info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nachfolger-Club Sachsen-Anhalt |

Nachfolger-Club wird weiter gefördert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die 2008 gestartete Initiative hat inzwischen über 50 Teilnehmer gefunden, die sich im Nachfolger-Club auf die Übernahme eines bestehenden Betriebes vorbereiten.


Die Förderung für den Nachfolge-Club Sachsen-Anhalt wurde verlängert. Zu den Aktivitäten des Clubs zählen eine Nachfolge-Börse im Internet, Newsletter und regelmäßige Informationsabende. Damit werden Nachfolge-Interessenten und übergabebereite Unternehmer zielgerichtet zusammengebracht.\r\n

Der Nachfolger-Club Sachsen-Anhalt geht in eine neue Phase und wird seit dem 1. Oktober für weitere zwei Jahre aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Wirtschaftsministerium des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. Zu den Aktivitäten des Clubs zählen eine Nachfolge-Börse im Internet, Newsletter und regelmäßige Informationsabende. Damit werden Nachfolge-Interessenten und übergabebereite Unternehmer zielgerichtet zusammengebracht.

Um besser erreichbar zu sein, zieht der Nachfolger-Club von Barleben nach Magdeburg, Hegelstraße 18 um. Das neue Büro der mit dem Projekt beauftragten ICB-Unternehmensberatung wird am 18. Oktober eröffnet. Projektleiter Sebastian Baum und Mitarbeiterin Anika-Dajana Möhring sind die Ansprechpartner für die Nachfolge-Interessenten.

Der Nachfolger-Club Sachsen-Anhalt ergänzt das "Netzwerk Unternehmensnachfolge Sachsen-Anhalt [ne:w" und arbeitet mit den IHKs, den Handwerkskammern und der Anlaufstelle für Existenzgründer, ego.-Piloten, zusammen. Ein Beraternetzwerk, an dem erfahrene Unternehmensberater Rechtsanwälte und Steuerberater teilnehmen, steht Nachfolgern und Senior-Unternehmern bei der Gestaltung von Unternehmensnachfolgen zur Seite.



Nachfolger-Club Sachsen-Anhalt
Sebastian Baum
Hegelstraße 18
39104 Magdeburg
Tel. 0391 / 56 390 290

www.nachfolger-club.eu



Pressekontakt:
Bouché Medienservice
Bolko Bouché
Dennis-Gabor-Str. 14
14469
Potsdam
post@bouche-medienservice.de
0331 2803845
http://www.bouche-medienservice.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bolko Bouché, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 155 Wörter, 1516 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema