info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Stiftung Entrepreneurship - Faltin Stiftung |

Gründer Wettbewerb "Kopf schlägt Kapital" sucht Jurymitglieder

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Früher glaubte man, dass man viel Kapital braucht, um ein Unternehmen zu gründen. Heute ist es möglich, mit gut durchdachten Konzepten und wenig Kapital erfolgreich zu gründen. Kapital ist nicht länger der Engpass. Kopf schlägt Kapital - so auch das gleichnamige Buch von Günter Faltin, Professor für Entrepreneurship an der Freien Universität Berlin. Aus Sympathie für diese Konzepte richtet die Stiftung Entrepreneurship diesen Wettbewerb aus.\r\n

Der in diesem Jahr zum ersten Mal statt findende Gründer Wettbewerb "Kopf schlägt Kapital"
(http://wettbewerb.entrepreneurship.de) sucht für die nominierten Geschäftskonzepte noch Menschen, die mit Ihrer Stimme den Sieger mitbestimmen möchten.
Aus hunderten Nominierungen konnten über 90 Businesskonzepte, meist von bereits gegründeten Firmen auf http://wettbewerb.entrepreneurship.de in Rennen geschickt werden - über 44.000 Mal wurde bereits gevotet, hunderte von Kommentaren zu den Konzepten auf der Webseite und bei Facebook hinterlassen.
Die nominierten Geschäftskonzepte kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen - hier ein paar Beispiele:
- Nest - eine Kommunikationsagentur für (öko)soziale Zwecke
- Laktasekampagne - eine günstige Alternative zum Einkauf herkömmlicher Laktasetabletten
- Computechem, - ein Outsourcing-Entwicklungsbüro im Bereich der Chemietests
- skake -individuell designte Kuchen in Auftrag geben
- Energielotsen - ein Unternehmen, was für seine Kunden Energieverträge (Gas/Strom) verwaltet
- Wheelmap - eine Karte für barrierefreie Orte
- Ratiodrink - Direktversand von Saftkonzentraten, anstelle des Einkaufs von Flaschen mit Saftkonzentrat, welches mit Wasser aufgefüllt wurde.
- Seedmatch - ein Unternehmen, was Microinvestoren und Firmen zusammenbringt

Warum gibt es den Gründer Wettbewerb "Kopf schlägt Kapital"?
Früher glaubte man, dass man viel Kapital braucht, um ein Unternehmen zu gründen. Heute ist es möglich, mit gut durchdachten Konzepten und wenig Kapital erfolgreich zu gründen. Kapital ist nicht länger der Engpass. Kopf schlägt Kapital - so auch das gleichnamige Buch von Günter Faltin, Professor für Entrepreneurship an der Freien Universität Berlin. Aus Sympathie für diese Konzepte richtet die Stiftung Entrepreneurship diesen Wettbewerb aus.
Nominiert werden können eigene oder fremde Business Konzepte, die folgende Kriterien erfüllen:
1. Das Konzept kann mit wenig Kapital umgesetzt werden oder setzt eine innovative
Finanzierungsmethode ein.
2. Das Konzept muss ökonomisch nachhaltig und originell sein.
Es ist nicht erforderlich, bereits gegründet zu haben. Zu nominierende Unternehmen dürfen max. 5 Jahre alt sein.

Der Wettbewerb folgt den Prinzipien des Web2.0: Sowohl Konzepte, als auch Bewertungen werden von Usern auf http://wettbewerb.entrepreneurship.de generiert. Alle Vorschläge müssen den o.g. Kriterien entsprechen. Sie werden auf unserer Plattform veröffentlicht und können von den Besuchern bewertet werden. Gewinner ist, wer die meisten Stimmen online erhält.

Der Wettbewerb läuft seit dem 01.08.2010 und endet am 01.11.2010. Der Gewinner wird am Samstag, den 06.11.2010 im Rahmen des Entrepreneurship Summit 2010 (mehr Infos unter www.entrepreneurship-summit.de) im Henry Ford Bau der Freien Universität Berlin mit einem symbolischen Preis ausgezeichnet.
Wir freuen uns auf viele weitere online Jurymitglieder - gern natürlich auch über weitere Unternehmensnominierungen!


Stiftung Entrepreneurship - Faltin Stiftung
Barbara Hoppe
Niedstrasse 28
12159
Berlin
hoppe@entrepreneurship.de
030-85 95 61 21
http://www.entrepreneurship.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Hoppe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 385 Wörter, 3183 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema