info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bonpago GmbH |

Die Zeit ist reif für den elektronischen Rechnungs- und Dokumentenaustausch - Anbieterstudie gestartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Die Bonpago GmbH ein Spin-Off aus dem Lehrstuhl für Electronic Commerce und E-Finance Lab der Universität Frankfurt am Main, untersucht den Markt für den elektronischen Rechnungsaustausch und lädt alle Anbieter von Lösungen dazu ein daran teil zu nehmen.

Am 13. Juli 2010 hat der EU-Ministerrat eine Neuregelung der Mehrwehrtsteuersystemrichtlinie beschlossen. Eine Umsetzung in nationales Recht kann den elektronischen Rechnungsaustausch vereinfachen und den notwendigen Schub verleihen. Hinzu kommen die Initiativen zu DE-Mail und ePost, die in Deutschland einen breiteren Nutzerkreis mit dem elektronischen Dokumentenaustausch ansprechen.

Bereits Anfang 2008 regt das deutsche Handelsblatt mit der Schlagzeile „Konzerne müssen im Büro sparen“ eine erforderliche Optimierung der Unternehmensprozesse an. Während in der Produktion um Einsparungserfolge in Cent-Bereichen gekämpft wird, liegen die wirklich großen Einsparpotentiale in den Verwaltungsausgaben, also den Büros. Verwaltungskosten zu senken steht deshalb bei vielen Unternehmen an erster Stelle. Erhebliches Effizienzpotenzial zur Senkung dieser Kosten bietet dabei der elektronische Rechungsaustausch. Dass dies notwenig ist, beweist eine Studie der Europäischen Kommission, die ein Einsparpotential für Unternehmen in Höhe von mehr als 200 Mrd. € durch den Einsatz elektronischer Rechnungen festgestellt hat. Zudem haben Umfragen von Euler Hermes ergeben, dass gerade Finanzierungslücken und ein unzureichendes Debitorenmanagement die Hauptursache für die Insolvenz deutscher Unternehmen sind. Speziell im Business-to-Business-Bereich erfolgen die Zahlungseingänge immer später. So zeigt der European Payment Index 2008, dass bei einem Zahlungsziel von durchschnittlich 30 Tagen, mit einem Zahlungseingang nach 46 Tagen zu rechnen ist. In deutschen Unternehmen schlummern so fast 60 Mrd. ungenutzte Liquidität.

Studien der Bonpago GmbH zeigen analoge Trends. Die Optimierung der Finanzprozesse in und zwischen Unternehmen wird bei der aktuellen Kreditvergabe und der ansteigenden Wirtschaftslage zum entscheidenden Faktor für den Erfolg von Unternehmen. Die Bonpago GmbH beschäftigt sich seit einigen Jahren mit dem elektronischen Rechnungsaustausch. So wurden in Projekten, zahlreicher internationaler Konzerne und Mittelständler aktiv bei der Lösungsauswahl in diesem Bereich unterstützt. Immer wieder fordern Unternehmen nach einer Transparenz unter den zahlreichen Lösungsanbietern im Markt. Fragestellungen wie, welcher Provider nachhaltig am Markt agiert, wer wie viele Kunden in welchem Marktsegmenten hat, wo die Stärken und Schwächen der angebotenen Lösungen liegen, wie die vorhandenen Lösungen auf dem Markt überhaupt verteilt bzw. vorhanden sind etc., liegen dabei im Fokus.

Die Bonpago GmbH hat diese Fragestellungen aufgegriffen, um so dem Markt einen weiteren Schub zu geben, durch eine neutrale Brille zu beleuchten und die notwenige Transparenz zu schaffen. Dabei sollte immer ein End-to-End Prozess im Vordergrund stehen, daher beginnt die Befragung auch mit der Erstellung der Rechnung und endet mit dem Archiv, bzw. weiterer Zusatzdienste. Ziel dabei ist es „neben unserer aktiven Mitarbeit in dem Verband elektronische Rechnung und der Gesellschaft zur Förderung des automatisierten Rechnungswesens den Markt weiter zu unterstützen und den Unternehmen zu helfen die Unsicherheit bei der Providerauswahl zu nehmen. Eine Optimierung der Rechnungswesenprozesse, beginnend mit der elektronischen Rechnung, kann Unternehmen viel Kosten sparen und die Liquidität nachhaltig sichern“ so der Geschäftsführer der Bonpago GmbH, Dr. Donovan Pfaff.

