info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PrintoLUX® GmbH |

Prozesskosten beim Kennzeichnungsdruck senken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


PrintoLUX® macht mit thermohärtendem Digitaldruck Furore


Der industrielle Einsatz von Kabel- und Typen-, Betriebsmittelschildern, Ortskennzeichen, Gefahrensymbolen oder Anlagenübersichtsplänen stellt vor allem in der Automotive-Branche einen oft verkannten Kostenfaktor dar. Diesem Thema hat sich der Kennzeichnungsspezialist PrintoLUX® (Frankenthal/Pfalz) angenommen und eine Lösung entwickelt, die Furore macht: Mit dem Verfahren eines thermohärtenden Digitaldrucks, das für Nutzer einfach zu handhaben und als Drucksystem leicht in Produktionsabläufe zu implementieren ist, zieht PrintoLUX® auf dem Markt derzeit an allen konventionellen Schildherstellungsverfahren vorbei. Die Gründe: Mit PrintoLUX® sinken die Prozesskosten deutlich, und die produzierten Schilder überzeugen in ihrer Qualität.

Mögen Schilder-Kosten auf Projekt- oder Bereichsebene nicht sonderlich ins Gewicht fallen, so werden sie in der betrieblichen Gesamtbetrachtung doch als „erheblich“ sichtbar. Qualitätsmängel (z.B. fehlende Beständigkeit und schlechte Darstellungsqualität des Druckbildes), ein unverhältnismäßig hoher Beschaffungsaufwand und bisweilen Projektverzögerungen wegen mangelnder Verfügbarkeit wirken dabei als Kostentreiber. Mit dem PrintoLUX®-Verfahren läuft das anders:
In weniger als zwei Jahren sind Großunternehmen wie ABB, BOSCH, Daimler, Festo, Freudenberg oder Zeiss zu überzeugten Nutzern dieser Kennzeichnungstechnik geworden. Das Umsatzwachstum von PrintoLUX® liegt 2010 bei mehr als 200 Prozent.

Zu den Besonderheiten des Verfahrens zählt das Unternehmen vor allem die hohe Beständigkeit des aufgebrachten Druckbildes (auch und gerade bei chemischen und thermischen Belastungen), eine fotorealistische Darstellungsqualität, die Variabilität des Trägermaterials (Folien, Kunststoffe und Metalle) sowie die einfache Implementierung des kompletten Drucksystems in die Produktionsabläufe seiner Anwender. Prozesskostenvorteile gegenüber konventionellen Verfahren: Lagerhaltung, Bestellverfahren und zeitaufwändige Nachlieferungen entfallen.

Das neue Verfahren bedient sich handelsüblicher Druckwerke, einer selbstentwickelten, thermohärtenden Tinte, zertifizierter Trägermaterialien sowie verschieden großer Wärmeeinheiten, in denen die Drucke thermisch gehärtet werden. Die Drucksysteme sind von der mobilen Basis-Einheit bis zum großen System FB-140 in drei Varianten erhältlich. Ausführliche Informationen: www.printolux.com.


Web: http://www.printolux.com/produkte/drucksysteme/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marisa Brucker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 184 Wörter, 1677 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PrintoLUX® GmbH

PrintoLUX® hat ein Verfahren entwickelt und zum Patent angemeldet, mit dem PrintoLUX®-zertifizierte Materialien aus Metall und Kunststoff in industrietauglicher Beständigkeit aktuell im maximalen Format 420 mm x 600 mm bei einer Höhe von bis zu 500 mm digital bedruckt werden können.
Das Verfahren ist weltweit einmalig und ersetzt bisherige Verfahren wie Siebdruck, Gravieren, Lasern und Plotten in vielen Einsatzbereichen. Mit PrintoLUX® wird der Herstellungsprozess einfacher, flexibler, schneller und kostengünstiger.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PrintoLUX® GmbH lesen:

PrintoLUX® GmbH | 13.12.2012

Mit PrintoLUX® richtig Geld sparen

Papier ist bekanntermaßen äußerst geduldig. Alle neue Verfahren und alle neue Maschinen, die auf den Markt gebracht werden, helfen ihren Nutzern, Kosten zu sparen, - so zumindest steht’s auf dem Papier. Nur in Ausnahmen gibt es praktische Beweise...
PrintoLUX® GmbH | 29.11.2012

Kennzeichnungsspezialist PrintoLUX® macht aus „Basic“ den „Basic-plus“

Eigentlich gab es für die PrintoLUX® GmbH gar keinen besonderen Grund, am Best-Seller des Unternehmens etwas zu verändern: Das kleinste unter den inzwischen mehr als 20 angebotenen Drucksystem-Varianten ist zu einem wirklichen Verkaufsschlager gew...
PrintoLUX® GmbH | 04.09.2012

Rohrleitungskennzeichen: Katalogbestellung war gestern. Mit PrintoLUX® sind Kennzeichnungen im Handumdrehen selbst hergestellt

Ob brennbare Gase oder Flüssigkeiten, Säuren oder Laugen, - alle Durchflussstoffe mit gefährlichen Eigenschaften müssen mit entsprechenden Symbolen und Bezeichnungen gekennzeichnet werden. Die Vielfalt der dabei eingesetzten Kennzeichnungen (Farb...