info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Berlitz |

Deutsche trauen sich zu wenig Englisch zu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


"Klaus" baut Fremdsprachen-Hemmungen ab


"Klaus" baut Fremdsprachen-Hemmungen ab Die Hemmungen, eine Fremdsprache zu lernen, sind in Deutschland besonders hoch. Viele Deutsche scheuen sich, eine neue Sprache zu lernen, weil sie fürchten, sie nicht gleich perfekt zu beherrschen. ...

Die Hemmungen, eine Fremdsprache zu lernen, sind in Deutschland besonders hoch. Viele Deutsche scheuen sich, eine neue Sprache zu lernen, weil sie fürchten, sie nicht gleich perfekt zu beherrschen. Die Furcht vor Fehlern ist weit verbreitet und hindert viele Menschen daran, sich auf eine andere Sprache einzulassen. Dabei gehören Fehler zum Lernen dazu, und der Erfolg hängt von der Lernmethode ab. "Wenn es tatsächlich so viele Menschen überfordern würde, eine Fremdsprache wie Englisch zu lernen, könnte Deutschland nicht seit Jahren Exportweltmeister sein", sagt Heino Sieberath, Marketing-Direktor bei Berlitz Deutschland. "Jedes Unternehmen, das Geschäftsbeziehungen ins Ausland unterhält, braucht Mitarbeiter, die mindestens Englisch beherrschen, denn Englisch ist die internationale Wirtschaftssprache. Und auch im Urlaub kommt man mit Englisch fast überall auf der Welt weiter."

Ab Oktober macht Berlitz mit der Kampagne "Klaus kann"s auch" Mut zum Sprachenlernen. Am Beispiel der fiktiven Figur Klaus wird gezeigt, wie leicht und schnell es geht, sich beruflich und privat im Ausland verständigen zu können. "Die Menschen unterschätzen ihre eigenen Fähigkeiten und die Möglichkeiten, die Sprachkenntnisse ihnen bieten", erklärt Sieberath. Ein Gewinnspiel soll die Lust am Lernen wecken: Auf der Internetseite www.berlitz.de/klauskanns reicht die Beantwortung einer einfachen Frage, um Einzelunterrichtstunden, einen Workshop oder ein Sprachmagazin-Abo zu gewinnen.


Berlitz
Heino Sieberath
Hahnstraße 68-70
60528 Frankfurt
+49 69 666 089 261

http://www.berlitz.de



Pressekontakt:
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124
Mainz
berlitz-presse@recompr.de
+49 6131 216 32 13
http://www.recompr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Rentschler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1740 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Berlitz


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Berlitz lesen:

Berlitz | 26.01.2016

Cultural Diversity Manager sorgen in Unternehmen für Wohlfühlfaktor

Frankfurt, 26.01.2016 - Ein Unternehmen - viele Kulturen: Immer mehr Firmen sehen die Verschiedenartigkeit ihrer Mitarbeiter als Wettbewerbsvorteil, nur in der Bundesrepublik nicht: In einer Studie der Page Group geben aktuell nur 45 Prozent der deu...
Berlitz | 09.09.2011

Bildungscontrolling wichtigstes Thema auf der Zukunft Personal in Köln

Frankfurt, 09.09.2011 - Rund 35 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich für die berufliche Weiterbildung ausgegeben; knapp die Hälfte tragen die Unternehmen. Für sie wird die Messbarkeit des Erfolgs von Weiterbildungsmaßnahmen immer wicht...
Berlitz | 01.08.2011

Mit Gesang, Tanz und Gitarre in den Herbstferien Englisch lernen

Frankfurt, 1. August 2011 - Musik- und Tanzbegeisterte Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren, die in den Herbstferien spielerisch ihre Englischkenntnisse verbessern möchten, können bei Berlitz einen von bundesweit fünf einwöchigen Kurse buchen. I...