info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
www.museum.de - Das deutsche Museumsportal |

Das deutsche Museumsportal informiert: Ausstellung in der Stadtgalerie Kiel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Peter Nagel. 50 Jahre Malerei 11. September - 21. November 2010


Mit der Ausstellung ?Peter Nagel. 50 Jahre Malerei? gewährt die Stadtgalerie Kiel Einblicke in alle Schaffensperioden des Malers Peter Nagel, der bereits am Beginn der 1970er Jahre zu den wichtigsten deutschen Protagonisten eines neuen Realismus in der Malerei zählte.\r\n

Mit der Ausstellung "Peter Nagel. 50 Jahre Malerei" gewährt die Stadtgalerie Kiel Einblicke in alle Schaffensperioden des Malers Peter Nagel, der bereits am Beginn der 1970er Jahre zu den wichtigsten deutschen Protagonisten eines neuen Realismus in der Malerei zählte. Seine Arbeiten repräsentieren einen Realismus, der die Wirklichkeit nicht ausschließlich abbildet und der sich bewusst von dem damals vorherrschenden Diktat der Abstraktion lossagt.

Peter Nagel, 1941 in Kiel geboren, studierte von 1960 bis 1965 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Im Jahr seines Studienabschlusses wurde er Mitbegründer der Künstlergruppe ZEBRA, die zuletzt 2005 von der Stadtgalerie Kiel im Rahmen einer Ausstel-lung vorgestellt wurde. Bis heute erhielt Peter Nagel zahlreiche nationale wie auch internationale Auszeichnungen und Stipendien. Nach einem Studienaufenthalt 1966 in London, den ihm die Studienstiftung des Deutschen Volkes ermöglichte, wurde er 1969 - als freier Maler tätig - mit dem Kunstpreis der Deutschen Akademie in Rom ausgezeichnet. 1976 erhielt er ein Stipendium in der Villa Massimo und war 1981 Ehrengast der Deutschen Akademie in Rom. Aufenthalte in Florenz als Gastkünstler der Villa Romana 1994 und 1996 knüpfen an diese Zeit an. Bereits 1970 wurde Peter Nagel der erste Preis bei der Internationalen Triennale für farbige Druckgrafik in Grenchen (Schweiz) verliehen. Er ist zudem Preisträger des Kulturpreises der Landeshauptstadt Kiel (1977) und wurde mit dem Preis des Regierungspräsidenten von Freiburg/Breisgau (1976) sowie dem Preis der 50. Landesschau des BBK Schleswig-Holstein (2004) ausgezeichnet.

Von 1985 bis 2004 lehrte Peter Nagel als Professor für Malerei an der Muthesius Kunsthochschule Kiel. 1995 wurde er Kurator der Kunststiftung Landesbank Schleswig-Holstein.
Seit den 1960er Jahren befinden sich Werke von Peter Nagel in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen. Zu seinen bekanntesten Arbeiten im öffentlichen Raum zählt das 1976/1977 entstandene Deckengemälde im Bildungszentrum Kiel-Mettenhof.

Die Ausstellung wird von der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein, den Provinzial Versicherungen Kiel, dem Ministerium für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, NordwestLotto Schleswig-Holstein und der Investitionsbank Schleswig-Holstein unterstützt.

Führungen donnerstags 17 Uhr und nach Vereinbarung |
Für Gruppen: T +49 (0)431 / 901-3411 und Schulklassen:
T +49 (0)431 / 901-3409

Öffentliche Führungen mit Peter Nagel finden am 19. und 26. September, 3. und 17. Oktober sowie 7. und 21. November (Finissage) jeweils um 15.30 Uhr statt.


www.museum.de - Das deutsche Museumsportal
Werner Becker
Siegfriedstr. 16
46509
Xanten
redaktion@museum.de
02801-9833943
http://www.museum.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Werner Becker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 2790 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: www.museum.de - Das deutsche Museumsportal


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von www.museum.de - Das deutsche Museumsportal lesen:

www.museum.de - Das deutsche Museumsportal | 01.09.2011

Eröffnung der Ausstellung MOIRÉ von CHRISTIAN SCHWARZWALD

Die Arbeit von Christian Schwarzwald lässt sich als Zeichensystem verstehen. Bausteinen gleich verwendet Schwarzwald einzelne Zeichnungen und konstruiert daraus ein eigenes Sprachsystem Ð eine Sprache die unsere komplexe und wiedersprüchliche Wirk...
www.museum.de - Das deutsche Museumsportal | 30.08.2011

Definitiv: KUNST! Eine Aktion von CEMS

Die Besucher sind herzlich eingeladen, Ihre Artefakte - objects trouves, Alltagsgegenstände, oder was auch immer an geliebten oder gehassten Dingen (gerne auch Kunst) ¬- in das Museum mitzubringen. Wir transformieren alles. Theoretisch liegt der Ak...
www.museum.de - Das deutsche Museumsportal | 15.11.2010

Im Reich der Phantasie VII

Wer ab 28. November die Mindelheimer Museen im Colleg betritt, taucht ein in eine farbenprächtige und üppige Bilderwelt. Denn dann heißt es wieder "Im Reich der Phantasie - Buchillustrationen für Groß und Klein". Fabelhaft, sagenhaft, märchen...