info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tools4ever Deutschland GmbH |

Tools4ever präsentiert den Password Complexity Manager (PCM)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


PCM bietet mehr als Standard-Komplexitätsregeln in Windows-Domänen


Bergisch Gladbach, 14 Oktober 2010 – Die meisten Unternehmen möchten gerne unterschiedliche Passwort-Komplexitätsregeln (Password-Policies) für unterschiedliche Benutzer (-Gruppen) einrichten. Tools4ever, weltweit tätig auf dem Gebiet von Identity & Access Management Lösungen, präsentiert mit dem Password Complexity Manager (PCM) eine neue innovative Lösung zur Regelung der Password Policies auf Domäne- und/oder OU-Ebene.

Unternehmen sind mit PCM in der Lage für unterschiedliche Benutzergruppen, unterschiedliche Password Policies einzurichten und somit die Sicherheit ihres Netzwerkes entscheidend zu erhöhen.
Schließlich ist es in manchen Fällen notwendig, dass Benutzer aus Sicherheitsgründen ein sehr komplexes Passwort verwenden müssen. In anderen Fällen reicht eine normale oder geringe Komplexität völlig aus. Es kann auch sein das Compliance-Regeln vorschreiben, dass ein Passwort bestimmte Anforderungen entsprechen müssen, die mit den Standard-Komplexitätsregeln, die in Windows-Domänen gelten, nicht realisiert werden können. Standard-Password-Policies für Domänen-Benutzerkonten bieten nun einmal nur eingeschränkte Möglichkeiten.
Der Password Complexity Manager (PCM) bietet alle erdenklichen Kombinationen, um Ihre Password Policy umzusetzen und enthält zudem im Vergleich zu den Standard-Komplexitätsregeln innerhalb der Windows-Domäne weitaus mehr Funktionen.

PCM bietet Ihnen z.B. die Option, die Passwortkomplexität auf OU-Ebene in der AD-Domäne einzustellen. Außerdem werden die Benutzer während des Zurücksetzens des Passwortes darüber informiert, welche Regeln nicht beachtet wurden. PCM von Tools4ever bietet somit den Administratoren die Möglichkeit, die Standard-Komplexitätsregeln, die für Passwörter im Windows Active Directory gelten, auszuweiten. Unternehmen erhöhen hiermit entscheidend die Sicherheit ihres Netzwerkes.

Features vom Password Complexity Manager sind:

• Komplexität auf Domänen/OU-Ebene: Mit PCM können Sie mehrere Passwort Policies auf verschiedenen Ebenen einrichten - für jede Domäne und Organizational Unit (OU).
• Schnittstelle zum Einstellen von Komplexitätsregeln: PCM bietet eine Anzahl vordefinierter Regeln, von denen Administratoren selbst bestimmen können, welche Regeln wann angewendet werden.
• Direktes Feedback: PCM liefert einen angepassten GINA-Client, der bei Änderungen eines Passwortes kontrolliert, ob das neue Passwort sich an die vom PCM oder AD eingestellten Regeln hält. Bei der Eingabe des neuen Passwortes zeigt die PCM-GINA direkt an, ob eine Regel eingehalten wurde. Dies gibt dem Benutzer ein direktes Feedback, ob das neue Passwort den Komplexitätsregeln entspricht und bietet die Möglichkeit, das Passwort in Echtzeit anzupassen.
• Integration mit Passwort-Management-Lösungen: PCM kann nahtlos in andere Passwort-Management-Lösungen von Tools4ever integriert werden, wie z.B. Self Service Reset Password Management (SSRPM). Mit SSRPM können Benutzer selbst ihr Passwort auf Grundlage einer vorgegebenen Frage-Antwort-Prozedur zurücksetzen. Wenn ein Unternehmen SSRPM in Kombination mit PCM einsetzt, werden Benutzer bei der Eingabe eines neuen Passwortes im selben Fenster auf die eingestellten Komplexitätsregeln hingewiesen.

Für mehr Informationen über Password Complexity Manager besuchen sie http://www.tools4ever.com/products/password-complexity-manager/


------------------------------------
Über Tools4ever
Tools4ever unterscheidet sich durch eine No-Nonsense-Vorgehensweise und eine niedrige "Total Cost of Ownership". Verglichen mit anderen Identity- und Access-Management-Lösungen liefert Tools4ever innerhalb weniger Tage eine komplette Lösung anstelle der üblichen Zeit von einigen Wochen oder Monaten.
Mit dieser Vorgehensweise ist Tools4ever mit mehr als 1 Million verwalteten Benutzerkonten weltweit tätig auf dem Gebiet von Identity- und Access-Management. Tools4ever liefert diverse Software-Produkte und Consultancy-Dienste auf dem Gebiet von Identity-Management, wie z.B. User Provisioning, RBAC, Passwort-Verwaltung, SSO und Access-Management. Für weitere Informationen: http://www.tools4ever.com.

Weitere Informationen:
Tools4ever Deutschland GmbH
Wolfgang Kostka
Zum Scheider Feld 32
51467 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 960 940
Fax: 02202 960 941
w.kostka@tools4ever.com


Web: http://www.tools4ever.com/news-events/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Kostka (Tel.: 02202 / 960 940), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3954 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tools4ever Deutschland GmbH lesen:

Tools4ever Deutschland GmbH | 25.05.2011

Tools4ever vereinfacht Audits auf NTFS-Rechte mit neuem Webportal

Die Organisationen verfügen z. Zt. über viele Server mit kritischen und vertraulichen Dateien. Für Audits müssen sie wissen, welche Benutzer auf welchen Maps der verschiedenen Server welche Rechte haben und somit auf die gemeinsam genutzten Quel...
Tools4ever Deutschland GmbH | 16.03.2011

Dank neuem E-SSOM greifen Endbenutzer rasend schnell auf Anwendungen zu

. Mittels Fast User Switching können die Endbenutzer sehr schnell auf ihre Anwendungen zugreifen, indem sie die träge Windows-Anmeldung umgehen. Ein Benutzer ist anstatt von Minuten, wie bei einer Standard-Windows-Umgebung, innerhalb weniger Sekund...
Tools4ever Deutschland GmbH | 08.12.2010

Immer up to date im Netzwerk mit ADUCAC von Tools4ever

Bergisch Gladbach, 8. Dezember 2010 – Tools4ever, weltweit tätig auf dem Gebiet von Identity & Access Management Lösungen, präsentiert ein neues Produkt im Bereich der effektiven Verwaltung von Active Directory. AD User & Computer Accounts Cleane...