info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom |

Polycom stellt Mobilfunkbetreibern erste Instant Group Calling-Anwendung für Handys und andere mobile Endgeräte vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Polycom steigt in Markt für Mobilfunklösungen ein; MobileMeeting für natürliche Kommunikation mit mehreren Personen gleichzeitig, unabhängig von Netzen und Geräten; Zusätzliches Umsatzpotenzial für Mobilfunkbetreiber – auch ohne Ausbau eigener Infrastrukt


München, 2. April 2004 – Polycom®, Inc. (NASDAQ: PLCM), weltweit führender Anbieter von integrierten Video-, Audio-, Daten- und Web-Konferenz- und Collaboration-Lösungen, steigt mit MobileMeetingTM, einer Vollduplex-fähigen Lösung für Gruppenanrufe, in den Markt für Mobilfunklösungen ein. Über diesen zusätzlichen Dienst für Mobilfunkbetreiber können Benutzer von Handys und anderen mobilen Geräten (z.B. Blackberry) spontan Gespräche mit mehreren Personen beliebiger Netze, Endgeräte und Orte starten - durch einfaches Anwählen einer zusammengestellten Buddy-Liste.

“Instant Group Calling eröffnet Mobilfunkanbietern die Möglichkeit, sich durch neue, interessante Dienste abzuheben, Umsätze zu erhöhen und die Kundenbindung zu stärken“, so Philip Marshall, Director of Wireless Technologies bei der Yankee Group. „Polycom hat seine Marktführerschaft bei Collaboration-Lösungen für Gruppen genutzt und weiter ausgebaut: Mobiltelefonnutzer können jetzt spontan mit einer Gruppe von Personen gleichzeitig Verbindung aufnehmen. MobileMeeting kann dabei einfach in jede Mobilfunkinfrastruktur integriert werden und ist auch als Hosted Service verfügbar, der für Mobilfunkbetreiber einen kostengünstigen, risikoarmen Einstieg in erweiterte Angebote darstellt, um Umsätze anzukurbeln und Minutenwerte zu erhöhen - ohne dabei Investitionen in zusätzliche Infrastruktur notwendig zu machen.“

MobileMeeting wurde sowohl für geschäftliche Mobilfunknutzer als auch für Privatkunden entwickelt. Anwender können Anrufgruppen direkt im Verzeichnis des Mobiltelefons anlegen und speichern sowie später spontan durch Auswahl des Gruppennamens ein Gruppengespräch starten. Instant Group Calling verbindet Anwender aller Telefone (Mobiltelefone, konventionelle Festnetz- oder IP-Telefone) und schafft eine natürliche Vollduplex-Kommunikationsumgebung, d.h. mehrere Teilnehmer können gleichzeitig sprechen und auch verstanden werden. Derzeit können Anwender von RIM Blackberry-Geräten, BREW und Java-basierten Telefonen sowie Symbian OS-Telefonen, Gruppenlisten direkt über ihr Telefon anlegen und bearbeiten. Für alle anderen Mobiltelefone steht ein Web-basierter Verzeichnisdienst zur Verfügung. MobileMeeting wurde von Polycom’s Voyant Division entwickelt. Der Einsatz wird derzeit von großen und kleineren Mobilfunkbetreibern für die geschäftliche und private Nutzung getestet.

„Unsere ersten Untersuchungen und Tests haben ergeben, dass MobileMeeting genau das bietet, wonach geschäftliche und private Nutzer gesucht haben: einen einfachen Weg, um unterwegs spontan mit Gruppen von Personen gleichzeitig kommunizieren zu können“, so Bill Ernstrom, Senior Vice President und General Manager von Polycom’s Voyant Division. „Da wir es Anwendern ermöglichen, einfach und unabhängig vom Netz oder Telefon miteinander in Verbindung zu treten, ergibt sich eine Vielzahl von potenziellen Einsatzgebieten sowohl im geschäftlichen als auch privaten Umfeld. In unseren Tests haben sich interessante Anwendungen ergeben, wie Anrufe unter Teenager- oder Studentengruppen, die Wochenendausflüge planen, Führungskräfte, die Besprechungen durchführen, Organisatoren, die Planänderungen an Teilnehmerkreise gleichzeitig durchgeben, bis hin zur Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation bei Notfällen. Die Einsatzmöglichkeiten sind endlos.“

