info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Grunwald Kommunikation und Marketingdienstleistungen GmbH & Co. KG |

Grunwald sucht Neuwagenkäufer in sozialen Netzwerken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Münchner Agentur realisiert für BMW eine integrierte Jugendmarketing-Aktion auf Facebook


Die Mu?nchner Agentur Grunwald hat eine horizontal und vertikal integrierte Jugendmarketing-Kampagne für BMW entwickelt, die die Marke mit einer intelligenten Facebook-App bei Jugendlichen und Fahranfängern ins Spiel bringen soll, und zwar im Wortsinne: Bei dem BMW SPLASH1er genannten Gewinnspiel können Facebook-User einen virtuellen BMW 1er mit einem Eimer voller Farbe bewerfen, sprich "splashen". Sobald ihnen das Ergebnis gefällt, können sie mit diesem Bild am Gewinnspiel teilnehmen und Freunde dazu einladen. Die haben dann die Chance, zusammen mit dem Gewinner an einem exklusiven Fahrevent teilzunehmen. Dreh- und Angelpunkt der Kampagnen-Idee ist dabei der individuelle User-generated-content in Form des gesplashten BMW 1er, durch welchen ein viraler Effekt erzeugt wird, mit dem sich das Angebot in der jugendlichen Community rasant verbreitet. \r\n

Jugendliche an Premiummarken heranzuführen ist eine wachsende Herausforderung für die Automobil-Industrie. Die Münchner Agentur Grunwald hat jetzt eine integrierte Jugendmarketing-Aktion für BMW entwickelt, die junge Fahrer schon frühzeitig an die weißblaue Marke aus München binden soll.

Premiummarken wie BMW sind bei Jugendlichen heiß begehrt und stehen ganz oben auf der Wunschliste. Vielleicht sogar zu weit oben, denn das erste Auto ist zumeist ein ernüchternder Kompromiss aus anfänglichen Fahrkünsten und dem verfügbaren Budget eines Studenten bzw. Berufsanfängers, und eben nicht das eigentlich ersehnte und bevorzugte Wunschauto.

So wissen viele Fahranfänger oft gar nicht, dass es beispielsweise von BMW
spezielle Einsteiger-Angebote gibt und gerade auch jugendliche Fahrer bei der Marke besonders willkommen sind. Mit einer horizontal und vertikal integrierten
Jugendmarketing-Aktion will die Agentur Grunwald diese Zugangsbarrieren abbauen
und die Marke mit einer intelligenten Facebook-App bei Jugendlichen und Fahranfängern ins Spiel bringen, und zwar im Wortsinne:

Bei dem BMW SPLASH1er genannten Gewinnspiel können Facebook-User einen
virtuellen BMW 1er mit einem Eimer voller Farbe bewerfen, sprich "splashen". Das
Ergebnis ist ein origineller BMW 1er voller bunter Farbflecken, -spritzer und -kleckse. Farbe, Wurfgeschwindigkeit und Eimerposition kann der Künstler dabei frei wählen und variieren. Sobald ihm das Ergebnis gefällt, kann er mit diesem Bild am Gewinnspiel teilnehmen und seine Freunde dazu einladen. Die haben dann die Chance, zusammen mit dem Gewinner an einem exklusiven Fahrevent teilzunehmen.

Der Clou dabei: Das Fahrer-Training findet in dem vom Gewinner auf Facebook
"gesplashten" BMW 1er statt. Dieser BMW 1er wird also speziell für dieses einmalige Event gestaltet.

Indem die Lackierung des Gewinnerbildes zur Vorlage für ein reales Fahrzeug wird,
reicht die Aktion schließlich aus dem inneren Erleben im Internet hinaus nach
draußen mitten ins wirkliche Leben junger Erwachsener und findet sozusagen im
"Outernet" statt. Dreh- und Angelpunkt der Kampagnen-Idee ist dabei der individuelle User-generated-content in Form des gesplashten BMW 1er, durch welchen ein viraler Effekt erzeugt wird und sich das Angebot in der jugendlichen Community rasant verbreitet.

Grunwald hat die intelligente App zudem so programmiert, dass sie die Fahranfänger
unter den Teilnehmern erkennt und diese bedarfsgerecht auf das "BMW 1er to go"-
Angebot der BMW Niederlassung München lenkt. Dieses kombiniert wiederum spezielle Leasing- und Versicherungskonditionen mit einem BMW Fahrer-Training. Mit diesem Ansatz verknüpft Grunwald also sämtliche Kommunikations- und Vertriebsstufen intelligent über eine Facebook-App und schlägt damit eine Brücke von der Online- hin zur Live- und Vertriebs-Kommunikation.

"Dieser übergreifende Ansatz ist ganz typisch für die Dialog-Konzepte der Agentur Grunwald", erläutert Grunwalds Social-Media-Experte Merian Teutsch. "Wir knüpfen an einem für die Zielgruppe hochrelevanten Angebot - einem BMW Fahrer-Training - an und laden zu einem ersten spielerischen Dialog mit der Freude am Fahren ein. Auf diese Weise gewinnen wir Fans für die Marke und legen den Grundstein für den weiteren Dialog. Schritt für Schritt führen wir den Fan dann vom Social Web über das individuelle Fahrerlebnis ins Autohaus vor Ort."



Grunwald Kommunikation und Marketingdienstleistungen GmbH & Co. KG
Jörg Westfeld
Neubruchstraße 4
85774
Unterföhring bei München
joerg.westfeld@agenturgrunwald.de
089-950907-565
http://www.agenturgrunwald.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Westfeld, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3655 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Grunwald Kommunikation und Marketingdienstleistungen GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Grunwald Kommunikation und Marketingdienstleistungen GmbH & Co. KG lesen:

Grunwald Kommunikation und Marketingdienstleistungen GmbH & Co. KG | 27.09.2010

SERVICE-FACTORY STEHT JETZT AUCH FINANZDIENSTLEISTERN OFFEN

Im Vertrieb von Finanzdienstleistungen gewinnt der individuelle Dialog immer mehr an Bedeutung. Viele Kunden sind tief verunsichert und suchen verlässliche Beratung eher vor Ort als am Schalter oder im Internet. Lokale Makler, Vertreter und Agenture...