info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IT- Engineering |

Mit Produktionssoftware die Rüstzeiten verkürzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


IT & Business 2010


Wie Unternehmen der Fertigungsindustrie die Rüstzeiten verkürzen und den Produktivitätsgrad erhöhen, zeigt IT Engineering auf der IT & Business 2010. Das Unternehmen aus Pliezhausen präsentiert auf der Fachmesse in Stuttgart die um neue Funktionen erweiterte Version 2.7 der MES-Produktionssoftware EMC.

Pliezhausen, 04.10.2010 – Alle Aufträge rechtzeitig abwickeln und den Produktivitätsgrad erhöhen – dabei unterstützt Unternehmen der Fertigungsindustrie die MES-Produktionssoftware EMC von IT Engineering. Das Unternehmen aus Pliezhausen stellt auf der Fachmesse IT & Business vom 26. bis zum 28. Oktober in Stuttgart die um neue Funktionen erweiterte Version 2.7 vor.

Als Bindeglied zwischen ERP-System und Produktion hilft EMC mit einer flexiblen und intelligenten Feinplanung, die vorhandenen Maschinen- und Personalressourcen optimal auszulasten. Sämtliche Maschinen- und Betriebsdaten werden direkt an den Produktionsanlagen erfasst. Das erlaubt es, stets die aktuelle Situation in der Fertigungshalle im Blick zu behalten. Die Daten lassen sich zudem in regelmäßigen Abständen auswerten und zu Effektivitätskennzahlen wie dem OEE-Wert verdichten. Auf diese Weise ist leicht zu erkennen, wo sich Verschwendungen vermeiden und wie sich Rüstzeiten verkürzen lassen.

IT Engineering stellt in Halle 5, Stand 5 C 33 aus.


Über die IT Engineering GmbH
Seit dem Jahr 1995 entwickelt die IT Engineering GmbH aus Pliezhausen bei Stuttgart Softwarelösungen, mit denen Fertigungsunternehmen ihre Maschinen optimal nutzen. Als integrierte, modular strukturierte Systemlösung lässt sich das MES-System EMC einfach bedienen und liefert praxisnahe Analysen. Vor allem mittelständische Unternehmen unterstützt der IT-Partner dabei, die Kosten in der Fertigung zu reduzieren.

Rückfragen und Belegexemplare bitte an:

dieleutefürkommunikation AG
Dr. Astrid Schau
Karlstraße 20
D-71069 Sindelfingen
Tel.: 07031/76 88-55
Fax: 07031/675 676
E-Mail: aschau@dieleute.de
www.dieleute.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Astrid Schau (Tel.: 07031/ 76 88 55), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 245 Wörter, 2025 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema