info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Extreme Networks |

Extreme Networks fördert als Gründungsmitglied des Metro Ethernet Forums die Verbreitung der Ethernet-Technologie in Metronetzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) ist dem neu gegründeten Metro Ethernet Forum beigetreten. Ins Leben gerufen wurde diese Non-Profit-Organisation von einer Gruppe führender Anbieter von Netzwerktechnologien, aufstrebender Service-Provider und etablierter Carrier. Das Metro Ethernet Forum hat sich zum Ziel gesetzt, den Einsatz optischer Ethernet-Technologien für Metronetze weltweit voranzutreiben.

Seit seiner Gründung 1996 ist Extreme Networks maßgeblich an der Weiterentwicklung der Ethernet-Technologie beteiligt. Das Unternehmen arbeitet mit dem IEEE-Normengremium zusammen und engagiert sich als Mitglied von Branchenorganisationen wie der Gigabit Ethernet Alliance, der 10 Gigabit Ethernet Alliance (10GEA) und dem MPLS-Forum. Ethernet, die vorherrschende Technologie im Unternehmens-LAN (Local Area Network), wurde von Unternehmen wie Extreme Networks vorangebracht, um die erhöhten Bandbreitenanforderungen konvergierender Applikationen zu erfüllen. Die Ethernet-Produkte von Extreme Networks reduzieren die Komplexität von Netzwerken und helfen, Beschränkungen abzubauen, die einer allgemeinen Nutzung von Breitband-Services durch Unternehmen und Verbraucher im Wege stehen.

„Als führender Anbieter von Ethernet-Netzen gehört es zu unserer Philosophie, eng mit einflussreichen Organisationen wie dem Metro Ethernet Forum zusammenzuarbeiten. Nur so können wir helfen, die Verbreitung von Ethernet-Applikationen und der damit verbundenen Standards zu beschleunigen“, erläutert Tony Lee, Director of Marketing bei Extreme Networks sowie Vorstandsmitglied, Vice President und Schatzmeister des Metro Ethernet Forums. „Die Ethernet-Technologie hat einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung von Breitband-Netzen geleistet und wird den Service Providern, die sie einsetzen, auch in Zukunft Vorteile bringen.“ Lee verfügt über weitreichende Erfahrungen mit Branchenzusammenschlüssen. Er ist derzeit President des 10GEA und war Vorsitzender der Gigabit Ethernet Alliance.

Die 37 Mitglieder des Metro Ethernet Forums arbeiten gemeinsam daran, die Verbreitung von Ethernet-basierten Metronetzen zu fördern. Sie steigern die Akzeptanz vorhandener wie neuer Technologien und Standards, die End-to-End-Services über Ethernet ermöglichen. Ziel dieser Bemühungen ist die Optimierung des Betriebs, der Administration und des Managements von Ethernet in Metronetzen.


Web: http://www.extremenetworks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Fuckert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 239 Wörter, 1989 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Extreme Networks lesen:

Extreme Networks | 22.03.2016

Extreme Networks ernennt John Morrison zum Vice President Sales and Services für EMEA

München, 22. März 2016- Extreme Networks, Inc.(NASDAQ: EXTR) gab heute die Ernennung von John Morrison zum neuen Vice President Sales and Services für EMEA bekannt. Der Manager wird vom britischen Hauptsitz des Unternehmens in Reading aus agieren ...
Extreme Networks | 24.09.2012

Extreme Networks wächst um 133% bei 10-Gigabit-Ethernet-Ports für Datacenter und Cloud

Extreme Networks konnte den Absatz von 10-Gigabit-Ethernet (GbE) Switch-Ports für hochperformante Netzwerke im Jahresvergleich um 133% steigern. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der Dell'Oro Group veröffentlichte Studie. Die Umsatzsteigerung mit d...
Extreme Networks | 02.11.2004

Voice over WLAN: Extreme Networks macht die IP-Telefonie mobil

Voice over WLAN Extreme Networks dehnt seine Unterstützung für die IP-Telefonie auf die Anwen-dung in Wireless LANs aus. Die Summit und Alpine Switches sowie die Altitude Dual Radio Access Points von Extreme Networks unterstützen das SpectraLink ...