info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Digi International |

Digi stellt preiswertes Mobilfunk-Gateway vor, mit dem sich Geraete aus der Ferne ueberwachen und Gueter tracken lassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Digis ConnectPort X3 konzentriert lokalen Datenverkehr von Geraeten und Sensoren fuer die Uebertragung per Mobilfunk


Digi International hat den Digi ConnectPort X3 vorgestellt, ein programmierbares Mobilfunk-Gateway fuer die Fernueberwachung von Geraeten und die Nachverfolgung von Guetern. Mit verschiedenen Geraeteschnittstellen wie ZigBee, seriellem RS-232-Anschluss, Analog- und Digitalein- und -ausgaengen sowie GPS (Global Positioning System) ermoeglicht der ConnectPort X3 die weltweite Anbindung von dezentralen Geraeten und Geraete-/Sensornetzwerken ueber GPRS-Mobilfunknetze. \r\n

Digi International hat den Digi ConnectPort X3 vorgestellt, ein programmierbares Mobilfunk-Gateway fuer die Fernueberwachung von Geraeten und die Nachverfolgung von Guetern. Mit verschiedenen Geraeteschnittstellen wie ZigBee, seriellem RS-232-Anschluss, Analog- und Digitalein- und -ausgaengen sowie GPS (Global Positioning System) ermoeglicht der ConnectPort X3 die weltweite Anbindung von dezentralen Geraeten und Geraete-/Sensornetzwerken ueber GPRS-Mobilfunknetze. Der ConnectPort X3 spielt nahtlos mit der iDigi Plattform zusammen, einer On-Demand-Serviceplattform, mit der sich auf einfache Weise dezentral installierte Geraete aus der Ferne verwalten lassen. Die Daten der jeweiligen Geraete koennen ueber einen Cloud-Dienst von Back-End-Systemen oder M2M-Anwendungen eines Unternehmens integriert werden.

"Der ConnectPort X3 ist eine kostenguenstige Loesung fuer die Ueberwachung und Verwaltung dezentral installierter Geraete wie intelligenter Stromzaehler, Tanklager, Alarmsysteme und interaktiver Anzeigetafeln," erklaerte Larry Kraft, Senior Vice President Vertrieb & Marketing bei Digi International. "Durch seinen niedrigen Preis und die flexibel einsetzbaren Schnittstellenoptionen eroeffnet das Geraet neue Moeglichkeiten fuer ein großes Spektrum von Applikationen im Zusammenhang mit der Kontrolle und UEberwachung dezentraler Geraete und Gueter."

Der ConnectPort X3 kann optional mit einem integrierten XBee ZigBee-Modul ausgestattet werden, ueber das das Gateway eine Verbindung zu drahtlosen Geraeten oder Sensoren in einem ZigBee-Netzwerk herstellen kann. Die so lokal gesammelten Daten koennen dann ueber ein Mobilfunknetz uebermittelt werden. Zum Beispiel koennen in einem Tanklager ZigBee-Sensoren den jeweiligen Fuellstand eines Tanks an den ConnectPort X3 uebertragen, der die Daten aufbereitet und diese dann ueber das Mobilfunknetz an die Tankueberwachungssysteme meldet. Darueber hinaus verfuegt der ConnectPort X3 ueber einen optionalen Analog- bzw. Digitalein-/ausgang oder einen seriellen RS-232-Port fuer den direkten Anschluss an drahtgebundene Geraete. Fuer das Tracking von Guetern steht optional ein internes GPS-Modul zur Verfuegung.

"Wir setzen den ConnectPort X3 zur Vernetzung unseres i-tank-Systems zur Fernueberwachung von Tankanlagen ein," ließ Mike Barcum, einer der Partner der i3G Corporation, wissen. "Das Gateway sammelt die Fuellstandsdaten ueber ZigBee-faehige Sensoren und sendet die Daten dann ueber das Mobilfunknetz an unsere i3G-Cloud. Unsere Kunden koennen so ueber unsere konfigurierbare webbasierte Tankueberwachungsapplikation alle relevanten Daten aus der Ferne abrufen. Mit dem ConnectPort X3 koennen wir einfach dezentrale Tankueberwachungssysteme beliebiger Groeße vernetzen und kontrollieren."

Fuer den ConnectPort X3 steht eine voll integrierte Entwicklungsumgebung zur Verfuegung, mit deren Hilfe die Geraete auf die jeweiligen Beduerfnisse zugeschnitten, verwaltet und in IT-Infrastrukturen integriert werden koennen. Mit Digi ESP wird eine auf dem bewaehrten Eclipse basierende Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) angeboten, mit der sich ConnectPort X3-Applikationen problemlos installieren, detektieren, debuggen und konfigurieren lassen. Die weit verbreitete Scriptsprache Python und das leistungsstarke Digi Dia-Framework erlauben eine aeußerst rasche Realisierung von Remote-Applikationen mit dem ConnectPort X3. Daten von Geraeten, die mit dem ConnectPort X3 verbunden sind, koennen mit Hilfe von Standard-Internetdiensten fuer gebuehrenpflichtige Einzelzugriffe auf die entfernten Geraete gehostet oder in IT-Backoffice-Applikationen eingebunden werden.

Der ConnectPort X3 ist ab Werk fuer iDigi vorbereitet und kann ab sofort zu einem Einstiegspreis von EUR 230 bezogen werden. Weitere Informationen zum ConnectPort X3 erhalten Sie unter www.digi.com/x3 Alle Details zu iDigi erfahren Sie unter www.idigi.com

Besuchen Sie Digi auch auf der electronica auf Stand A6-414!






Digi International
Michael Pohl
Joseph-von-Fraunhofer Str. 23
44227 Dortmund
+49 (0) 231 97 47 0

www.digi.com



Pressekontakt:
Mulberry Marketing Communications
Sylvia Lermann
Pressekontakt
.
Deutschland
slermann@mulberrymc.com
+49 (0)8106-307 074
http://www.mulberrymc.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sylvia Lermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 520 Wörter, 4277 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Digi International lesen:

Digi International | 12.07.2011

iDigi Device Cloud, Mobilfunk-Gateways und ZigBee-Module bringen das automatische Gebaeudeenergiemanagementsystem von E2America auf Touren

Digi International gibt bekannt, dass Efficient Energy America, Inc. (E2America) die iDigi Device Cloud, ConnectPort X4 Gateways und XBee ZB ZigBee-Module fuer die drahtlose Vernetzung seines E2, eines intelligenten Energiemanagementsystems fuer Ges...
Digi International | 21.12.2010

Neuer ConnectPort X3H Mobilfunk-Gateway stellt Verbindung zu entfernten Geraeten in rauer Umgebung her

Digi International hat den ConnectPort X3H vorgestellt, einen besonders robusten, fuer den Einsatz in rauen Umgebungen konzipierten Mobilfunk-Gateway fuer die Fernueberwachung von Geraeten. Der ConnectPort X3H verfuegt ueber modernstes Batteriemanage...
Digi International | 17.12.2010

Digi bietet die branchenweit ersten integrierten 4G-Router fuer kommerzielle M2M-Loesungen an

Digi International stellt mit dem Digi Connect WAN 4G und dem ConnectPort X4 4G die branchenweit ersten integrierten 4G-Router fuer den kommerziellen Einsatz vor. Die Router ermoeglichen die breitbandige und latenzarme Anbindung von entfernten Stand...