info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
deGUT-Pressebüro |

26. Deutsche Gründer- und Unternehmertage starten am 29. Oktober 2010 in der STATION-Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Start-up in 2 Tagen: Seminare, Beratung und Kontakte sowie Erfolgsgeschichten prominenter Unternehmer live


Start-up in 2 Tagen: Seminare, Beratung und Kontakte sowie Erfolgsgeschichten prominenter Unternehmer live (ddp direct) Berlin/Potsdam, 25.10.2010. Am 29. und 30.Oktober 2010 öffnen die 26. Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) in der STATION-Berlin ihre Tore. Mit rund 6. ...

(ddp direct) Berlin/Potsdam, 25.10.2010. Am 29. und 30.Oktober 2010 öffnen die 26. Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) in der STATION-Berlin ihre Tore. Mit rund 6.000 erwarteten Teilnehmern, über 120 Ausstellern aus ganz Deutschland und einem umfangreichen, kostenlosen Seminar- und Workshopprogramm ist die deGUT eine der wichtigsten Messen rund um das Thema Existenzgründung und Unternehmertum. Neu in diesem Jahr ist der Bereich Forum, in welchem unter anderem Expertenrunden zum Gründungsgeschehen in Deutschland und zur ethnischen Ökonomie stattfinden. Beim Seminarprogramm liegt ein besonderer Fokus auf migrantenspezifischen Angeboten und Fragestellungen. Auch den kleinen Besuchern wird auf der Messe etwas geboten: Für den Nachwuchs gibt es erstmalig eine kostenlose Kinderbetreuung, so dass sich die Eltern in Ruhe informieren und das umfangreiche Programm der deGUT nutzen können.

An zwei Tagen erhalten die Besucher auf der deGUT Informationen über Finanzierung, Marketing, Verkauf, Recht oder Personal also alles, was sie für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit oder zur Weiterentwicklung ihres Unternehmens wissen müssen. Neben den Ausstellern stehen den Besuchern während der gesamten Messezeit im Beraterforum über 30 Berater/innnen für persönliche und kostenlose Gespräche ohne vorherige Terminvereinbarung zur Verfügung. Das vom Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) organisierte Seminar- und Workshopprogramm ist für die deGUT-Besucher kostenlos. Es behandelt alle wichtigen Aspekte der Unternehmensgründung und bietet auch für Unternehmen, die bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt sind, viel Wissenswertes.

Auf dem Marktplatz und im Forum der Messe besteht die Möglichkeit, prominente Unternehmerpersönlichkeiten kennen zu lernen und von ihren Erfahrungen zu profitieren: Unter anderem erzählen Valerie Bönström (gründete mit Steffi Graf Mrs. Sporty) Vural Öger (ÖGER Tours), Lukasz Gadowski (Team Europe Ventures, Gründer u.a. von StudiVZ und Spreadshirt), die Architekten des GRAFT-Architekturbüros, Sonja Moor (Modelldorf Hirschfelde), Friedhelm Wiesmann (Wiesmann Automanufaktur), Stefanie Harig (Lumas) und der Sternekoch Christian Lohse (Restaurant Fischers Fritz im Hotel Regent Berlin ) in unterhaltsamen Diskussionsrunden von ihren individuellen Erfolgsgeschichten und ihren Erfahrungen.

Auch die 16 Gewinner des bundesweiten KfW-Unternehmenspreises GründerChampions 2010, der im Rahmen der deGUT vergeben wird, berichten in Gesprächsrunden an beiden Messetagen von ihrer unternehmerischen Praxis. Der Preis wird am Vorabend der Messe auf der deGUT-Eröffnungsveranstaltung an erfolgreiche Start-ups vergeben. Aus den 16 bereits feststehenden Landessiegern werden dann die drei Bundessieger in den Kategorien Dienstleistung, Kleinstunternehmen und Hightech bekannt gegeben. Als Landessieger haben die Unternehmen chocri aus Berlin und HatiCon aus Brandenburg die Chance auf den Bundessieg. Ausgezeichnet werden die GründerChampions von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle, dem Schirmherrn der diesjährigen deGUT. Die feierliche Eröffnungsveranstaltung findet am 28.10.2010 in den historischen Räumen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in Berlin-Mitte statt.

Schließlich gibt es in diesem Jahr noch eine weitere Premiere: Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2011 startet mit einer zentralen Auftaktveranstaltung am 29.10.2010 direkt auf der deGUT.

Seit 2008 wird die deGUT von der Investitionsbank Berlin (IBB) und der InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB) veranstaltet. Gefördert wird die Messe von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin und dem Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg aus Mitteln der Länder und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Ralf Christoffers, Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg: Die Wirtschaftsressorts der Länder Berlin und Brandenburg unterstützen die deGUT, um noch mehr Menschen für das Thema Unternehmensgründung zu sensibilisieren. Die Messe bringt Gründer und Jungunternehmer mit Experten zusammen, an die sie sich mit all ihren Fragen rund um die Selbstständigkeit wenden können. Die Gründer von heute sind die Arbeitgeber von morgen. Je besser informiert sie den Schritt in die Selbstständigkeit gehen, um so höher sind ihre Chancen, sich im Wettbewerb auch erfolgreich behaupten und zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen zu können.

