info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saba |

Saba bringt Saba Analytics 2.1 mit erweiterten Funktionen auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Saba, Anbieter von Human Capital Development und Management- (HCDM) Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von Saba Analytics 2.1 bekannt, der Weiterentwicklung seines Analysewerkzeugs zur Messung der Effizienz von Lerninitiativen. Als Bestandteil des Learning Management Systems Saba Enterprise Learning Suite ermöglicht Saba Analytics 2.1 ver-besserte Messbarkeit und zeitnahes Management von Trainingsmaßnahmen in global aktiven Unternehmen.

Saba Analytics 2.1. ist ein integriertes, leicht zu handhabendes Werkzeug der Saba Enterprise Learning Suite, das Unternehmen erlaubt, die Effektivität ihrer Lerninitiativen zu messen. Die zeitnahe und genaue Analyse gibt Aufschluss über Ergebnisse des Lernprozesses, erleichtert das Prozessverständnis und ermöglicht eine schnelle Reaktion auf aktuelle Gegebenheiten. Das Management kann leicht feststellen, wo Stärken und Defizite liegen und die passenden Maßnahmen in den einzelnen Lernbereichen einleiten. Gemeint sind damit die vier Bereiche Sales and Channel Readiness, Channel Certification, Costumer Education und Regulatory Compliance.
Die neue Saba Analytics-Lösung ist insgesamt noch einfacher zu handhaben und verfügt über folgende neue Features:
•Bequemerer Datenimport: Saba Analytics 2.1 ermöglicht den Import unterschied-lichster Daten, darunter Informationen aus Applikationen und anderen Unternehmensquellen. Alle Daten können mit Messungen aus dem Lernprogramm in Beziehung gesetzt werden.
•Erweiterte drill-trough-Funktionalität: Individuelle Lernfortschritte lassen sich an-hand detaillierter Analyse von Lernplänen und Zertifizierungen verfolgen, pas-sende Maßnahmen auf dieser Basis ergreifen.
•Cross-tabulation: Unterschiedliche Informationshierarchien können miteinander verglichen werden, was ein besseres Gesamtbild der Lernsituation ergibt.
•Messung von Subjekt-Bereichen: Bietet einen Einblick in alle Lernaktivitäten und vereinfacht die Bestimmung des ROI durch Lerninitiativen
•Mehr Bedienerfreundlichkeit: Saba Analytics 2.1 wurde speziell für Learning Manager ohne IT-Fachwissen entwickelt. Es enthält ein zusätzliches „Usability-Tool“ mit einer extra Analyse-Führung, die dem neuen Nutzer erklärt, wie die Analyse funktionieren kann. Der User bekommt außerdem einen Überblick über Einsatz-möglichkeiten von Enterprise Learning, auf der Grundlage von Sabas Erfahrun-gen mit über 250 Kunden.

Der Gartner Report mit dem Titel „Predicts 2004: HCM and Financial Applications“ (November 2003) erwähnt ebenfalls, dass „die statistische Analyse einen Einblick darüber gewährt, wie sehr Maßnahmen im Bereich Human Capital Management (HCM) zur Erfüllung von Geschäftszielen beitragen können“. Darauf aufbauend trifft Gartner die Voraus-sage, dass „immer mehr Unternehmen in Lösungen investieren werden, die ihnen die Analyse von Trends ermöglichen, die sich ihrem Learning Management Programm abzeichnen“ – das Ganze mit dem Ziel, auf Trendveränderungen möglichst schnell eingehen zu können bzw. die Geschäftsstrategie trendgerecht anzupassen.

P-Age die Presse-Agentur GmbH
Nina Scheffer
Fürstenrieder Straße 275
D-81377 München-Pullach
Tel.: (089) 790 860-28
Fax: (089) 790 860-10
E-Mail: ninas@p-age.de
Internet: ttp://www.p-age.de

Saba Software GmbH
Michael Hack
Otto-Hahn-Straße 1a
D-69189 Walldorf
Tel.: (06227) 545-454
Fax: (06227) 545-400
E-Mail: mhack@saba.com
Internet: http://www.saba.com

Saba Software Inc.:
Saba (NASDAQ: SABA) mit Hauptsitz in Redwood Shores in Kalifornien, USA und Niederlassungen in Nordamerika, Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Asien und der Pazifikregion wurde 1997 gegründet und beschäftigt heute weltweit über 370 Mitarbeiter. Hauptprodukt des Unternehmens ist Saba Learning, ein Learning Management System, das den gesamten Lernzyklus eines Unternehmens und seiner Partner bzw. Händler – angefangen von der Ermittlung des exakten Schulungsbedarfs über die Auswahl der am besten geeigneten Schulungsmethoden und -medien bis hin zur Lernerfolgskontrolle – abbildet und unterstützt. Darüber hinaus unterhält Saba die Saba Learning Exchange – eine Art Online-Marktplatz, auf dem Schulungsnachfrager und -anbieter zusammenkommen – sowie verschiedene "Alliances" mit Anbietern von Lerninhalten, e-Learning, Lösungen zur Kompetenzanalyse und interaktiven Multimediasystemen. Mittlerweile nutzen mehr als 8 Millionen Menschen die Saba-Lösungen. Zu Sabas 226 Kunden zählen der Staat Norwegen, Unternehmen wie DaimlerChrysler, Ford, Cisco, Anheuser-Busch, 3Com, Procter & Gamble sowie Schulungsanbieter wie ExecuTrain, Corporate University Xchange und Sun-Netscape Alliance.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kristina Esser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 489 Wörter, 4245 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saba lesen:

Saba | 20.02.2006

Saba stellt umfangreiches Update seiner HCM-Suite vor - Informationen, wann und wo sie gebraucht werden

Redwood Shores/Frankfurt, 20. Februar 2006 - Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), gibt die Verfügbarkeit von Saba Enterprise 5.3 bekannt. Das umfangreiche Update zu Sabas Software-Plattform für strategisc...
Saba | 13.02.2006

Saba schließt Übernahme von Centra Software ab

Aus der Verbindung von Centra und Saba entsteht der größte und kompetenteste Software-Anbieter für Enterprise Learning. Das Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeiter, der Kundenstamm zählt mehr als 1100 Unternehmen und Organisationen in 150 ...
Saba | 17.08.2005

Saba Zentraleuropa unter neuer Führung

Redwood Shores/Paris, 17. August 2005 –Saba (NASDAQ: SABA), Anbieter von Lösungen für Human Capital Management (HCM), hat Achim Giehr zum Sales Director, Central Region ernannt. In der neu geschaffenen Position ist der 46-jährige für den Ausba...