MobileMeeting funktioniert mit der existierenden mobilen Infrastruktur. Nimmt ein Mobilfunktreiber den Hosted Service von Polycom in Anspruch, kann der neue Dienst bereits innerhalb weniger Tage in das Angebot aufgenommen werden. So kann bis zu einer breiten, ausgedehnten Nachfrage nach dem neuen Service MobileMeeting zunächst auf Basis der bestehenden Infrastruktur von Netzbetreibern betrieben werden, d.h. ein erweitertes Angebot bei begrenzten Kosten. Wie alle Polycom-Lösungen basiert auch MobileMeeting auf offenen Standards und kann auf diese Weise später sehr einfach um neu entwickelte, komplementäre Mobilfunkanwendungen wie Anwesenheitsanzeige, Messaging und Push-to-Talk über Mobiltelefone (PoC) erweitert werden (siehe hierzu auch Ankündigung der Partnerschaft mit Sonim Technologies, dem Markführer bei PoC vom 25.02.04). Die zum Patent angemeldete Technologie von MobileMeeting ist dieselbe Polycom-Technologie, die derzeit von den zehn weltweit führenden Conferencing Service Providern eingesetzt wird.


Über Polycom
Polycom ist weltweit Technologieführer für hochwertige und einfach zu bedienende Video-, Audio-, Daten- und Web-Konferenzsysteme sowie Collaboration-Lösungen. Mit dem Polycom Office trägt das Unternehmen dazu bei, dass Kommunikation über Entfernungen hinweg so natürlich und interaktiv wird, als ob sie im gleichen Raum stattfinden würde. Dies wird mit integrierten Konferenzlösungen erreicht, die marktführende Audio- und Videoqualität liefern und einfach zu bedienen sind. Das Polycom Office basiert auf Branchenstandards und einer offenen Architektur, die Interoperabilität in Multi-Vendor-Umgebungen sowie führende Netzwerk-Infrastruktur-Plattformen unterstützt. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49-(0)811-99940 oder auf der Polycom-Website http://www.polycom.com.

Polycom, das Polycom-Logo und Voyant sind eingetragene Warenzeichen. Mobile Meeting und The Polycom Office sind Warenzeichen von Polycom, Inc. in den USA und weiteren Ländern. ©2004, Polycom, Inc. Alle Rechte vorbehalten.


Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Helga Herböck, Bivista GmbH
E-Mail: info@bivista.de
Tel.: +49-(0)8121-989930
Fax: +49-(0)8121-973936


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 669 Wörter, 5671 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom lesen:

Polycom | 06.12.2013

Peter A. Leav wird neuer President und CEO von Polycom

Hallbergmoos/München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin ...
Polycom | 29.10.2013

Studie von Polycom zeigt:

Hallbergmoos – 29. Oktober 2013: Polycom, Inc., Marktführer im Bereich standardbasierter Unified Communications- und Collaboration-Lösungen (UC&C), gibt die Ergebnisse seiner neuen Studie “Global View: Business Video Conferencing Usage and Trends...
Polycom | 17.09.2008

Polycom Lösung unterstützt Unternehmen, ihre visuelle Kommunikation auszubauen

Hallbergmoos, 17. September 2008 – Um den zunehmenden Einsatz von Videokonferenzlösungen im Geschäftsleben zu unterstützen, stellt Polycom, Inc. (NASDAQ: PLCM), der weltweit führende Anbieter von Telepresence, Video- und Audio-Kommunikationslös...