info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Toshiba |

Toshiba SDD zeigt innovative Produkte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Toshiba SDD auf der CeBIT 2004: Halle 1, Stand 6H2


Neuss, 18. März 2004 - Auf der CeBIT 2004 in Hannover demonstriert die Toshiba Storage Device Division (SDD) eine Reihe von innovativen Geräten, die sich bequem am Körper tragen lassen. Sie basieren auf der weltweit kleinsten Festplatte, der nur 0,85 Zoll großen Harddisk von Toshiba.

Die kleinste Festplatte der Welt kommt von Toshiba SDD, ist nur 0,85 Zoll groß und hat eine Speicherkapazität von zwei bis vier
Gigabyte. In der Innovation Corner (Halle 1, Stand 6H2) der CeBIT in Hannover vermittelt Toshiba SDD am 18. und 19. März nun im Rahmen einer interaktiven Präsentation neuartige Anwendungsmöglichkeiten, die sich durch die geringe Größe der Festplatte im Alltagsbereich auftun. Hier wird gezeigt, welche Geräte - ob am Handgelenk, auf dem Kopf oder um den Hals - vorstellbar sind. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Die innovativen Produkte, die Toshiba auf der CeBIT 2004 erstmals zeigt, sind:

PDA am Handgelenk

Für den mobilen Außendienstmitarbeiter bietet der PDA im Armbanduhrformat den gleichen Funktionsumfang wie ein Highend-Pocket-PC. Im Gegensatz zu diesem hat er allerdings den Tragekomfort einer modernen Digitaluhr. Über das Widescreen-Display können Anwender Videofilme anschauen und Video-Telefonkonferenzen abhalten, zudem ermöglicht die Spracherkennungssoftware eine komfortable Dateneingabe. Zuhause und im Büro lassen sich via Bluetooth oder dem WiFi-Standard IEEE 802.11b Daten direkt an ein Fernsehgerät oder den nächsten Bildschirm übertragen.

Intelligente Brillen

Intelligente Brillen heben das Mobile Computing auf ein komplett neues Niveau. Eine große Bandbreite von Connectivity-Standards sorgen für ein interaktives Surfen im Internet und einen einfachen E-Mail-Zugang an jedem Ort. Mittels fortschrittlicher Displayfunktionen können Anwender allein durch Steuerung mit den Augen in den Menüs navigieren und Texte auswählen.

MP3-Player im Headset

Der MP3-Player, der Speicherkapazität für hunderte von Musiktiteln hat und sich jetzt direkt im Stereo-Kopfhörer befindet, eröffnet ganz neue Perspektiven in punkto Design und Tragekomfort. Mit einem Rädchen lassen sich schnell und einfach Musikstücke auswählen. Aufgrund der WiFi-Technologie IEEE 802.11b mit ihren hohen Transferraten können Musiktitel direkt aus dem Internet heruntergeladen werden, ohne mit einem LAN oder PC verbunden zu sein.

Digitale Geldbörse/Datenschlüssel

Der Datenschlüssel ist ideal geeignet für Geschäftsleute und Menschen, die auf sehr hohe Mobilität angewiesen sind. Er enthält alle Funktionen, die Anwender von einem tragbaren Highend-Gerät erwarten. Biometrische Mechanismen schützen die sensiblen Gesundheits- und digitalen Ausweisdaten; darüber hinaus fungiert das Gerät als zentrale Sicherheitslösung für das Zuhause, Büro und Auto. Wie ein PDA ist der Datenschlüssel mit einem elektronischen Adressbuch und E-Mail-Client ausgestattet und kann drahtlose Verbindungen aufbauen. Persönliche Finanzdienste ermöglichen E-Commerce und das Einkaufen via Internet mit allen gängigen Kreditkarten und bei allen Einzelhändlern.

"Unsere neue, nur etwa Euro-große Festplatte, die zudem über eine hohe Speicherkapazität verfügt, macht immer kleinere digitale Geräte möglich", sagt Susan Nowack, Marketingleiterin von Toshiba Storage Device Division in Neuss. "Hinzu kommt die Annäherung von Computern an die Consumer-Elektronik: Von der Entwicklung komplett neuer, innovativer Apparate kann vor allem die Informations-, Kommunikations- und Entertainment-Branche profitieren."

Seit Jahren bereits gilt Toshiba als Pionier bei kompakten, leistungsfähigen Festplatten. So hat das Unternehmen beispielsweise mit seinen 1,8-Zoll-Laufwerken die Funktionalität von MP3-Spielern, Pocket-PCs oder Subnotebooks deutlich erweitert. Die neueste Generation der 1,8-Zoll-Lösungen von Toshiba verfügt über 40 GB und 20 GB Speicher in einem 8 mm beziehungsweise 5 mm Gehäuse. Aufgrund der großen Nachfrage liegt ihre Stückzahl schon weit über drei Millionen.

Die Toshiba Storage Device Division (SDD), mit Europazentrale in Neuss, ist weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Entwicklung und Fertigung optischer Speichermedien (DVD-R/-RW, DVD-ROM und CD-RW/DVD-ROM) sowie 1,8 und 2,5 Zoll großer Festplatten. Im Bereich der Sub-Ein-Zoll-Systeme hat Toshiba als erstes Unternehmen eine Festplatte auf den Markt gebracht, die eine Speicherkapazität von mehreren Gigabytes bietet. Die qualitativ hochwertigen Peripheriegeräte vertreibt Toshiba SDD an Hersteller wie Apple, Dell und Hewlett-Packard sowie an Original Equipment Manufacturers, Value-added Resellers, Value-added Dealers, Distributoren und Systemintegratoren in ganz Europa. Seit 2001 bedient Toshiba SDD, zu deren Produktportfolio außerdem innovative mobile Speichergeräte gehören, auch den Einzelhandel.

Weitere Informationen:

Toshiba Europe GmbH
Storage Device Division
Susan Nowack
Hammfelddamm 8
41460 Neuss
Telefon: (02131) 158 436
Telefax: (02131) 158 583
www.toshiba-europe.com/storage
sddmarketing@toshiba-teg.com

PR-COM GmbH
Strategische Kommunikation
Eva Kia-Wernard
Sonnenstraße 25
80331 München
Telefon (089) 59997-802
Telefax (089) 59997-999
www.pr-com.de
eva.kia@pr-com.de



Web: http://www.toshiba-europe.com/storage


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 609 Wörter, 5027 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Toshiba lesen:

Toshiba | 13.07.2010

Fachgroßhandel CEF neuer Partner für das innovative LED-Licht von Toshiba

Neuss, 13. Juli 2010 – Der neue Licht-Geschäftsbereich von Toshiba hat die bekannte CEF Elektrofachgroßhandlung GmbH als weiteren großen Vertriebspartner für seine LED-Beleuchtungssysteme gewonnen. Damit sind alle LED-Leuchtmittel und –Leuchten...
Toshiba | 27.04.2010

LED-Beleuchtungsysteme von Toshiba jetzt bei Conrad erhältlich

Neuss, 27. April 2010 – Mit Conrad Electronic kann der neu in Deutschland gestartete Lighting-Geschäftsbereich von Toshiba einen ersten großen Vertriebspartner vorweisen. Ab sofort können über den Online-Store des Elektronikfachhandels (www.conr...
Toshiba | 13.04.2010

Toshiba präsentiert auf der Light+Building 2010 das hellste LED-Lampen-Portfolio am Markt

Neuss, 13. April 2010 – Toshiba New Lighting Systems präsentiert auf der Light+Building 2010 in Frankfurt am Main neben innovativen LED-Technologien erstmals sein umfassendes Portfolio an Leuchtmitteln. Hierzu zählt insbesondere die branchenweit l...