Almuth Nehring-Venus, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin: Berlin ist die Gründungshauptstadt. Gemessen an der Anzahl der Neugründungen je Einwohner liegt Berlin seit Jahren an der Spitze der Bundesländer. Eine Besonderheit Berlins ist die hohe Gründungsbereitschaft von Menschen ohne deutschen Pass. Diese Gruppe wird in diesem Jahr sowohl in der Öffentlichkeitsarbeit als auch bei den Angeboten der deGUT noch stärker berücksichtigt."

Klaus-Dieter Licht, Vorsitzender des Vorstandes der InvestitionsBank des Landes Brandenburg: Gerade im jetzt beginnenden Aufschwung ist es besonders chancenreich, mit einer guten Geschäftsidee an den Start zu gehen. Als Veranstalter der Messe legen wir großen Wert auf eine maßgeschneiderte Beratung. Die besondere Qualität der deGUT liegt nicht in erster Linie in der Marketingkampagne oder Prämierung von Gewinnern. Vor allen Dingen wollen wir den Gründerinnen und Gründern Mut machen und ihnen auf der deGUT solche Angebote bereitstellen, die für ihren Schritt in die Selbstständigkeit einen echten Mehrwert bieten.

Dr. Frank Schneider, Mitglied des Vorstands der Investitionsbank Berlin: Ob es um den Businessplan, die allumfassende Marktanalyse geht oder um die richtige Finanzierung; auf der deGUT sind Gründungsinteressierte genau richtig. Denn hier bekommen Sie direkt vor Ort die Antworten auf ihre Fragen. Selbstverständlich sind wir für unsere Kunden und für die, die es werden wollen, nicht nur am deGUT-Stand der IBB Ansprechpartner, sondern auch an allen anderen Werktagen. Seit Jahren setzen wir uns aktiv für die Gründer in Berlin ein.

Dr. Stefan Breuer, Direktor der KfW Bankengruppe: Gründer schaffen nicht nur neue Arbeitsplätze, sondern unterstützen auch den Erneuerungsprozess der Wirtschaft. Außerdem beleben sie den Wettbewerb und zwingen etablierte Unternehmen zu einer verbesserten Effizienz. Unsere Studien zum Gründergeschehen haben gezeigt, dass die Gründer 2009 vor ihrem Start vergleichsweise gut vorbereitet waren, so dass sie in der Regel Finanzierungspartner fanden trotz Krise. Für mich ist das ein zentrales Ergebnis, das nicht nur in Krisenzeiten seine Richtigkeit hat: mit guter Vorbereitung, Beschäftigung mit dem Thema Selbständigkeit und seiner eigenen Idee verbessern sich die Startchancen der Gründerinnen und Gründer."


deGUT 2010 Eckdaten

Termin: Freitag, 29.10.2010, 10-19 Uhr
Samstag, 30.10.2010, 10-18 Uhr
Ort: STATION-Berlin, Luckenwalder Str. 4/6, 10963 Berlin
(U1/ U2 Gleisdreieck, U7 Möckernbrücke)
Eintrittspreise:
Tagesticket an der Kasse: 15,00 Euro
Tagesticket Studierende: 7,50 Euro
Online-Ticket: 10,00 Euro
Online-Ticket Studierende: 5,00 Euro
Schüler, Arbeitslose, ALG II-Empfänger: freier Eintritt

Eröffnungsveranstaltung: Donnerstag, 28.10.2010, Einlass ab 18.30 Uhr, im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Invalidenstr. 48, 10115 Berlin

Informationen / Programm: www.degut.de


Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9wvcxr

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/26-deutsche-gruender-und-unternehmertage-starten-am-29-oktober-2010-in-der-station-berlin-13251




deGUT-Pressebüro
Kornelia Kostetzko
Friedrich-Ebert-Str. 91
14476
Potsdam
presse@degut.de
-
www.degut.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kornelia Kostetzko, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 988 Wörter, 8027 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von deGUT-Pressebüro lesen:

deGUT-Pressebüro | 02.11.2010

Aussteller, Seminare und prominente deGUT-Repräsentanten: Die deGUT ist im 26. Jahr Publikumsmagnet

(ddp direct) Berlin/Potsdam, 31.10.2010. 5.864 Teilnehmer strömten am Wochenende zu den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) in die STATION-Berlin. Die über 120 Aussteller, mehr als 30 Berater/innen und die deGUT-Repräsentanten boten d...
deGUT-Pressebüro | 05.10.2010

Deutsche Bank unterstützt die Deutschen Gründer- und Unternehmertage 2010

(ddp direct) Berlin/Potsdam, 5.10.2010. Die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT), die am 29. und 30. Oktober 2010 bereits zum 26. Mal in Berlin stattfinden, werden dieses Jahr durch die Deutsche Bank Berlin unterstützt. Als Premiumpartner...
deGUT-Pressebüro | 24.08.2010

Macht nicht genau das Gleiche, was wir gemacht haben!

(ddp direct) Berlin/Potsdam, 24.08.2010. Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit, Gründer und Inhaber des Architekturbüros Graft Gesellschaft von Architekten mbH, fungieren dieses Jahr als Repräsentanten für die Deutschen Gründer- u...