info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Blue Coat Systems GmbH |

Blue Coat stellt Optimized Video Delivery vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Schützt Unternehmen vor "Video-Flut"; weltweit erste Stream-Splitting-Funktionalität für Adobe Flash Videos


Blue Coat Systems stellt heute Optimized Video Delivery für seine ProxySG-Appliances zur WAN-Optimierung vor. Dazu zählt unter anderem die weltweit erste Möglichkeit, Live-Videoübertragungen mit Adobe Flash-Technologie in mehrere Streams aufzuteilen. Die Stream-Splitting-Technologie ermöglicht es dabei, einen einzelnen Video-Live-Stream aus dem Internet oder Weitverkehrsnetz (WAN) einer Vielzahl von Zuschauern an einer Lokation zur Verfügung zu stellen. Wichtigen Anwendungen steht damit wieder ausreichend Bandbreite im WAN zur Verfügung. Unternehmen bekommen die wachsende Zahl von Video-Übertragungen in ihrem Netzwerk in den Griff. Und Mitarbeiter profitieren von einer besseren Videoqualität.\r\n

München, 25. Oktober 2010 - Blue Coat Systems (Nasdaq: BCSI), der Technologieführer im Bereich Application Delivery Networking, stellt heute Optimized Video Delivery für seine ProxySG-Appliances zur WAN-Optimierung vor. Dazu zählt unter anderem die weltweit erste Möglichkeit, Live-Videoübertragungen mit Adobe Flash-Technologie in mehrere Streams aufzuteilen. Die Stream-Splitting-Technologie ermöglicht es dabei, einen einzelnen Video-Live-Stream aus dem Internet oder Weitverkehrsnetz (WAN) einer Vielzahl von Zuschauern an einer Lokation zur Verfügung zu stellen. Wichtigen Anwendungen steht damit wieder ausreichend Bandbreite im WAN zur Verfügung. Unternehmen bekommen die wachsende Zahl von Video-Übertragungen in ihrem Netzwerk in den Griff. Und Mitarbeiter profitieren von einer besseren Videoqualität.

Blue Coat Optimized Video Delivery setzt auf eine Kombination aus Stream-Splitting- und Caching-Technologien, um so genannte "Video-Fluten" zu verhindern. Diese treten dann auf, wenn Videos aus dem Internet das WAN- oder Internet-Gateway eines Unternehmens weitestgehend auslasten und dadurch verhindern, dass wichtige Anwendungen wie erwartet funktionieren. Optimized Video Delivery ermöglicht es zudem Unternehmen, den Einsatz von Videos weiter auszubauen, ohne dafür mehr Bandbreite bereitstellen zu müssen. Denn Unternehmen setzen zunehmend auf Video zur Vermittlung von internen Geschäftsinformationen, zur Aus- und Weiterbildung und zur Kommunikation. Optimized Video Delivery minimiert sowohl bei On-Demand-Video als auch bei Live-Video-Streams automatisch deren Auswirkungen auf die Bandbreite. Das verbessert gleichzeitig das Benutzererlebnis - unabhängig davon, ob die Videos aus internen Quellen oder aus dem Web stammen.

"Unternehmen möchten gerne intern mehr Live-Video einsetzen während sie gleichzeitig mit Videos aus dem Web kämpfen. Doch beide Arten können die Funktionsfähigkeit von Netzwerken untergraben", sagt Joe Skorupa, Research VP bei Gartner. "Video-Caching und Stream-Splitting sind zwei bedeutende Technologien die Unternehmen dabei helfen, den Einsatz von Video zu ermöglichen und gleichzeitig mit dessen Auswirkungen auf das WAN oder das Internet-Gateway fertig zu werden."

Starkes Wachstum bei Video
Live-Video-Übertragungen aus dem Web haben in der Vergangenheit stark zugenommen. Nach einer neuen Studie von Telegeography macht Streaming Media inzwischen 18 Prozent des weltweiten Internetverkehrs aus. Zusammen mit weiteren videolastigen Anwendungen sind es sogar 52 Prozent des weltweiten Internetverkehrs. Viele Fernsehsender auf der ganzen Welt bieten inzwischen Live-Video-Streams an. Und immer mehr Websites ermöglichen es ihren Besuchern, Live-Video von ihren Mobiltelefonen zu anderen Benutzern zu übertragen.

