info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F-Secure GmbH |

Kampf dem E-Mail Werbemüll

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


F-Secure Personal Express mit neuem Spam-Schutz / Parental-Control verhindert Surfen auf jugendgefährdende Webseiten


CeBIT 2004/München, 18. März 2004 – F-Secure präsentiert erstmals auf der CeBIT die neuen Funktionen zum Schutz vor Spam und jugendgefährdenden Inhalten für F-Secure Personal Express. Das Sicherheitspaket umfasst neben der neuen Spam- und Parental-Control eine Antiviren-Software sowie eine Desktop-Firewall. F-Secure Personal Express ist speziell für den Vertrieb über Internet Service Provider (ISP) konzipiert, die ihren Kunden vollautomatischen Schutz als Managed Security Service anbieten möchten. Das Sicherheitspaket lässt sich – ohne Investitionen in neue Hardware – in die IT-Infrastruktur des ISPs integrieren und als gehosteter Sicherheitsdienst unter eigener Marke vor allem an Privatanwender und kleinere Unternehmen vertreiben. Auf diese Weise können sich ISPs auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und durch das Security-as-Service-Konzept gleichzeitig neue Geschäftspotenziale erschließen. Die F-Secure Lösungen werden im Abonnementmodell unter anderem bereits von der Deutschen Telekom angeboten.

Zuverlässige Spam-Filterung

Experten zufolge sind mittlerweile über 60 Prozent aller weltweit verschickten E-Mails Werbemüll. Mit Hilfe der neuen Spam-Control in F-Secure Personal Express können ISPs, die ihren Kunden bislang nur Antiviren-Software und eine Desktop-Firewall als Managed Security Service zur Verfügung gestellt haben, nun auch Spam-Schutz anbieten. Die Anti-Spam-Lösung basiert auf dem Open-Source-Projekt SpamAssassin und analysiert sowie klassifiziert eingehende Mails, noch ehe sie an den E-Mail-Client geschickt werden. Der F-Secure Spam Scanner überprüft sowohl den E-Mail-Header als auch den Text auf typische inhaltliche wie formale Charakteristika von Werbemüll. Zudem können auch öffentliche Schwarzlisten, die bekannte Spammer führen, sowie User-eigene Schwarz-/Weißlisten für E-Mail-Adressen in die Analyse einbezogen werden. Wird eine E-Mail als Spam kategorisiert, wird sie automatisch in einen Spam-Ordner verschoben. Der Anwender sieht genau, welche E-Mails als Werbemüll identifiziert wurden und kann darüber hinaus jederzeit die Filtereinstellungen ändern. Die Zuverlässigkeit der F-Secure Spam-Control ist durch den parallelen Einsatz verschiedener Technologien besonders hoch.

Schutz vor jugendgefährdenden Inhalten

Die in F-Secure Personal Express ebenfalls neu enthaltene Funktion Parental-Control ermöglicht Eltern, ihre Kinder vor jugendgefährdenden Inhalten zu schützen. So lässt sich individuell für jeden jugendlichen User der Zugang zu allen Webseiten sperren, die bestimmten Kategorien wie „Erwachsene“, „Spielen“, „Waffen“ oder „Drogen“ zugeordnet werden können. Außerdem unterstützt die F-Secure Parental-Control auch die Internet Bewertungssysteme RSACi und Safe Surf, die die Alterseignung von Webseiten kategorisieren.

Das Unternehmen

F-Secure Corporation schützt Unternehmen und Privatanwender vor Viren und anderen Bedrohungen aus dem Internet. Die mehrfach ausgezeichneten Produkte umfassen die Bereiche Virenschutz, Desktop-Firewall, Intrusion Prevention, Anti-Spam sowie Parental Control. Unternehmen profitieren insbesondere vom zentralen Management der F-Secure IT-Sicherheitslösungen über nur eine einzige Konsole. Die schnellen Reaktionszeiten bei der Bereitstellung von Updates für unsere Virenschutz-Software garantiert ein erfahrenes Team von weltweit anerkannten Virenforschern.

F-Secure, mit Hauptsitz in Helsinki, Finnland, wurde 1988 gegründet und ist seit November 1999 an der Helsinki Stock Exchange notiert. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Deutschland, den USA, Schweden, Japan und Großbritannien. F-Secure wird durch Partner in mehr als 50 Ländern weltweit unterstützt. Zudem sind die F-Secure Lösungen auch bei den größten Internet Service Providern wie Deutsche Telekom und France Telecom erhältlich.

Weitere Informationen

F-Secure GmbH
Sandra Proske
Public Relations Manager
Hofmannstr. 7
81379 München
Tel: +49 89 787 467 22
Fax: +49 89 787 467 99
E-Mail: sandra.proske@f-secure.com
www.f-secure.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Proske, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 3072 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F-Secure GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F-Secure GmbH lesen:

F-Secure GmbH | 09.09.2011

F-Secure blockt die meiste Malware und erhält die Bestnote Advanced+ von AV-Comparatives

München, 09. September 2011 - Im Whole-Product-Dynamic-Test von AV-Comparatives erkannte die Internet Security 2011 von F-Secure 99,2% aller Bedrohungen und wurde deshalb mit der Bestnote Advanced+ ausgezeichnet. Die Sicherheitslösung erzielte in i...
F-Secure GmbH | 20.07.2011

F-Secure: 18 Minuten geballte Cybercrime-News

München, 20. Juli 2011 - Seit 1984 tauscht sich eine exklusive Gruppe prominenter Vordenker aus den Bereichen Technologie, Entertainment und Design auf den TED-Konferenzen über "Ideen, die es wert sind, verbreitet zu werden" - so das Motto - aus. Z...
F-Secure GmbH | 17.06.2011

Safer ist smarter - F-Secure schützt die neuesten Smartphones und Tablet-PCs

München, 17. Juni 2011 - Die mobile Welt befindet sich in einem stetigen und schnellen Wandel. Smartphones und Tablet-PCs sind auf dem neuesten Stand der technischen Entwicklung und definieren längst, was die neue Generation von Usern als angesagt ...