info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur |

Discovery Center Continium gibt Gas mit "SPEED: Science in Motion"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Geschwindigkeit durch Technik: neue Wechselausstellung ab November


Geschwindigkeit durch Technik: neue Wechselausstellung ab November Vom 13. November 2010 bis zum 13. Februar 2011 präsentiert das Discovery Center Continium die Wechselausstellung "SPEED: Science in Motion". ...


Vom 13. November 2010 bis zum 13. Februar 2011 präsentiert das Discovery Center Continium die Wechselausstellung "SPEED: Science in Motion". Der Fortschritt in Wissenschaft und Technik sorgt dafür, dass alles immer schneller wird: so erreichen Formel 1-Autos mittlerweile Geschwindigkeiten von 300 km/h. Besucher entdecken in der neuen Schau die Technik hinter der Geschwindigkeit und experimentieren damit. Die Ausstellung ist vor allem für Kinder von 6 bis 12 Jahren geeignet.

Rasante Wissenschaft

SPEED veranschaulicht die wissenschaftlichen Grundlagen der Geschwindigkeit: Kräfte, Reibung und Luftwiderstand sowie die newtonschen Grundgesetze der Bewegung beeinflussen das Tempo. Die Museumsgäste ergründen, wie die aerodynamische Form eines Formel 1-Autos dessen Geschwindigkeit unterstützt, wie ein Verbrennungsmotor arbeitet, ein Getriebe funktioniert oder wie verschiedene Reifensorten die Geschwindigkeit erhöhen. Ein selbst zusammengebautes Auto kann mit dem neu erworbenen Wissen in einem Windtunnel auf die Probe gestellt werden. Oder die Besucher versuchen sich selbst einmal als Rennfahrer: im digitalen Race Simulator mit Gangschaltung, Gas und Bremse erlebt man die Geschwindigkeit auf einer virtuellen Rennstrecke. Beim Autorennen mit Muskelkraft gegeneinander kann man dann noch einen Gang höher schalten.

Sein eigenes Tempo testen

In der Fitness Testing Area können die Besucher ihre körperliche Leistungsfähigkeit überprüfen. Das eigene Arbeitstempo wird bei einem Reifenwechsel getestet. Zudem gibt es allerlei interaktive Exponate, bei denen Reaktionsschnelligkeit und Einschätzungsvermögen auf die Probe gestellt werden. Manchmal ist langsamer besser: Wie wirkt sich hohe Geschwindigkeit bei einem Zusammenprall aus? Die Ausstellung knüpft an Inhalte aus der Themenstrecke "Ich mache" in der Dauerausstellung des Continiums an.
Die Ausstellung wird zudem von einem interessanten Rahmenprogramm begleitet. Der Besuch der Ausstellung "SPEED: Science in Motion" ist im Eintrittspreis des Continiums inbegriffen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website www.continium.nl oder unter Telefon 00 31 - 45 - 567 08 09.



KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Monika Beumers
Finkenstraße 8
52531
Übach-Palenberg
mb@kam3.de
02451-909310
http://www.kam3.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Beumers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2317 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KAM3 GmbH Kommunikationsagentur


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KAM3 GmbH Kommunikationsagentur lesen:

KAM3 GmbH Kommunikationsagentur | 19.10.2011

15. NUK-Businessplan-Wettbewerb startet in Köln, Düsseldorf und Bonn

Mit Auftaktveranstaltungen in Köln, Düsseldorf und Bonn startet am 8. November 2011 der 15. NUK-Businessplan-Wettbewerb. Der Wettbewerb gehört zu den teilnehmerstärksten Initiativen zur Förderung von Existenzgründern in Deutschland. Er wurde 19...
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur | 09.09.2011

Neue Wechselausstellung zum Gehirn: kluges Training verbessert die Gehirnleistungen

Das Discovery Center Continium in Kerkrade präsentiert vom 8. Oktober 2011 bis einschließlich 10. Juni 2012 die neue Wechselausstellung "Get Smart! Entertain your Brain". Die Besucher gewinnen kluge Einsichten ins Gehirn und können es bei rund 40 ...
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur | 19.08.2011

Workshops und Vorführungen am 28. August im Thermenmuseum Heerlen

Am Sonntag, dem 28. August 2011, finden im Thermenmuseum Heerlen letztmalig Vorführungen zur Glasverarbeitung und Workshops statt. Diese gehören zum Rahmenprogramm der Schau "Römisches Glas", die noch bis zum 28. August im Thermenmuseum zu sehen i...