In Unternehmen verbrauchen Videos aus externen Quellen zu verschiedenen Zeiten oft zwischen 30 und 60 Prozent der verfügbaren Bandbreite im WAN. Herkömmliche Lösungen zur WAN-Optimierung, die lediglich auf allgemeine Beschleunigungstechnologien setzen, reichen heute nicht mehr aus.

Blue Coat WAN-Optimierung mit Optimized Video Delivery
Die WAN-Optimierungslösung von Blue Coat mit Optimized Video Delivery unterstützt Unternehmen unter anderem dabei, folgende Herausforderungen zu meistern:
- Live-Video-Events sowie CEO- oder Management-Chats im gesamten Unternehmen zu verteilen oder zu skalieren. Dazu reduzieren sie diese auf einen einzigen Video-Stream pro Niederlassung und teilen diesen erst vor Ort wieder auf alle lokalen Benutzer auf.
- Transparent und automatisch Zuschauer in einer Niederlassung zu einem bestehenden Stream eines Live-Video-Events hinzuzufügen.
- Zwischengespeichertes "Video on Demand" für Internet- und Unternehmensvideos anzubieten. Das reduziert den WAN-Verkehr drastisch, indem einmal angefragte Inhalte direkt aus Video-Caches vor Ort ausgeliefert werden.
- Enterprise Content Delivery Networking (eCDN) zu ermöglichen. So können große Mediendateien vorab während der Nachtzeit oder am Wochenende an entfernte Niederlassungen verteilt werden.
- Die Auswirkungen von "Video-Fluten" auf wichtige Anwendungen zu minimieren, wenn Mitarbeiter bei wichtigen Nachrichten oder interessanten Ereignissen Live-Videos über das Web ansehen.
- Intelligente Richtlinien zur Internetnutzung einzuführen die es ermöglichen, die eigenen YouTube-Channel und weitere Internet-basierte Unternehmensvideos von Freizeit- und Unterhaltungsvideos zu unterscheiden.

Protokolle und Formate
Blue Coats Stream-Splitting von Live-Übertragungen nach dem Motto "send once, serve many" unterstützt unter anderem das Real-Time Messaging Protocol (RTMP) der Adobe-Flash-Plattform sowie Microsoft Windows Media MMS- und RTSP-basierte Media-Streams. Das lokale Caching von On-Demand-Videos in Niederlassungen unterstützt alle Video-Formate einschließlich über die Flash-Plattform progressiv übertragene Videos wie beispielsweise von YouTube.

"Mit der zunehmenden Verbreitung von Video müssen Unternehmen einerseits ihr Netzwerk vor Überlastung schützen, andererseits aber Wege für die effektive Übertragung von Geschäftsvideos schaffen", sagt Dietmar Schnabel, Sales Director DACH bei Blue Coat Systems. "Blue Coat verfolgt hier einen übergreifenden Ansatz. Denn es reicht einfach nicht aus, nur E-Mails und Dateizugriffe zu beschleunigen und dabei Video zu ignorieren, um die Funktionsfähigkeit von tragenden Anwendungen im Unternehmen sicherzustellen."

Preise und Verfügbarkeit
Blue Coat Optimized Video Delivery ist ab sofort für alle Blue Coat ProxySG-Produkte zur WAN-Optimierung ab SGOS 6.1 als Option verfügbar. Für das Stream-Splitting von Adobe Flash Video fällt eine einmalige Gebühr an, die sich nach der Größe der ProxySG-Appliance richtet. Diese beginnt bei 300 Euro für die ProxySG 210.



Blue Coat Systems GmbH
Dietmar Schnabel
Dietlindenstraße 15
80802 München
+49 (0)89 36036-750

www.bluecoat.de



Pressekontakt:
nexthop communications
Larissa von der Howen/ Mariele Wolbring
Freibadstr. 30
81543
München
bluecoat@nexthop.de
+49 (0)89 44488180
http://www.nexthop.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Larissa von der Howen/ Mariele Wolbring, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 741 Wörter, 6159 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema