info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unister GmbH |

Zusatzversicherungen im Vergleich. Zuschuss für Homöopathie und Zahnersatz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)



Akupunkturbehandlungen und andere natürliche Heilmethoden finden heutzutage großen Zuspruch. Allerdings sind sie oft auch recht teuer. Viele Krankenkassen erstatten ihren Kunden derartige Leistungen nicht, daher lohnt sich mitunter eine Zusatzversicherung. Das Finanzportal geld.de gibt Einblick in die Ergebnisse des von der Stiftung Warentest durchgeführten Vergleichs.

Wer nach der richtigen Krankenversicherung (http://www.geld.de/krankenversicherung.html) für Behandlungen beim Heilpraktiker und andere Leistungen sucht, steht meist vor der Qual der Wahl. Denn das Spektrum in diesem Bereich ist groß und nicht jede zusätzliche Versicherung lohnt sich für jeden. Im Voraus ist abzuwägen, welche Leistungen erwartet und regelmäßig in Anspruch genommen werden.

Um Verbrauchern die Wahl zu erleichtern, hat die Stiftung Warentest 143 Zusatzversicherungen verglichen. Eindeutiger Testsieger mit dem umfassendsten Leistungspaket wurde das Schweizer Versicherungsunternehmen CSS. Viele Kunden legen besonderen Wert auf Unterstützung für homöopathische Anwendungen. In diesem Bereich gibt es jedoch in der Regel Einschränkungen der Leistungen, und keine Versicherung schnitt mit dem Urteil „sehr gut“ ab.

Auch Brillen und Zahnersatz können teuer werden. Vor allem wenn es um Implantate geht, kann die Zahnarztrechnung sehr hoch ausfallen. In solchen Fällen ist eine Zahnzusatzversicherung empfehlenswert. Privaten Krankenversicherungen steht es jedoch frei, bestimmte Patienten für eine Zusatzversicherung abzulehnen. Dies ist häufig der Fall bei bereits bestehenden schweren beziehungsweise chronischen Erkrankungen. Manche Versicherungen verlangen in diesem Fall einen Risikozuschlag.

Generell ist es ratsam, die notwendigen Papiere wahrheitsgemäß auszufüllen. Ansonsten kann die Versicherung bereits geleistete Zahlungen zurückfordern.

Weitere Informationen:
http://www.geld.de/presse.html


Kontakt:

GELD.de GmbH
Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-3843
Fax: +49/341/49288-59
lisa.neumann@unister.de


Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Finanzbereich wie kredit.de und www.geld.de. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Versicherung mit private-krankenversicherung.de, versicherungen.de und Verbraucherinformation mit preisvergleich.de angeboten. Außerdem können Bank- und Finanzdienstleistungen bei auvito.de, dem kostenlosen Online-Auktionshaus, ersteigert werden. Aktuelle Aktienkurse und Unternehmensmeldungen können auf boersennews.de abgerufen werden.

Web: http://www.geld.de/krankenversicherung.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lisa Neumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2640 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unister GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unister GmbH lesen:

Unister GmbH | 22.08.2011

ProSiebenSat.1 auf der Überholspur - Steigerung von Umsatz und Gewinn

Das Fernsehangebot wurde in den vergangenen Jahrzehnten massiv ausgebaut. Einer der größten Anbieter in diesem Sektor ist die ProSiebenSat.1 Media AG. Das Börsenportal boersennews.de berichtet über deren derzeitige Entwicklung. Angesichts der ...
Unister GmbH | 10.08.2011

Ausbau des Münchener Flughafens - Genehmigung für dritte Startbahn

Weltweit nimmt der Flugverkehr zu. Der Flughafen München gehört bereits zu den größten Flughäfen Deutschlands, aufgrund der wachsenden Anforderungen ist nun ein Ausbau geplant. Das Flugportal fluege.de berichtet über die umstrittene dritte St...
Unister GmbH | 09.08.2011

Günstige Lage am Immobilienmarkt - Möglichkeiten zur Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim muss nicht an der Finanzierung scheitern. Wer vorausschauend plant, kann von den Entwicklungen am Markt profitieren. Etwa 41 Prozent der Deutschen bewerten die derzeitige Lage für eine Baufinanzierung als günstig. Das Immobi...