info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fortuna Maschinenbau Holding AG |

Fortuna bringt neue Produktlinie auf den Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Teigteiler und Rundwirker für die Brotherstellung


Auf der südback in Stuttgart stellt die Fortuna Maschinenbau Holding AG erstmals eine neue Produktlinie zum Teilen und Wirken von Brotteigen vor. Die Brotanlagen verarbeiten unterschiedlichste Teige gleichermaßen schonend und präzise. Sie überzeugen durch hohe Leistung, Gewichtsgenauigkeit und ein breites Einsatzspektrum.

Pünktlich zur südback bringt Fortuna eine neue Produktlinie von Teigteilern und Rundwirkern für Brote auf den Markt. Die Brotanlagen sind für alle gängigen Teige geeignet und zeichnen sich durch eine sehr genaue Teigportionierung aus. Die Teilung des Teiges erfolgt so schonend, dass die Teigstruktur weitestgehend erhalten bleibt. Dank kurzer Rüst- und Reinigungszeiten können Bäcker mit geringem Zeitaufwand eine große Auswahl an Broten herstellen. Auf der südback präsentiert Fortuna zwei Systeme für unterschiedliche Leistungsklassen: einen Saugteiler als konventionelle Anlage für Handwerksbetriebe sowie einen Teigteiler von Vemag als leistungsfähiges Teilsystem für sehr weiche Brotteige bis TA 220.

Der Saugteiler mit einem Gewichtsbereich von 50 bis 2.000 Gramm produziert bis zu 3.000 Teiglinge pro Stunde. Er verarbeitet alle gängigen Teige besonders schonend mit einem durch Ölhydraulik gesteuerten Presskolben. Der Rahmen und die abnehmbare Verkleidung sind komplett aus Edelstahl gefertigt, was die Reinigung erheblich vereinfacht. Die Anlage ist als Ein- oder Zweikammersystem erhältlich.

Der Teigteiler von Vemag ist mit einem neuartigen Teilsystem mit Förderkurve ausgestattet. Er portioniert Teige mit beliebig langer Teigruhe und einer Teigausbeute bis 220 absolut problemlos und mit hoher Gewichtsgenauigkeit. Dies gilt auch für Teige mit großstückigen Einlagen wie Nüssen oder Datteln. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Wirtschaftlichkeit, denn die Maschine kommt ganz ohne die Zugabe von Schneidöl aus.


Das Unternehmen:
Die Fortuna Maschinenbau Holding AG mit Sitz in Bad Staffelstein ist einer der ältesten Hersteller der Welt für Bäckereimaschinen. Seit 1887 steht der Name für technisches Know-how und hohe Fertigungsqualität „Made in Germany“. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Maschinen und Anlagen zur Produktion von Brot und Brötchen. Das Spektrum reicht von Teigteil- und Wirkmaschinen für den Handwerksbäcker bis hin zu computergesteuerten Produktionsanlagen für die Backwarenindustrie. Ein weiteres Produktsegment sind die Gärtücher FortunaCARE. Für seine Neuentwicklungen erhielt das Unternehmen zahlreiche Innovationspreise wie Trophée Europain, iba trophy und südback Trend Award.

Fortuna Maschinenbau Holding AG
Auwaldstraße 1
96231 Bad Staffelstein
Telefon: 09573 9630-0
Telefax: 09573 9630-96
E-Mail: info@fortuna-schroeder.de
Internet: www.fortuna-schroeder.de

Ansprechpartner für Redaktionen:
Melanie Potel
Hummelbergstraße 29
69242 Mühlhausen
Telefon: 06222 662692
E-Mail: presse@fortuna-schroeder.de



Web: http://www.fortuna-schroeder.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Potel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2626 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fortuna Maschinenbau Holding AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fortuna Maschinenbau Holding AG lesen:

Fortuna Maschinenbau Holding AG | 25.10.2011

Produktivität steigern durch Automatisierung

Was nützt die leistungsfähigste Kleingebäckanlage, wenn der Produktionsprozess durch die arbeitsintensive manuelle Abnahme der Gärgutträger an der Absetzung ins Stocken gerät? Deshalb konzipiert Fortuna nicht nur komplette Anlagen, sondern lief...
Fortuna Maschinenbau Holding AG | 24.10.2011

Große Vielfalt auf kleinstem Raum

Auch wenn immer mehr Produktionsflächen auf der grünen Wiese entstehen, geht es in vielen Backstuben nach wie vor ausgesprochen beengt zu. Gerade in kleinen, alteingesessenen Innenstadt- oder Landbäckereien zählt jeder Quadratmeter. Um besser auf...
Fortuna Maschinenbau Holding AG | 18.03.2011

Vorreiter in Sachen Hygiene

In Brötchenanlagen herrschen geradezu ideale Bedingungen für die Entstehung von Schimmel. Verursacht durch Mehl- und Teigreste sowie durch die prozessbedingte Wärme und Feuchtigkeit breiten sich die Pilzsporen schnell über weite Teile der Anlage ...