info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
twisd AG |

officeLIC der twisd AG bringt das LAN ans Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


officeLIC ist der wartungsarme und preiswerte Internet Zugang für Unternehmens-Netzwerke


Bonn, Oktober 2000: Die Bonner twisd AG bietet mit officeLIC einen Stand-Alone Internet-Kommunikationsserver an, der leicht zu warten ist und die Voraussetzung für eine effiziente Nutzung des Internets in Unternehmen schafft. officeLIC ermöglicht den angeschlossenen Clients, das Internet umfassend zu nutzen: vom reinen Surfen, über E-Mail und FTP bis hin zur Möglichkeit, Faxe zu versenden und zu empfangen.
officeLIC öffnet darüber hinaus zusätzliche Möglichkeiten zur Vernetzung verschiedener Unternehmensstandorte über Virtual Private Network (VPN).

Die Zielgruppe sind alle Unternehmen, die eine vollständige, schnelle und sichere Lösung für den Internet-Zugang benötigen. officeLIC ist auch als Kommunikations-Server für Abteilungen großer Unternehmen interessant, da es sich in praktisch jede Netz-Infrastruktur einbinden lässt.
Internet – so einfach wie Telefonieren
Nach wie vor haben viele Unternehmen Probleme mit einer wirklich effizienten und kostengünstigen Nutzung des Internet für die eigenen Belange.
Mit officeLIC können Unternehmen sich diesen Kanal der Unternehmenskommunikation öffnen und die dazu nötige Kompetenz einfach einkaufen!
officeLIC wird für die Standard-Anwendungsfälle vorkonfiguriert ausgeliefert und lässt sich an die Bedürfnisse des Unternehmens am Standort mit einem einfach zu bedienenden Web-Interface anpassen.

Mit Sicherheit schneller drin

Wesentliche Vorbehalte bei der Internetnutzung im Unternehmensnetzwerk bestehen immer noch hinsichtlich möglicherweise nicht geschlossener Sicherheitslücken. officeLIC ist mit allen Sicherheitsmechanismen ausgestattet, die im Rahmen seines Einsatzes gefordert werden müssen. Masquerading und Packet Filtering sichern das Netzwerk und officeLIC selbst vor unberechtigten Zugriffen von außen. Bei einem potenziell unsicheren Betriebszustand startet officeLIC die betroffenen Dienste automatisch selbst neu. Als offenes System kann officeLIC zu jeder Zeit aktualisiert werden, um etwaige neu auftretende Sicherheitslücken sofort zu schließen. Im Rahmen entsprechender Wartungsverträge mit dem Fachhändler, über den Support der twisd AG oder auch in eigener Regie ist eine Fernadministration des Systems möglich. Besondere Bedeutung kommt dieser Funktion bei der Vernetzung zweier oder mehrerer Standorte zu. Sie ermöglich die zentrale Administration ohne Abstriche in punkto Sicherheit machen zu müssen.

officeLIC macht die Internet-Nutzung transparent und sicher

Die Zugriffsmöglichkeiten der angeschlossenen Benutzer lassen sich komfortabel verwalten. Zum Beispiel kann die Nutzung bestimmter Dienste im Internet genauso verhindert werden wie ihre Nutzung außerhalb festgelegter Zeiten. So lassen sich zum Beispiel die „Rush Hours“ zwischen 12:00 und 14:00 unterbinden oder kanalisieren.
Mit diesen Services kann innerhalb eines Unternehmens sehr exakt und ohne zusätzlichen Aufwand die Nutzung des Internet für die firmenspezifischen Belange optimiert und kontrolliert werden.

officeLIC als Kommunikationsserver

officeLIC beherrscht neben der obligatorischen E-Mail auch den Versand und Empfang von Faxen, sowie den Versand von SMS-Nachrichten.
Das Faxmodul kann sowohl ISDN als auch einem optionalen Faxmodem eine analoge Telefonleitung nutzen.
Der Versand erfolgt über einen Netzwerkdruckertreiber, empfangene Faxe werden fest einem oder mehreren Empfängern zugestellt.

officeLIC als VPN Lösung

officeLIC stellt den Arbeitsplätzen nicht nur einfach das Internet gemäß der definierten Sicherheitsrichtlinien zur Verfügung, sondern lässt sich mit weiteren lokalen Netzwerken verbinden. Das optionale VPN-Modul verbindet einen officeLIC-Server mit einem anderen officeLIC oder einem nach dem IPSec-Standard arbeitenden Router. Die zwischen den beiden Netzen ausgetauschten Daten werden dabei verschlüsselt übertragen. officeLIC kann dann auch E-Mails für die Arbeitsplätze des entfernten Netz-Segments verwalten und verteilen.

Als leistungsfähiger Server kann officeLIC derzeit 50 gleichzeitige Internetverbindungen bedienen. Größere Versionen (bigLIC) im 19“ Format verkraften jedoch bis zu 500 Verbindungen.
officeLIC intern

Das Herz von officeLIC ist eine leistungsstarke Standard-PC Architektur. Fest eingebaut sind zwei 10/100-Ethernet-Netzwerkkarten und eine ISDN-Karte.
Dementsprechend ist der Einsatz eines TCP/IP-Netzwerkes mit 10/100-Ethernet- beziehungsweise Base-TX-Verkabelung Voraussetzung für den Einsatz von officeLIC.
Das eingesetzte Linux entstammt der Debian-Distribution. Die weitere Software umfasst die Funktionen Routing, Proxy, Firewall, FTP, SMS, Fax, DHCP, DNS, Statistiken und Datensicherung.

officeLIC ist preiswert

Der empfohlene Verkaufspreis von officeLIC beträgt 4.408 Mark (inkl. 16% MwSt.). Das optionale VPN-Modul kostet 788,80 Mark (EVK inkl. 16% MwSt.). In den Preisen sind beliebig viele Arbeitsplatz-Lizenzen und eine 12 Monate währende Teileaustausch- Garantie eingeschlossen. Weitere Wartungsmodelle sind möglich.
officeLIC ist über ausgewählte Fachhändler erhältlich. Das Fachhandelsnetz wird kontinuierlich ausgebaut.

Informationen für die Presse und Leihstellungen

Wenn Sie weitere Informationen über die twisd AG und Ihr Produkt officeLIC benötigen, wie zum Beispiel Fotos oder eine Liste von Referenz-Installationen, wenden Sie sich bitte an Herrn Severin Tatarczyk (twisd AG) oder an Spectrum Services, Herrn Müller-Neuhaus.
Wenn Sie officeLIC gerne selber kennenlernen möchten, stellen wir Ihnen gerne ein Leihsystem zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierzu an Spectrum Services, Herrn Müller-Neuhaus.



Web: http://www.twisd.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Severin Tatarczyk, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 681 Wörter, 5680 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema