info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eracom |

Eracom Technologies stellt mit ProtectDrive 7.0.1 neueste Lösung zur Festplattenverschlüsselung vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zwei-Faktoren-Authentisierung mit eToken realisiert


Eracom Technologies, ein führender und globaler Hersteller von Kryptographie- und Sicherheitslösungen, stellt mit ProtectDrive 7.0.1 die neueste Version seiner bewährten Verschlüsselungssoftware für die Festplatten von PCs, Notebooks und Servern vor. ProtectDrive schützt die gesamte Festplatte, einschließlich des Betriebssystems, und ist speziell für große und komplexe Organisationsstrukturen entwickelt worden. Weltweit wird ProtectDrive bereits von Tausenden Anwendern in Unternehmen, Behörden und Verwaltungen genutzt. Die neueste Version 7.0.1 unterstützt eine 2-Faktoren-Pre-Boot-Authentisierung mit eTokens von Aladdin und ergänzt die starken Verschlüsselungs-Algorithmen um TripleDES. Die Integration der Aladdin eToken Technologie verwirklicht durch Kennwort und Token das doppelte Authentisierungs-Prinzip von "Wissen und Besitzen". So garantiert ProtectDrive 7.0.1 eine verlässliche Authentisierung, ohne dass das Unternehmen proprietäre Lösungen oder zusätzliche Infrastruktur anschaffen müsste. Im Laufe des Jahres wird Eracom eine Token-Schnittstelle vorstellen, die neben dem Aladdin eToken auch den Einsatz anderer Smart Cards oder Tokens erlaubt. ProtectDrive ist gemäß den Richtlinien der Common Criteria mit der Prüfstufe EAL1 zertifiziert. Die Prüfstufe EAL2 ist in Bearbeitung.

Die Benutzerverwaltung von ProtectDrive lässt sich nahtlos und transparent in Windows integrieren und erlaubt es Administratoren, ProtectDrive auch in komplexen Organisationsstrukturen ohne zusätzliches User Management System auszurollen und zu administrieren. Für die Nutzer ist ein Single-Sign-On möglich. Einmal installiert, verschlüsselt und entschlüsselt ProtectDrive alle Daten mittels erprobter algorithmischer Standards wie IDEA oder TripleDES und sichert so alle Festplatten-Daten und selbst den Master Boot Sector vor unautorisiertem Zugriff, Veränderung oder Diebstahl. Ver- und Entschlüsselung finden transparent und on-the-fly statt und verlangen vom Anwender keine weiteren Eingriffe.


Über die Eracom Technologies Deutschland GmbH

Eracom Technologies (www.eracom-tech.com) in Krefeld ist das deutsche Tochterunternehmen der australischen Eracom Technologies. Eracom ist ein führender, globaler Hersteller von kryptographie-basierten IT-Sicherheitsprodukten für Branchen wie Banking und Finance, Government und E-Commerce. In mehr als zwei Jahrzehnten hat Eracom verschiedene Generationen von HSM-Lösungen entwickelt (Hardware oder auch Host Security Modules), die Kryptographieschnittstellen wie PKCS#11 (Cryptoki), JCA/JCE und CryptoAPI ebenso unterstützen wie spezialisierte EFT APIs. Eracom HSMs entsprechen wichtigen Standards wie FIPS 140 und den Common Criteria. Als einer der Pionier der IT-Sicherheitsbranche bietet Eracom ein umfassendes Portfolio von Softwarelösungen für Datei-, Datenträger- und Festplattenverschlüsselung.

Kontakt:
Eracom Technologies Deutschland GmbH
Gabriela Nordström
Diessemer Bruch 174
47805 Krefeld
Tel 02151 / 36302 - 0
Fax 02151 / 36302 - 22
gabriela.nordstroem@eracom-tech.com
www.eracom-tech.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandy Wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 201 Wörter, 1787 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eracom lesen:

Eracom | 19.10.2005

Roll-out und Administration im Unternehmen einfach via Active Directory Infrastruktur

Eracom ProtectDrive ist eine bewährte Festplattenverschlüsselungslösung, die Common Criteria (CC) EAL2-zertifiziert ist und die gesamte Festplatte von PC, Laptop, Workstation oder Server verschlüsselt. Auf diese Weise ist für Datensicherheit bei...
Eracom | 21.02.2005

Eracom ProtectDrive unterstützt jetzt Festplatten-Verschlüsselung mit Axalto Cyberflex Smart Cards

Die sehr sichere Zwei Faktoren-Authentisierung verdankt ihren Namen der Tatsache, dass sie aus den zwei unabhängigen Faktoren "Smart Card" (Besitz) und "Nutzer-Eingabe" (Wissen) besteht. Um sich an seinem Rechner anzumelden, hat der Nutzer seine Sma...
Eracom | 07.12.2004

Eracom Technologies zeigt seine Sicherheitslösungen auf der CeBIT 2005

Die sichere Zwei-Faktoren-Authentisierung mit den Smart Cards von Siemens COM und Eracom ProtectDrive besteht aus den zwei Faktoren "Smart Card" (Besitz) und "Nutzer-Eingabe" (Wissen) und funktioniert wie folgt: eine individuelle Smart Card mit dem S...