info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
zieNu Deutschland - oohIsee B.V. |

Energie-Monitor zieNu und Funkmodul im Bundle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Exakte Übersicht über aktuellen Stromverbrauch im Haushalt


Der Energie-Monitor zieNu Base und das drahtlos arbeitende Ergänzungsmodul zieNu Remote werden jetzt beim Internet-Versandhändler Amazon auch im Bundle angeboten (www.amazon.de). Auf beiden ist jederzeit der aktuelle, tatsächliche Energieverbrauch einer Wohn- oder Büroeinheit in Watt ablesbar. Diese einfache Information kann Verbraucher animieren, ihren Stromverbrauch zu senken.

Der Energie-Monitor zieNu Base liest mit Hilfe eines optischen Sensors die Daten von allen marktüblichen analogen und digitalen Stromzählern aus und zeigt in seinem Display den Stromverbrauch in Watt an. Anders als viele andere Geräte zum Ermitteln und Darstellen des Stromverbrauchs (Strom-Messgeräte) zeigt zieNu Base damit nicht nur den Verbrauch an einer einzigen Steckdose oder einem Mehrfachstecker an, sondern den aktuellen Gesamtverbrauch innerhalb einer Wohn- oder Büroeinheit. Damit können heimliche Verbraucher ermittelt, aber auch die tatsächlichen Energieentnahmen von verschiedenen Elektrogeräten untersucht werden.

zieNu Remote, das kürzlich vorgestellte neue Ergänzungsprodukt, wird über Funk mit den Daten des Basis-Moduls zieNu Base versorgt und zeigt in bis zu 100 Metern Entfernung vom Stromzähler den aktuellen Stromverbrauch an. zieNu Remote eignet sich damit unter anderem für Verbraucher, deren Stromzähler sich im Keller oder an einer schlecht einsehbaren Stelle befindet, aber auch für jene, die jederzeit und an jedem Ort den Verbrauch im Auge behalten wollen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Saarmann (Tel.: 06173-964774), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 151 Wörter, 1108 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema