info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stöger & Partner |

Interkulturelle Kompetenz trainieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Ausbildung von Stöger & Partner International-HR Team zum "Interkulturellen Business Trainer/Moderator (IBT/M)" startet am 13. November 2010


Ausbildung von Stöger & Partner International-HR Team zum "Interkulturellen Business Trainer/Moderator (IBT/M)" startet am 13. November 2010 Interkulturelle Fähigkeiten fangen bei uns selbst an. Nur wenn ich mich meine eigene Kultur mit ihren Eigenheiten erkenne, kann ich andere verstehen. ...

Interkulturelle Fähigkeiten fangen bei uns selbst an. Nur wenn ich mich meine eigene Kultur mit ihren Eigenheiten erkenne, kann ich andere verstehen. Das braucht Mut, Offenheit und Ehrlichkeit. Dabei geht es darum, zu respektieren, dass jeder von uns anders ist. Auf dieser Basis kann ich entspannt Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen mir und Menschen anderer Kulturen erkennen und lernen, diese zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Durch Menschen anderer Kulturen können sich uns ganz neue Wege auftun, die wir vorher gar nicht gesehen haben.

Unternehmen, die mit Menschen vieler Kulturen zusammenarbeiten, kennen diese Herausforderung und trainieren ihre Mitarbeiter in interkultureller Kompetenz. Denn je klarer die Verständigung und die Zusammenarbeit, desto schneller und besser können Menschen gemeinsam Aufgaben erledigen, Lösungen finden, neue Produkte entwickeln usw.

In der interkulturellen Zusammenarbeit liegt eine große Chance für jeden von uns und auch für Unternehmen. Denn verschiedene Kulturen in einem Team erhöhen die Vielfalt und das ist eine wichtige Quelle kreativer und innovativer Ideen für neue Produkte und Dienstleistungen. Teamarbeit ist für viele Berufe eine wesentliche Anforderung. Und häufig arbeiten in Teams verschiedenste Kulturen zusammen. Interkulturell kompetent zu sein bedeutet "erfolgreich sein in unserer multikulturellen und vernetzten Gesellschaft".

Als Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M) gewinnt man einen tieferen Einblick in die Funktionsweise von Kulturen und ihre Auswirkungen auf unser Verhalten. Man lernt die Strategien zur Entwicklung kultureller Synergien und zur Vermeidung kultureller Missverständnisse kennen. Man entwickelt Fähigkeiten und Fertigkeiten des interkulturellen Trainings und der Moderation. Darüber hinaus lernt man eine Bandbreite der gängigen Werkzeuge und Methodologien des interkulturellen Trainings kennen und kann die eigenen Schulungen und Trainings entwickeln und durchführen. Ferner setzt man sich intensiv mit den Prozessen der Besprechungs- und Workshopmoderation sowie der Teamentwicklung auseinander. Man erfährt außerdem die konkrete Anwendung geeigneter Moderationswerkzeuge.

Die Termine im Überblick:
Modul 1 IBT/M1: Train The Tainer: 13.- 5.11.2010
Modul 2 IBT/M2: Developing intercultural training programmes: 16.-18.12.2010
Modul 3 IBT/M3: Effective Moderation: 20.-21.01.2011
Modul 4 IBT/M4: Implementing and designing simulations and activities: 22.-23.01.2011
Modul 5 IBTM/5: Beurteilung und Zertifizierung: 19.-21.02.2011

Veranstaltungsort: Paderborn

Weitere Informationen unter: www.international-hr.de/ibtm.html



Stöger & Partner
Gary Thomas
Technologiepark 12
33100
Paderborn
marketing@international-hr.de
05251 875432
http://www.international-hr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gary Thomas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2829 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Stöger & Partner lesen:

Stöger & Partner | 28.11.2010

Was macht ein Virtuelles Team erfolgreich?

Virtuelle Teams sind, anders als die Bezeichnung es vermuten lässt, echte TEAMS. Sie agieren allerdings in der "digitalen Realität", das heißt, durch die Nutzung elektronischer Medien und Kommunikationstechnologien können die Teammitarbeiter unab...
Stöger & Partner | 18.11.2010

Weiterbildung - gerne gratis und effizient

Die berufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Aspekt, nicht nur für die persönliche berufliche Zukunft, sondern auch für die Entwicklung von Unternehmen. So sollte jeder sich weiterbilden und zusätzliche Qualifikationen und Fähigkeiten erwerben...
Stöger & Partner | 10.11.2010

Austausch von Lernenden in ganz Europa möglich

Das EU-Programm für Lebenslanges Lernen fördert den Austausch von Lernenden in ganz Europa. Dazu stellt die Europäische Union mehrere Milliarden Euro zur Verfügung. Jedes Land bekommt von der zentralen EU-Stelle in Brüssel ein bestimmtes Förder...