur der irischen Landwirtschaft BORD BIA Irish Food Board wurde 1994 gegründet und setzt sich weltweit an 12 Standorten für den Handel sämtlicher irischer Agrarprodukte ein. Große Priorität hat hierbei das Irish Beef mit seiner herausragenden Fleischqualität, Geschmack und nachhaltigen Produktion. Traditionelle Rinderrassen inklusive der edlen Hereford oder Angus stehen einen Großteil des Jahres auf den grünen Weiden Irlands, die dank des milden Golfstrom-Klimas und des typisch-irischen Regens robust und natürlich und gesund zu einem Fleischrind heranwachsen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Loerke Kommunikation GmbH lesen:

Loerke Kommunikation GmbH | 12.11.2014
Loerke Kommunikation GmbH | 27.10.2014

Deutsche Verbraucher sollen mehr Lammfleisch essen

  Das auf drei Jahre angelegte Programm sieht eine jährliche Investition von 1,5 Mio. Euro seitens Bord Bia, EBLEX und Interbev und einen ebenso hohen Zuschuss von der EU vor, um sich damit auf vielversprechende Zielmärkte zu fokussieren. Mit der ...
Loerke Kommunikation GmbH | 12.09.2014

Deutsche Spitzenköche auf Beef-Tour durch Irland

Die vier leidenschaftlichen Profiköche verbindet ihre Liebe für das qualitätsgeprüfte Rindfleisch aus Irland. Als Mitglieder im internationalen Chefs Irish Beef Club verstehen sie sich als prominente Botschafter für das Vorzeigeprodukt der grün...