Um die Transparenz im Mark für elektronische Rechnungsstellung so groß wie möglich zu gestalten, lädt die Bonpago GmbH alle Anbieter von Lösungen im Umfeld des elektronischen Rechnungsaustauschs ein an der Studie teilzunehmen und so ihre Marktposition zu behaupten.
Die Fragebögen und weitere Informationen erhalten Sie über info@bonpago.de

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Dr. Donovan Pfaff, Geschäftsführer Bonpago,
Telefon: +49 (0)69 714 476 -10; pfaff@bonpago.de

Die Bonpago GmbH ist ein Spin-Off aus dem Lehrstuhl für Electronic Commerce sowie dem E-Finance Lab der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main und wurde 2001 von Dr. Donovan Pfaff, Prof. Dr. Bernd Skiera und Dr. Gerhard Keller gegründet. Die Kompetenzen von Bonpago liegen in der Verknüpfung von marketingorientierten Maßnahmen mit ihren finanz- und geschäftsprozessorientierten Auswirkungen. Dabei legen wir die Schwerpunkte in die Optimierung der Geschäftsprozesse in und zwischen Unternehmen sowie der begleitenden Dokumente. Mit Hilfe der Bonpago Process Playbooks werden die Geschäftsprozesse jeweils als End-to-End Prozesse betrachtet und die einzelnen Veränderungen bzw. Gestaltungsoptionen auf Kosten- und Erlösauswirkungen untersucht. Die Bonpago gehört zu den führenden Unternehmen bei der Optimierung von Prozessen im Finanz- und Rechnungswesen und hat dort bereits zahlreiche Studien und Projekte durchgeführt. Ebenfalls arbeitet sie in nationalen und internationalen Gremien in diesem Themengebieten mit und ist Mitglied im Verband elektronische Rechnung sowie der Gesellschaft zur Förderung des automatisierten Rechnungswesens. Zu dem leitet Geschäftsführer Dr. Pfaff den Arbeitskreis 1 im Forum elektronische Rechnung Deutschland.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Donovan Pfaff, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 665 Wörter, 5203 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bonpago GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bonpago GmbH lesen:

Bonpago GmbH | 14.10.2013

Teilnahme an Olivenernte "belohnt" Nachhaltigkeit im Rechnungsaustausch

Frankfurt am Main, 14.10.2013 - Vom 18. bis 20. Oktober wollen Kunden und Baumpaten des Frankfurter Unternehmens Bonpago wieder nach Italien reisen, um dort gemeinsam Oliven zu ernten. Das sinnliche und kulinarische Beisammensein ist eine Idee von Ge...
Bonpago GmbH | 06.06.2013

Elektronische Rechnungen auch für kleine und mittlere Unternehmen, sowie die Öffentliche Verwaltung!

Frankfurt, Juni 2013. Heute geht ein Großteil (ca. 90%) der Rechnungen noch papierbasiert ein. Dies bindet Mitarbeiterkapazitäten und führt zu mangelnder Transparenz und Doppelarbeiten. Immer mehr Unternehmen fordern von ihren Kunden und Lieferant...
Bonpago GmbH | 27.03.2013

ZUGFeRD - ein erster Dominostein für den elektronischen Rechnungsaustausch bei kleinen und mittleren Unternehmen!

Frankfurt am Main, 27.03.2013 - Der auf der CeBIT vorgestellte Standard für den elektronischen Rechnungsaustausch ZUGFeRD wird von der Bonpago GmbH und dem vom BMWi geförderten Projekt E-Docs unterstützt. Der erste Stein in der Reihe ist gefallen ...