info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SATO |

SATO RFID-Symposium in Brüssel: Logistikrevolution durch UHF-RFID-Label

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SATO unterstreicht Vorreiterrolle im europäischen RFID-Markt


SATO, Weltmarktführer für Etiketten- und Barcode-Drucker und Spezialist für DCS-Lösungen (Data Capture Systems), hat am 15. und 16. März in Brüssel sein erstes pan-europäisches Symposium zum aktuellen Stand und den Aussichten der RFID-Technik veranstaltet. Auf dem Symposium waren etliche Vorreiter der RFID-Technologie (Radio Frequency Identification) wie IBM, Philips, SAMsys und X-ident mit Referenten vertreten. Aber auch Anwender wie zum Beispiel der globale Logistikdienstleister Kuehne & Nagel berichteten über die Erfahrungen in ihren UHF-RFID-Pilotprojekten. Die Themen der Vorträge reichten von der RFID-Chip-Herstellung bis hin zu Fragen des Einsatzes beim Anwender. Das Ziel des Symposiums war es, nicht nur einen aktuellen Überblick über den Stand der RFID-Technik zu vermitteln, sondern auch praxisnahe Anleitungen für Unternehmen in verschiedensten Branchen zu geben und mögliche Migrationswege zu RFID-fähigen Supply Chains aufzuzeigen. Dabei zeichnete sich auf dem Symposium ab, dass die neuesten UHF-RFID-Label wegen ihrer deutlich größeren Lesereichweite eine entscheidende Rolle gerade im Logistikbereich spielen werden.

Die 120 Teilnehmer aus ganz Europa zogen ein durchweg positives Fazit des
SATO RFID-Symposiums. Bjarne Hannson vom Dänischen Etikettierspezialisten
EME Etiketteringsmaskiner ApS: "Durch das Symposium ist sehr klar geworden,
dass RFID-Lösungen für alle von uns in der Labelling- und Druckerbranche
deutliche Auswirkungen haben werden." RFID-Initativen der Einzelhandelsgiganten Metro und Wal-Mart, die jeweils ihre 100 größten
Zulieferer auf den Einsatz von RFID-Labeln verpflichtet haben, beschleunigen die Entwicklung noch. SATO hat bereits eine Vorreiterrolle in diesem neuen Markt der RFID-Labeldrucker eingenommen, indem es als erstes Unternehmen in Europa UHF-RFID-Drucker und -Druckmodule vorgestellt hat, die dank ihrer offenen Architektur nicht nur alle bestehenden UHF-RFID-Standards
unterstützen, sondern auch Zukunftssicherheit für UHF-Standards versprechen, die sich noch in der Definitionsphase befinden.


SATO Deutschland GmbH
Die SATO Deutschland GmbH in Bad Homburg ist das deutsche Tochterunternehmen der japanischen SATO Corporation und zeichnet für Vertrieb, Consulting und Service für SATO-Produkte in ganz Deutschland verantwortlich. In seiner mehr als 60-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich SATO, der Erfinder des
Thermotransferdrucks, zum Weltmarktführer bei Label- und Barcode-Druckern und allgemein zu einem der führenden Spezialisten im Bereich Data Collection Systems (DCS) entwickelt. Im Jahr 2002 hatte SATO weltweit Umsätze von mehr als einer halben Milliarde Euro.

Das SATO-Produktprogramm reicht von Hochleistungsdruckern für industrielle
Anwendungen über OEM-Druckmodule für Etikettieranlagen bis hin bis kompakten
und tragbaren Thermodirekt- und Thermotransfer-Labeldruckern für den Bedarf im Einzelhandel. SATO bietet zudem Layout- und Publishing-Software für professionelles Etikettendesign und eine breite Palette an
Verbrauchsmaterialien wie Farbbänder oder Etiketten.

Kontakt:
SATO Deutschland GmbH
Benita Fischer
Schaberweg 28
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172-6818-123
Fax: 06172-6818-199
E-Mail: benita.fischer@sato-deutschland.de
Internet: www.sato-deutschland.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandy Wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 2158 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SATO lesen:

SATO | 15.09.2008

SATO präsentiert weltweit einzigen 4-Zoll-Kompaktdrucker mit 600dpi Auflösung

Der neue CT4i eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften und seiner antibakteriellen Oberfläche insbesondere für den Einsatz im Gesundheitswesen, in Krankenhäusern und Laboratorien. Patientenarmbänder, die vom CT4i etwa mit 2D-Code oder Patientenf...
SATO | 18.06.2008

SATO TAGportal System macht Aufbau eines UHF-RFID-Gates zum Kinderspiel

Geringe Rollout-Kosten, automatische Richtungserkennung sowie Robustheit und Wartungsarmut sind auch für die METRO Zulieferer, die sich an der RFID-Initiative des Einzelhandelsriesen beteiligen, wichtige Gründe, die für das SATO TAGportal System U...
SATO | 28.05.2008

Komplettlösungen mit Schlaufen-, Steck- und Klebeetiketten, Druckern und Etikettiersoftware

Eine weitere optimale Lösung, die unter anderem von Großgärtnereien für die Kennzeichnung von Setzlingen genutzt wird, ist die schnelle und unkomplizierte Verwendung der robusten Stecketiketten aus der hauseigenen Etikettenproduktion die SATO in ...