info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Packenius, Mademann + Partner GmbH |

Börse nach Terroranschlägen mit Kaufkursen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Marktanalyse der Packenius, Mademann + Partner GmbH


Die Bomben von Madrid haben die Börsen weltweit auf Tauchfahrt geschickt. Nach Ansicht von Packenius, Mademann + Partner wird dieser Abwärtstrend aber nicht von langer Dauer sein. Auf dem jetzigen Niveau sehen die unabhängigen Vermögensbetreuer günstige Einstiegsgelegenheiten und ein gutes Chance–Risiko–Verhältnis bei vielen Aktien.

„Kapital ist wie ein scheues Reh – es flüchtet bei jeder Verunsicherung“, kennt Thomas Packenius etliche vergleichbare Szenarien. Das träfe insbesondere dann zu, wenn wie in der vergangenen Woche geopolitische Unruhen mit einzelnen schlechten Fundamentaldaten zusammen aufträten. Schon vor dem barbarischen Akt in Spanien hätten sich die Börsen ja in einem Abwärtstrend befunden, der allerdings als Korrektur nach dem steilen Kursanstieg der vergangenen Monate nicht überrascht habe.
Mittelfristig aber würden die Anleger wieder an die Börsen zurückkehren und dann würden die Unternehmensgewinne und das konjunkturelle Umfeld wieder über den Preis einer Aktie entscheiden. „Die langfristigen Wirtschaftsindikatoren zeigen eindeutig nach oben“, ist sich Packenius sicher. Die Konsumenten- und Arbeitsmarktdaten von vergangener Woche seien zwar ernüchternd gewesen, würden aber keinesfalls eine neue Rezession andeuten.
Möglich sei, dass die Kurssteigerungen fortan nicht mehr in dem rasanten Tempo der vergangenen Monate verliefen, was sie aber umso nachhaltiger mache.

Die heftigsten Kurssteigerungen der vergangenen Jahre habe es stets nach Phasen der größten Verunsicherung gegeben, nämlich in der Zeit nach dem 11. September 2001 und vor knapp einem Jahr nach Beginn des Irakkrieges. „Die Börse muss lernen, und sie wird es lernen, dass auch die latente Gefahr von Terroranschlägen leider Normalität ist.“
Anlegern rät der Finanzexperte, sich bei langfristigen Anlageentscheidungen nicht von einzelnen Geschehnissen, und seien sie noch so schlimm, verunsichern zu lassen, sondern sie allenfalls als Chance zu sehen.
Wer jetzt bei Qualitätstiteln beherzt zugreife, hätte beste Aussichten auf eine überdurchschnittliche Rendite. Entscheidend seien intakte Fundamentaldaten. Und die würde man nun bei vielen Unternehmen finden. „Qualität setzt sich auf Dauer immer durch.“

Packenius, Mademann + Partner GmbH www.pmp-ag.de
Schadowstr. 11 b
D-40212 Düsseldorf
Tel. 0211 / 86 79 90
Fax 0211 / 86 79 911
E-Mail info@pmp-ag.de

Pressestelle
Michael Laumen
Tel. 02151 / 87 59 69
Fax 02151 / 44 24 10
E-Mail pmp@pr-xpress.de


Kurzprofil Packenius, Mademann + Partner GmbH
Die Packenius, Mademann + Partner GmbH ist ein unabhängiger Vermögensbetreuer für Privatkunden. Größter Wert wird bei der Beratung auf vollständige Unabhängigkeit von Banken und Fondsgesellschaften gelegt, so dass ausschließlich die individuellen Interessen und die Zufriedenheit des einzelnen Kunden im Vordergrund stehen. Die Ausrichtung der Anlagestrategie ist konservativ und sicherheitsbetont, unter Berücksichtigung der steuerlichen und persönlichen Situation des einzelnen Kunden.
Darüber hinaus managt Packenius, Mademann und Partner auch hauseigene Fonds.

Gegründet wurde die GmbH am 1. Oktober 1993 mit einem Stammkapital von DM 500.000. Sitz der Gesellschaft ist Düsseldorf (Schadow Arkaden), weitere Niederlassungen bestehen in Hannover und Erkelenz.
Das Betreuungskapital beträgt aktuell mehrere hundert Millionen Euro, die Mindestanlage je Mandant 125.000 EUR.
Thomas Packenius und Michael Mademann, die geschäftsführenden Gesellschafter, waren bis zur Gründung der GmbH in leitender Stellung bei der Commerzbank AG tätig. Die zurzeit 12 Berater des Hauses haben allesamt jahrzehntelange Bankerfahrung und betreuen ihre im Schnitt 60 Mandanten seit Jahren. Beraterwechsel finden nicht statt.

Packenius, Mademann und Partner verfügt über sehr gute Verbindungen zu den großen Banken am Börsenplatz Düsseldorf sowie zu namhaften Partnern an den wichtigen Finanzplätzen Europas. So gehören beispielsweise Deutsche Bank, Commerzbank, Credit Suisse Frankfurt, Direkt-Anlage Bank zu den langjährigen Kooperationspartnern.
Packenius, Mademann + Partner ist Mitglied im Vorstand der Vereinigung Unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VUV), arbeitet mit der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) zusammen, und erfüllt alle erforderlichen Qualitätskriterien und Normen.


Web: http://www.pmp-ag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Laumen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4106 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Packenius, Mademann + Partner GmbH lesen:

Packenius, Mademann + Partner GmbH | 18.10.2007

Packenius, Mademann unterstützen die „Kindertafel“ der Düsseldorfer Tafel

„Gerade im Erfolg möchten wir an diejenigen denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, so Thomas Packenius, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter. Die Düsseldorfer Tafel e.V. ist eine ehrenamtliche Hilfsorganisation....
Packenius, Mademann + Partner GmbH | 13.02.2007

Unabhängiger Vermögensbetreuer erzielt beste Renditen im Vergleichstest

Die Zeitschrift nimmt die jährliche Wertentwicklung der Fondsdepots kleiner wie großer, freier wie bankgebundener Vermögensverwalter unter die Lupe. Packenius, Mademann liegen seit ihrer ersten Teilnahme vor drei Jahren stets in der Spitzengruppe....
Packenius, Mademann + Partner GmbH | 07.06.2005

Erfolgsfonds-Familie von Packenius, Mademann mit neuem Namen 4Q

Packenius, Mademann mit Sitz in Düsseldorf, Hannover und Erkelenz betreiben die Gesellschaft 4Q als Joint Venture zusammen mit zwei Branchenkollegen. Mit der einheitlichen Namensgebung soll die Zusammengehörigkeit der Finanzprodukte auch nach auße...