info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interoute Germany GmbH |

GBI und Interoute kooperieren, um ihre Netzwerke zu erweitern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Berlin, 8. ...

Berlin, 8. Oktober 2010 - Gulf Bridge International (GBI), der erste in Privatbesitz befindliche Unterseekabelnetz-Betreiber aus dem Nahen Osten, und Interoute, Besitzer und Betreiber von Europas fortschrittlichstem Next Generation Sprach- und Datennetzwerk, haben vereinbart, ihre Kabelnetze zusammenzuschalten. Damit vergrößern beide Unternehmen die Reichweite ihrer Netze erheblich.

Das Kabelnetz von GBI, welches 2011 in Betrieb genommen wird, ist für eine Betriebszeit von bis zu 25 Jahren ausgelegt und wird für lokale und globale Telefongesellschaften, sowie andere Kommunikationsanbieter die Auswahl, Kapazität und Verfügbarkeit in der Region verbessern. Das Kabelnetz wird state-of-the-art-Glasfasertechnologien verwenden und alle Länder der Golfregion miteinander verbinden, sowie an die Netze in Europa und Asien anbinden. Mit einer Kapazität von bis zu 5 Terabits in der Sekunde ist das GBI-Kabelnetz bestens auf das erwartete Wachstum des Netzverkehrs in der Region vorbereitet.

Im Rahmen der Vereinbarung wird GBI Kapazität für Interoute in Ländern und Städten bereitstellen, die sein Kabelnetz abdeckt. Interoute wird dem Betreiber aus dem Nahen Osten den Zugang ins Interoute-Netzwerk eröffnen. Dadurch erhalten GBI-Kunden High-Speed-Verbindungen nach Afrika und Europa, über die Transatlantikrouten, sowie in Nordamerika.

"Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Interoute", sagt Ahmed Mekky, Board Member und CEO von GBI. "Interoute verfügt über ein ausgedehntes Netzwerk in Europa. Durch das Zusammenschalten beider Netze wird die Netzkapazität zwischen Europa und dem Nahen Osten merklich erhöht. Der internationale Netzverkehr zwischen den zwei Regionen nimmt sehr stark zu. Gemeinsam mit Interoute werden wir dieser Nachfrage begegnen und größere Verfügbarkeit sowie Ausfallsicherheit gewährleisten. Durch Vereinbarungen wie diese können wir unseren Kunden weltweite Verbindungen anbieten und unsere Region mit der gesamten Welt immer besser verknüpfen."

"Die Anschlussstellen des weltweiten Internets müssen weiter verstärkt werden und wir freuen uns, hier mitwirken zu können. Damit werden wir die Ausfallsicherheit in der Region erhöhen, was schon länger auf der Tagesordnung steht. Zusammen mit GBI sorgen wir für eine stabilere Kommunikationsbrücke zwischen dem Nahen Osten, Afrika, Europa und Nordamerika", ergänzt Jens Leuchters, Country Manager in Deutschland und Geschäftsführer in Österreich von Interoute.



Interoute Germany GmbH
Christa Bramstedt
Albert-Einstein-Ring 5
14532 Kleinmachnow
030-25431 1422

www.interoute.de



Pressekontakt:
PR Laxy
Arno Laxy
Nördliche Auffahrtsallee 19
80638
München
interoute@laxy.de
089 15929661
http://www.laxy.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Laxy, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 2750 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Interoute Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Interoute Germany GmbH lesen:

Interoute Germany GmbH | 22.11.2016

Interoute schafft zwei digitale Anschlussstellen, um Datenverkehr durch das neue Seekabel SEA-ME-WE 5 nach Europa zu bringen

Kleinmachnow, 22.11.2016 - Interoute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, ist ab sofort doppelt mit dem neuen Seekabel South-East Asia – Middle East – Western Europe 5 (SEA-M...
Interoute Germany GmbH | 16.11.2016

Interoute eröffnet Standort in Miami

Kleinmachnow, 16.11.2016 - Interoute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, hat einen neuen Standort in Miami eröffnet. Der neue Point-of-Presence (PoP) erweitert als vierter Stan...
Interoute Germany GmbH | 15.11.2016

Ford France wählt Interoute für Hosting, Security, Konnektivität und Services für Unternehmenswachstum

Kleinmachnow, 15.11.2016 - nteroute, Eigentümer und Betreiber eines der größten Netzwerke Europas und einer globalen Cloud-Service-Plattform, hat die Zusammenarbeit mit Ford France um weitere drei Jahre verlängert und ausgebaut. Interoute stellt ...