info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CMEDIC |

Suchmaschine ermöglicht Klinikärzten einfachen Zugang zu Fortbildungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Unabhängiges Onlineportal CMEDIC unterstützt Zeitmanagement


Der Berufsalltag von Krankenhausärzten ist gekennzeichnet durch viel Stress und wenig Zeit. Rekordschichten und Überstunden stellen keine Seltenheit dar. Zusätzlich zu ihren täglichen Aufgaben, wie der Versorgung der Patienten und der Verwaltung von Krankenakten,müssen die Ärzte ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungspflicht nachkommen. Gelingt es ihnen nicht, die notwendigen 250 CME-Punkte (Continuing Medical Education) innerhalb der vorgegebenen fünf Jahre zu sammeln, erwarten sie zusätzliche Belastungen. Denn zum Nachholen der Fortbildungspunkte stehen den Medizinern nur zwei Jahre zur Verfügung. Um die vorhandene Zeit effektiv zu nutzen, erleichtert das Onlineportal cmedic.de Ärzten die gezielte Fortbildungssuche.

"Gerade für Klinikärzte ist die kostenlose Suchmaschine ein nützliches Werkzeug", erklärt Kerstin Lautenbach, Projektverantwortliche bei CMEDIC. "Einmal angemeldet, legen sich die Mediziner ein eigenes Profil an, in dem sie ihre persönlichen Auswahlkriterien für die Seminare speichern. Das hat den Vorteil, dass sie bei einer erneuten Suche die Daten nicht noch einmal eingeben müssen. Zusätzlich kann ein E-Mail-Alert-Dienst eingerichtet werden, der die Ärzte monatlich über für sie relevante Fortbildungsangebote informiert. Die Recherche wird somit erleichtert und kostbare Zeit gespart", so die Projektverantwortliche weiter.

Umfrage macht deutlich: Viele Klinikärzte noch ohne Zertifikat

Da die erste Fünf-Jahres-Frist zur Erlangung der CME-Punkte Ende dieses Jahres abläuft, können viele Ärzte zusätzliche freie Minuten dringend gebrauchen. Eine stichprobenartige Befragung im September hat ergeben, dass noch immer etwa 40 Prozent der betroffenen Klinikärzte kein gültiges Fortbildungszertifikat besitzen. Erreichen sie die volle Punktzahl nicht rechtzeitig, stehen ihnen anstrengende Zeiten bevor. Denn die zwei Jahre zum Nachholen der Punkte fallen in den neuen Fortbildungszeitraum. Somit müssen die Mediziner insgesamt 500 Punkte in fünf Jahren erbringen.

"Gerade in stressigen Phasen hilft das Onlineportal, vorhandene Ressourcen optimal zu nutzen. Beispielsweise wird der gesamte Buchungsprozess vereinfacht. Die Ärzte entscheiden sich lediglich für ein Angebot, alle weiteren Schritte wickelt CMEDIC ab und die Ärzte brauchen nur noch auf ihre Buchungsbestätigung zu warten", erläutert Kerstin Lautenbach.

Hintergrund:
Bis 31. Dezember 2010 müssen alle an einem Krankenhaus angestellten Ärzte, die bereits am 01. Januar 2006 fachärztlich tätig waren, ein Fortbildungszertifikat nachweisen. Ein gültiges Zertifikat erhält, wer in den letzten fünf Jahren 250 CME-Punkte gesammelt hat. Dabei gilt es, 150 der zu erbringenden Punkte in fachspezifischen Fortbildungen zu erwerben.

Weitere Informationen unter: www.cmedic.de

Pressekontakt

4iMEDIA Public & Media Relations
Julia Simon
Interimsanschrift bis Ende 2010
Friedrich-List-Platz 2
04103 Leipzig

Julia.Simon@4iMEDIA.com
Tel.: 0341 8709840
Fax: 0341 87098414


Kontakt zum Unternehmen CMEDIC
Ein Portal der VNR
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG

Kerstin Lautenbach
Projektverantwortliche

Theodor-Heuss-Straße 2-4
53177 Bonn

Tel.: 0228 - 82057 - 7318
E-Mail: kl@cmedic.de

Web: http://www.cmedic.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Simon (Tel.: 03418709840), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 2525 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CMEDIC lesen:

Cmedic | 24.09.2010

Klinikärzte müssen bis Ende 2010 erstmals CME-Punkte nachweisen

Anders als ihre vertragsärztlichen Kollegen müssen Klinikärzte jedoch mindestens 150 CME-Punkte in fachspezifischen Fortbildungen erwerben. „Meine Kollegen und ich sind uns dessen bewusst, dass es schlichtweg eine Notwendigkeit darstellt, sich...
Cmedic | 24.08.2010

Suchmaschine für Ärzte: Einfacher Online-Zugang zu CME-Fortbildungen

„Wir bilden eine Schnittstelle zwischen Ärzten und Fortbildungsanbietern und bringen beide Interessengruppen zusammen. Die Nutzer haben somit eine Kosten- und Zeitersparnis. Gerade Klinikärzte stehen zurzeit unter großem Druck, da sie bis zu...