info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ascential Software |

Ascential Software bei namhaften Analysten hoch im Kurs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


META Group und Current Analysis geben Datenintegrationsspezialisten durchgehend gute Noten

Ascential Software ist weiter im Aufwind: Mit der META Group und Current Analysis haben nach Gartner jetzt zwei weitere renommierte IT-Analysten den Spezialisten für unternehmensweite Datenintegrationslösungen positiv bewertet. In der heute erscheinenden META Group-Marktbetrachtung „METAspectrum ETL Market Summary“ stuft der Analyst Ascential Software als führend im Extract, Transform, Load-(ETL)-Markt ein. Current Analysis hingegen empfiehlt Unternehmen, die auf der Suche nach einer Datenintegrationslösung sind, Ascential Software in ihre Betrachtungen mit einzuschließen: In den Kategorien „Impuls“ und „Vision“ erhielt Ascential jeweils die Note „positiv“.

„Datenintegrationslösungen sind die notwendige Basis, um Unternehmen rele­vante Informationen für Geschäftsentscheidungen auf operationaler, taktischer und strategischer Ebene zu liefern,“ meinen Doug Laney, Vice President, und Kevin Waddle, Senior Research Analyst, META Group. „Letzen Endes können Unternehmen ohne integrierte Daten bestenfalls als einzelne Business Units operieren – niemals als großes Ganzes.“

Zukunftssicher und visionär

Die META Group definiert in ihrem Report den ETL-Markt als Lösungen für das Design und die Befüllung von analytischen Datenbanken wie Data Warehouses, Data Marts und operationale Data Stores (ODS). Darüber hinaus bezeichnet der Analyst dieses Segment als Wachstumsmarkt, da die im Geschäftsalltag generierten Daten sowohl im Volumen als auch in Vielfalt und Schnelllebigkeit enorm zunehmen. Unternehmen können Datenintegrationsstrategien und Data Warehouse Initiativen nicht länger mit hand-codierten ETL-Jobs bewältigen. META zufolge zeichne sich Ascential Software in diesem Markt durch ein stabiles und reifes Produktportfolio mit umfangreicher Funktionalität aus, wie einer Vielzahl von Datenquellen und –zielsystemen, nahtloser Mainframe-Anbindung, robuster Entwicklungsumgebung und der Möglichkeit zur parallelen Jobverarbeitung. Überdies verfüge der Anbieter über eine starke finanzielle Position. Als ausgesprochene Stärken identifzierte der Analyst die Bereiche Vision / Strategie, Sichtbarkeit am Markt / Ruf, Investitionen in ETL-bezogene Angebote, Marktanteil und Technologie / Produkte.

Umfassende Funktionalität aus einem Guss

Current Analysis, eines der am schnellsten wachsenden Forschungsinstitute, bescheinigt Ascential ein einheitliches Produktportfolio mit einer umfassenden Datenintegrationslösung, der Ascential Enterprise Integration Suite. Als weitere Stärke betrachtet der Analyst die zahlreichen strategischen Partnerschaften mit weltweit führenden Softwareanbietern und Systemintegratoren wie IBM, PeopleSoft, SAP, BearingPoint und Accenture. Vor allem die jüngst getroffene OEM-Vereinbarung mit PeopleSoft, bei der mit Informatica einer der Hauptkonkurrenten aus dem Feld geschlagen wurde, sieht Current Analysis als wesentlichen Markterfolg.

Das Unternehmen
Ascential Software Corporation (NASDAQ: ASCL) ist ein führender Anbieter von Enterprise Data Integration-Lösungen. Kunden nutzen die Ascential Enterprise Integration Suite für die effektive In­tegration und Bereitstellung von Daten über alle transaktionalen, operationellen und analytischen Applikationen im Unternehmen hinweg. Abgedeckt werden dabei die Bereiche Datenprofiling, Quali­tätsmanagement und Bereinigung von Daten, End-to-End Metadaten-Management sowie das Extra­hieren, Transformieren und Laden von Daten. Dank ihrer linearen Parallel-Processing-Architektur bietet sie höchste Performance im gesamten Integrationszyklus. Die Lösung von Ascential Software senkt Kosten (Total Cost of Ownership) und verbessert gleichzeitig den Return on Investment bestehender Applikationen.

Ascential Software hat seinen Hauptsitz in Westboro, Massachusetts, ist weltweit mit Niederlassun­gen vertreten und unterstützt mehr als 3.000 Kunden in Branchen wie Finanzdienstleistung, Tele­kommunikation, Versicherung, Energieversorgung, Gesundheitswesen, Industrie, Handel und Medien. Dazu zählen in Zentraleuropa Unter­nehmen wie Aspecta, Deutsche Bahn, die Bremer Stahlwerke, Credit Suisse, DHL, Gerling, HUK Coburg, Luft­hansa Technik + Logistik, Münchener Rück, Reemtsma oder die Deutsche Telekom. Der deutsche Hauptsitz von Ascential befindet sich in München.

Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten finden Sie unter www.ascential de oder www.ascential.com.
Deutsche Pressemitteilungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de.

Kontakt
Ascential Software
Annette Weichbrodt
Landsberger Str. 302
80687 München
Tel.: +49 / 89 / 207 07 - 0
Fax: +49 / 89 / 207 07 - 311
annette.weichbrodt@ascential.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 51 99 67-0
Fax: +49 / 89 / 51 99 67-19
info@commcreativ.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Templer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 563 Wörter, 4877 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ascential Software lesen:

Ascential Software | 29.03.2005

Ascential Software sorgt bei CNP Assurances für kompletten Überblick

München, 29. März 2005 – Die renommierte französische Versicherung CNP Assurances vertraut ab sofort auf Ascential DataStage, eine Kernkomponente der Ascential Enterprise Integration Suite von Ascential Software. Auf diese Weise reduziert das Unt...
Ascential Software | 14.03.2005

IBM kauft Ascential Software

IBM und Ascential Software haben vereinbart, dass IBM den Eigenkapitalanteil des Spezialisten für unternehmensweite Datenintegrationslösungen für rund 1,1 Milliarden US-Dollar oder 18,50 US-Dollar pro Aktie aufkaufen wird. Die Akquisition bedarf n...
Ascential Software | 04.02.2005

Ascential Software auch 2004 mit kräftigem Plus

Ascential Software wächst trotz allgemein schwieriger wirtschaftlicher Lage: Der Spezialist für unternehmensweite Da­tenintegrationslösungen hat sowohl das vierte Quartal als auch das gesamte Geschäftsjahr 2004 mit deutlichem Umsatzplus abgeschl...