info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fraunhofer AIS |

Text-Mining für autonome E-Mail-Antworten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Softwareneuheit Responsio analysiert, kategorisiert und beantwortet Emails autonom


Hannover, 18.-24. März 2004

Das Fraunhofer Institut für Autonome Intelligente Systeme AIS stellt auf der CeBIT mit Responsio eine einzigartige Software-Innovation für ein zeit- und kostensparendes Email-Management vor. Vollständig in MS Outlook integrierbar kategorisiert, kennzeichnet und sortiert Responsio eingehende Emails nach Themen, Sendedaten oder Dringlichkeit in übersichtlich angelegte Ordner. Zusätzlich dient das Programm als autonomer Spamdetektor. Die Kategorisierung erfolgt je nach Wunsch interaktiv oder automatisch. Gleichzeitig ist das Programm in der Lage, als automatischer Beantworter von Massen-Emails oder häufigen Standard-Kundenanfragen z.B. in großen Serviceabteilungen zu fungieren.

Hinter der autonomen E-Mail-Beantwortung verbirgt sich ein intelligentes Wissensmanagement: Responsio arbeitet als Text-Miner im gesamten Email-Text und „versteht“ die eingehenden Inhalte. Hierzu „trainiert“ der Anwender per „Drag & Draw“ das System einmalig mit Textbausteinen oder kompletten Muster-Emails.

Herkömmliche Email-Verwaltungsprogramme orientieren sich statisch an aufwendig vom Benutzer eingegebenen Vordefinitionen wie Namen, Absender-Adressen, Eingangs-Datum oder Schlüsselbegriffen im Text. Im Gegensatz dazu ist Responsio in der Lage, dynamisch auf der Grundlage der Muster-Emails selbstlernend den Nachrichteneingang zu sortieren. Die eingehende Email wird komplett erfasst, der Text autonom nach wiederkehrenden Schlüsselbegriffen durchsucht und in interaktiv gebildete Kategorien-Ordner geleitet. Responsio verarbeitet eingehende Nachrichten in allen Sprachen. Die Emails können nach beliebig vielen Kategorien wie Spam, persönliche oder projektbezogene Emails durchsucht und sortiert werden.
Einzigartig ist die Fähigkeit von Responsio, Massen-Emails und häufig gestellte Anfragen selbständig bearbeiten und beantworten zu können. Aufgrund des Text-Mining-Verfahrens erkennt Responsio völlig autonom häufige Kunden-Anfragen zu denselben Themen, auch bei unterschiedlichen Formulierungen. Nachdem diese autonom in den entsprechenden Ordnern abgelegt werden, schlägt Responsio per Mausklick eine passende Standard-Antwort vor. Nach Bestätigung führt Responsio wiederum selbstständig das Versenden der Antwort-Emails durch.

Dr. Michael May, Abteilungsleiter beim Fraunhofer AIS und Leiter des von der EU geförderten Data-Mining-Netzwerkes KDnet, stellt zufrieden fest: „Durch das aktive Lernverfahren und das einfache Handling kann Responsio sofort vollständig angewendet werden. Bei einer Zeitersparnis von bis zu 70% amortisieren sich die Investitionskosten durch Verringerung von Zeit- und Personalaufwand in kurzer Zeit. Besonders interessant ist Responsio deswegen für Call Center, Service-Dienstleister sowie für Marketing- und Vertriebsabteilungen.“

Ausgehend vom bereits vorhandenen Responsio Desktop ist eine ganze Responsio Produktfamilie geplant, bei dessen Entwicklung Fraunhofer AIS wissenschaftlich mit der HU Berlin kooperiert. Die Produktfamilie soll Responsio Desktop, Responsio Corporate und Responsio Portal umfassen, um die gesamte Anwendungsbreite vom Einsatz für den Privatnutzer bis hin zum Großunternehmen oder Web-Portal einzuschließen.
Responsio Desktop für Outlook wird auf der Messe gezeigt und im 2. Quartal 2004 verfügbar sein; Anfragen von Vertriebspartnern sind erwünscht.

Kurzportrait
Wissensinformatik und Autonome Roboter sind die beiden Schwerpunkte des Fraunhofer-Instituts für Autonome Intelligente Systeme (AIS). Sechs verschiedene informationstechnische und ingenieurwissenschaftliche Geschäftsfelder bieten Kunden aus Industrie, Forschung und öffentlicher Verwaltung anwendungsnahe und individuelle Lösungen: E-Partizipation; Information Mining; Geo-Intelligence and Mobility; Ausbildungsrobotik; Erkundungsrobotik; Intelligente Prothetik, Aktuatorik und Kinematik. AIS unterhält vielfältige nationale wie internationale Kooperationsbeziehungen. Das Institut ist Mitglied der Fraunhofer-Gruppe Informations- und Kommunikationstechnik. AIS kooperiert mit Hochschulen in der Region, insbesondere mit der Universität Bonn und der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Pressekontakt:
Fraunhofer Institut AIS
Markus Lempa
Marketingleiter
Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin
Tel. +49(0)2241/14 24 45
Fax +49(0)2241/ 14 2324
Markus.Lempa@ais.fraunhofer.de

Weitere Informationen unter:
www.ais.fraunhofer.de

HBI PR-Agentur
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
D-81929 München
Tel. 089-9938 87 30
Fax 089- 930 2445
corinna_voss@hbi.de
www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marc de Bruyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 501 Wörter, 4608 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fraunhofer AIS lesen:

Fraunhofer AIS | 24.08.2004

Trotz Bürgerseiten im Internet: Kommunen beteiligen ihre Bürger viel zu wenig

Die jüngst veröffentlichte Studie "Elektronische Bürgerbeteiligung in deutschen Großstädten 2004" zeigt: Fast alle großen deutschen Kommunen wollen ihre Bürger via Internet an politischen Entscheidungen beteiligen. Oft mangelt es jedoch an ...
Fraunhofer AIS | 30.04.2004

KDNet Symposium am Petersberg in Bonn zum Thema „Wissensbasierte Systeme und Lösungen für den öffentlichen Sektor“

KDNet, das größte europäische Netzwerk für Data Mining und Wissensmanagement, veranstaltet von 3.– 4. Juni 2004 am Petersberg bei Bonn ein internationales Symposium zum Thema „Wissensbasierte Systeme für den öffentlichen Sektor“. Eingeladen...
Fraunhofer AIS | 18.03.2004

Raumbezogene Analyse als Marketing- und Managementtool

Hannover, 18. – 24. März 2004 Das Fraunhofer Institut für Autonome Intelligente Systeme (AIS) präsentiert auf der diesjährigen CeBIT mit der neuesten Version von Common GIS und dem Spatial Miner zwei Marketing- und Managementtools für raumbezo...