info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (FIGAWA) |

Sichere Küchentechnik: Bei modernen Gasherden springt kontrolliert der Funke über

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Köln. - Wem das Kochen mit Gas noch nicht vertraut ist, der hat vielleicht Bedenken wegen der offenen Flamme - doch diese Bedenken sind unbegründet. Bereits das Einschalten des Herdes erfolgt ohne Streichholz oder Feuerzeug. ...

Köln. - Wem das Kochen mit Gas noch nicht vertraut ist, der hat vielleicht Bedenken wegen der offenen Flamme - doch diese Bedenken sind unbegründet. Bereits das Einschalten des Herdes erfolgt ohne Streichholz oder Feuerzeug. Es wird einfach nur der Schaltknebel in Position gedreht und eingedrückt, bis die Taktfunkenzündung den Impuls liefert und die Flamme anspringt.

Moderne Gasherde verfügen zudem über eine thermoelektrische Zündsicherung, sodass - wenn einmal etwas überkocht und die Flamme erlischt - die Gaszufuhr automatisch abgeschaltet wird. Sollte hingegen ein Luftzug die Flamme versehentlich auslöschen, wird sie bei modernen Geräten selbsttätig neu gezündet.

Manche Hersteller bieten darüber weitere Zusatzfunktionen wie eine eingebaute Kindersicherung oder eine automatische Sicherheitsabschaltung, falls man das Ausschalten einmal vergisst. All das macht einen Gasherd ähnlich komfortabel - und genauso sicher - wie einen Elektroherd. Darauf macht der Initiativkreis "Kochen mit Erdgas" aufmerksam.

Abgesehen davon bietet das Kochen mit Gas zusätzliche Vorteile, von denen die meisten Spitzenköche seit jeher überzeugt sind - und die immer mehr Hobbyköche zu schätzen wissen: Die schnelle und präzise Regulierbarkeit der Hitze durch das Auf- oder Zudrehen der Flamme erlaubt ein punktgenaues, schonendes Garen und macht die Zubereitung manch anspruchsvoller Gerichte überhaupt erst möglich. Außerdem schont Gas den Geldbeutel und die Umwelt.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für die Küchenplanung

Eine große Auswahl an Geräten und Komponenten bietet - je nach Bedarf und entsprechend den persönlichen Wünschen und Vorstellungen - zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten für die Gestaltung der Küche.

Hierzu zählen Kochstellen mit offener Flamme und unterschiedlichen Leistungen bis hin zum heizstarken Wok-Brenner ebenso wie leicht zu reinigende Glaskeramik-Kochfelder mit Induktion oder abnehmbaren Topfträgern sowie Kochmulden für verschiedene Anwendungen und Einsätze einschließlich des kombinierten Gas- und Elektrobetriebs.

In jedem Fall lässt sich unter Einbeziehung von Gas-Elementen der eigene Herd nach den eigenen Bedürfnissen ganz individuell zusammenstellen. Und falls kein Anschluss an die öffentliche Erdgasversorgung besteht, kann der Betrieb des Herdes auch auf Flüssiggas umgestellt werden, das in Gasflaschen geliefert wird. Somit steht dem gasbetriebenen Kochvergnügen eigentlich nichts mehr im Wege.

Tipps zum Kochen mit Gas, weitere Links und viele nützliche Hinweise auch im Internet unter www.feine-erdgaskueche.de.



Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (FIGAWA)
Dr. Norbert Burger
Marienburger Str. 15
50968
Köln
info@dr-schulz-bc.de
0221 - 37 668 20
http://www.feine-erdgaskueche.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Norbert Burger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2819 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (FIGAWA) lesen:

Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (FIGAWA) | 01.12.2010

FIGAWA: Kochen mit Gas - Vollelektronische Zündung und Abschalt-Automatik sorgen für Sicherheit und Komfort

FIGAWA weist auf Fortschritte in der Gerätetechnik hin - GasTronic-Kochfelder bieten Hightech-Funktionen in Serie Köln. - Die Vorteile des Kochens mit Gas sind unbestritten. Sowohl die Profis am Herd als auch eine wachsende Zahl von Hobbyköchen...
Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (FIGAWA) | 31.08.2010

FIGAWA: Sichere Küchentechnik - Bei modernen Gasherden springt kontrolliert der Funke über

Köln. - Wem das Kochen mit Gas noch nicht vertraut ist, der hat vielleicht Bedenken wegen der offenen Flamme - doch diese Bedenken sind unbegründet. Bereits das Einschalten des Herdes erfolgt ohne Streichholz oder Feuerzeug. Es wird einfach nur der...
Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (FIGAWA) | 14.07.2010

Aktueller Küchentrend: Maßgeschneiderte Gaskochfelder für die moderne Einbauküche

Präzise und stufenlos regulierbare Wärme, die man sieht und spürt - zu Hause Kochen wie die Profis Köln. - Nicht nur die Profiköche, auch immer mehr Privathaushalte entscheiden sich aus Freude am Kochen für einen Gasherd in ihrer Küche. Das...